pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Auto-und-Verkehr RSS Auto-und-Verkehr

Kia Sorento CRDi AWD Spirit: Sportlicher-eleganter SUV-Spaß

VON DORIS JESSEN meist gelesen

Kia Sorento CRDi AWD Spirit: Sportlicher-eleganter SUV-Spaß Pferdeanhänger-Zugfahrzeugtest auf  www.mit-Pferden-reisen.de: Kia Sorento

Hamburg, 23. Mai 2011 - Der aktuelle Zugfahrzeugtest auf  www.mit-Pferden-reisen.de beschreibt das SUV-Modell Kia Sorento in der Top-Ausstattung "Spirit" mit 197 PS-starken 2,2-Liter-Turbodieselmotor und Schaltgetriebe. Positiv aufgefallen ist neben der Zugleistung von 2,5 Tonnen das dynamische Design, der großzügige Innenraum und die Sparsamkeit: Das Fahrzeug kam mit gut 7 Litern Diesel aus, mit einem Zwei-Pferdeanhänger brauchte er zwischen 9,5 und 10 Liter.

Die überzeugendste Eigenschaft des Kia Sorento fällt sofort auf: Seine hervorragenden Fahreigenschaften. Der 2,2-Liter-Common-Rail-Diesel startet leise, die 6-Gangschaltung ist extrem weich und mit großen Bandbreiten innerhalb der Gänge ausgestattet.

Sparsam mit Schaltempfehlung

Hat der Motor rund 1.800 Touren erreicht, empfiehlt eine Anzeige das Weiterschalten in den nächsten Gang - und umgekehrt. Das hält den Spritverbrauch sehr in Grenzen: zwischen 7 und 7,5 Litern (Herstellerangabe 6,6 Liter und 174 g CO2) im gemischten Betrieb. Mit Pferdeanhänger und der dafür typischen Geschwindigkeit von gut 80 km/h erhöht sich der Verbrauch um gut zwei Liter.

Super Zugfahrzeug

Im praktischen Einsatz als Zugfahrzeug mit einer Anhängelast von 2.5 Tonnen macht die Anbringung der Anhängerkupplung von Alko Freude: Sie wird einfach von unten nach oben eingeklinkt und rastet sofort ein. Die Steckdose für die Anhängerelektrik befindet sich im Auslieferungszustand elegant nach oben gedreht, ist aber leicht zugänglich und herunter zu klappen.

Allradantrieb für mehr Sicherheit

Der Kia Sorento verfügt über ein Allradsystem mit elektronischer Drehmomentverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse. In normalen Fahrsituationen ist nur die Vorderachse im Einsatz, sobald eines der Vorderräder die Bodenhaftung verliert, wird ein Teil des Drehmoments automatisch zu den Hinterrädern geleitet.

Wird der Boden extrem tief und schlüpfrig, kann der Fahrer manuell den "Lock Mode" einstellen und damit eine gleichmäßige Verteilung der Motorkraft auf Vorder- und Hinterräder (50/50) fixieren.

Elegant und geräumig

Im Gegensatz zur "typischen Offroad-Optik" ist die Karosserie lang gestreckt und hat ein keilförmiges Profil. Trotz des schnittig-sportlichen Auftritts ist der Innenraum des 4,69 Meter langen SUVs großzügig bemessen und bietet bis zu sieben Personen Platz. Der Laderaum fasst zwischen 528 und 1.582 Liter.

Der ausführliche Pferdeanhänger-Zugfahrzeug Testbericht mit zahlreichen Fotos sowie viele interessante Themen für mobile Reiter und Pferde sind auf  www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht.

Das Portal  www.mit-Pferden-reisen.de ging am 1. Juli 2010 online. Verantwortliche Herausgeberin ist die seit 20 Jahren erfolgreiche Pferdesportjournalistin Doris Jessen, die seit 2005 im Auftrag namhafter Pferdefachzeitschriften Pferdeanhänger sowie Zugfahrzeuge unabhängig testet und beschreibt und daher ein breites Know-how rund um den Pferdetransport entwickelt hat. Derzeit sind rund 40 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen online.

Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereich Reiturlaub, Aus- und Wanderreiten.

Für alle redaktionellen Beiträge arbeitet Doris Jessen mit einem kompetenten Autorenteam zusammen.


Anzeige
Autor:
[D/J]


Homepage:

www.mit-pferden-reisen.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.mit-pferden-reisen.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 24.05.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...