pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Auto-und-Verkehr RSS Auto-und-Verkehr

Pay as you drive - Car2Go als weiteres Verkehrsmittel in Dubai ist in Planung

VON RüDIGER SCHORK meist gelesen

Dubai ist eine Stadt der Superlative. Die Stadt ist bekannt für Luxus und Reichtum, aber auch für Kultur und Tradition. Malerische Sandstrände, riesige Einkaufszentren, luxuriöse Hotels und eine interessante Kultur locken Millionen von Touristen jedes Jahr nach Dubai.

Die zahlreichen Touristen, Einwohner und Gastarbeiter führen in der Stadt zu einem sehr stark ausgeprägten Verkehr, der auch durch Staus gekennzeichnet ist.

Neben einem dichten Buslinien- und Taxinetz und den traditionellen Abras gibt es seit einigen Jahren moderne Wassertaxis, O-Busse, die ganz neu eingeführt wurden, und die Metro, welche 2009 teileröffnet wurde und deren Bau noch mehrere Strecken vorsieht, als Verkehrsmittel. Weiterhin im Bau ist die Al Sufouh Tram. Diese Straßenbahn soll voraussichtlich 2014 fertig gestellt werden. Genaue Angaben sind jedoch nicht möglich, da das Ende des Projektes schon mehrmals verschoben wurde. Bis jetzt sind ca. 30% fertig gestellt.

Einen neuen Service möchte das Unternehmen Car2Go, welches eine Tochterfirma von Daimler ist, in Dubai bieten. Es ist ein Carsharing-Unternehmen, welches die Vermietung von Autos für sehr kurze Zeiträume wie ein paar Minuten oder für mehreren Stunden oder einem Tag anbietet.

Das Konzept ist eigentlich sehr einfach. Man kann einfach zu einem Parkplatz gehen, sich ein Auto der Firma aussuchen, bis zu seinem Ziel fahren und dann das Auto einfach dort stehen lassen. Man muss das Auto nicht zu einem bestimmten Ort zurückbringen und bezahlt daher nur die gefahrenen Minuten. Die Fahrer müssen sich nur vorher beim Unternehmen registrieren, damit sie eine Kundenkarte erhalten. Mit dieser Karte wird dann auch der Wagen gestartet, indem man diese einfach in den Steckplatz am Armaturenbrett steckt. Die Gebühren berechnen sich dann nach den gefahrenen Minuten und enthalten Benzinkosten, Parkgebühren, Versicherungen und Reparaturen.

Car2Go hat den Service schon in Austin, Texas (Amerika) und Hamburg (Deutschland) als Pilotprojekt eingeführt. Das Unternehmen möchte, nachdem es sich zuerst auf Amerika und Deutschland konzentriert, den Service auch in Dubai einführen.

Der Service wäre eine weitere Möglichkeit, die Straßen zu entlasten und somit die Verkehrssituation zu verbessern. Gerade für Touristen, die nur für kurze Zeiträume mobil sein wollen, könnte der Service recht interessant sein.

Eine Unterkunft können Touristen beim deutschen Spezialreisemittler Dubai Holiday Dreams buchen. Die Homepage  www.dubai-holiday-dreams.com bietet verschiedenste Unterkunftsarten wie Ferienwohnung für Selbstversorger, preiswerte Hotelzimmer oder auch Zimmer in einem Luxushotel an.


Anzeige
Autor:
[R/S]


Artikel vom 19.04.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...