pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Auto-und-Verkehr RSS Auto-und-Verkehr

Damit die Urlaubsfahrt nicht zum Horrortrip wird

VON DETLEF UNTERMANN meist gelesen

Damit die Urlaubsfahrt nicht zum Horrortrip wird DEKRA in der Hauptstadtregion wünscht sichere und erholsame Sommerferien

Zum Ferienbeginn in Berlin und Brandenburg und der damit einhergehenden Reisezeit hat die Sachverständigenorganisation DEKRA in der Hauptstadtregion ein paar Ratschläge, damit die Urlaubsfahrt nicht zum Horrortrip wird.

Ist das Auto urlaubsreif?

Damit der Urlaub richtig ins Rollen kommt, muss das Auto fit für die Ferien sein. Darum sollten unbedingt folgende Punkte geprüft werden: Räder und Reifen, Bremsen und Beleuchtung, Motor und Betriebsmittel sowie die Gültigkeit der Hauptuntersuchungs-Plakette. Wer ganz auf Nummer sicher gehen will, kann einen Urlaubs-Check bei DEKRA vornehmen lassen.

Guter Start mit Sack und Pack

Da voll gepackte Autos anders fahren und bremsen, sollte man das veränderte Fahrverhalten testen. Dabei ist zu beachten: Schwere Dachlasten erhöhen den Fahrzeugschwerpunkt. Die Folgen: Schleudergefahr bei schnellem Richtungswechsel, starke Seitenneigung sowie Unter-/Übersteuern bei Kurvenfahrten. Das zulässige Gesamtgewicht und die Achslasten sollten nicht überschritten werden. Die Grenze steht im Fahrzeugschein bzw. in der Zulassungsbescheinigung Teil I. Auch Reifenluftdruck und Scheinwerfereinstellung auf die Ladung abstimmen. Schweres Gepäck nach unten, keine schweren Lasten aufs Dach. Keine Teile in den Wagenfond, die bei Vollbremsungen als Geschosse nach vorne fliegen können. Lose Teile gut fixieren (mit speziellen Spanngurten). Bei Kombis und Großraumlimousinen sind stabile Trennnetze zum Gepäckraum zu empfehlen. Bleibt noch Sicht nach hinten? Sind Warndreieck, Verbandskasten und Warnweste schnell erreichbar?

Das Timing und der richtige Weg

Urlaubsfahrten zum Ferienbeginn oder am Wochenende sollten am besten vermieden werden. Die Automobilclubs informieren über stauträchtige Zeiten. Bevor es losgeht, Fahrtroute genau studieren und sich über Baustellen und Engpässe informieren. Aktuelle Straßenkarten oder neue Software für das Navigationsgerät verwenden. Ausweichstrecken einplanen, alternative Grenzübergänge prüfen. Die Services der Radiostationen nutzen. Auch Beifahrer sollten die Fahrtroute kennen.

Schnell und sicher ans Ziel Ihrer Träume

Schon die Hinfahrt ist ein Teil des Urlaubs. Für eine stressfreie Anreise sorgen ein paar einfache Regeln.

Wer nachts aufbricht: Nur in ausgeruhtem Zustand losfahren, nicht nach Arbeitsschluss. Auch nachts Fahrtpausen einlegen. Größeren Sicherheitsabstand einhalten. Vorsicht: Sekundenschlaf-Risiko!

Wer tagsüber startet: Bei Hitze ermüdet man besonders schnell. Klimatisierung der Außentemperatur anpassen. Zeitreserven für Fahrtpausen und Verzögerungen durch Staus einplanen.

Unterwegs ohne Stress: Für eine gute Sitzposition sorgen, je aufrechter, desto besser. Ausreichende Sicherheitsabstand zum vorausfahrenden Fahrzeug halten, denn: Beladene Autos haben längere Bremswege.

Pausen verlängern das Leben: Übermüdung ist im Reiseverkehr eine der häufigsten Unfallursachen. Gefährlich sind die Nachtstunden zwischen 23.00 und 5.00 Uhr sowie der frühe Nachmittag. Darum sollte alle zwei bis drei Stunden eine Pause mit Bewegung an der frischen Luft eingelegt werden.

Gut essen, besser fahren: Knurrende Mägen sind schlechte Reisebegleiter. Gegen den Hunger hilft leichte, fettarme und ballaststoffreiche Reiseverpflegung. Aber Achtung: Ein bis zwei Stunden nach dem Essen kommt oft die große Müdigkeit! Auch Trinken ist wichtig, z. B. Mineralwasser, Früchtetees oder verdünnte Fruchtsäfte. Für den Fahrer ist Alkohol tabu.

Kinder an Bord?

Altersgerechte Sitze verbessern nicht nur die Sicherheit, sondern auch das Wohlbefinden von Kindern bei langen Autofahrten. Für Kinder bis zwölf Jahre und 150 cm Körpergröße sind bauartgenehmigte Kindersitze (mit Prüfzeichen) Pflicht. Außerdem sollten Sie Kindern regelmäßige Spielpausen im Freien ermöglichen, damit der Bewegungsdrang zu seinem Recht kommt.

Andere Länder, neue Regeln

In jedem Land Europas gelten eigene Verkehrsregeln, die sich von Zeit zu Zeit ändern. Überraschungen und Bußgelder können vermieden werden, wenn man sich rechtzeitig schlau macht. Das gilt besonders für Tempolimits und Alkoholgrenzen. Automobilclubs informieren darüber, welche aktuellen Verkehrs- und Sicherheitsbestimmungen es in den Transitländern und am Urlaubsziel gibt. Dazu gehören auch neueste Informationen über maut- und vignettenpflichtige Strecken auf der Fahrtroute.

"Wer all diese Punkte beachtet, hat beste Voraussetzungen für einen erholsamen Urlaub", meint der Berliner Niederlassungsleiter Carsten Bräuer aus Reinickendorf. "Wir von DEKRA jedenfalls wünschen schöne Ferien. Und kommen Sie gesund wieder nach Hause."

DEKRA ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen. Das Unternehmen ist heute in mehr als 50 Ländern aktiv. Rund 22.000 Mitarbeiter sorgen nachhaltig für Sicherheit, Qualität und Umweltschutz. Die DEKRA AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und verantwortet das operative Geschäft des Konzerns. Die DEKRA Geschäftsfelder "Automotive", "Industrial" und "Personnel" stehen für qualifizierte und innovative Dienstleistungen rund um Themen wie Fahrzeugprüfungen, Gutachten, internationale Schadenregulierung, Consulting, Industrie-Prüfdienstleistungen, Produktprüfungen, Zertifizierungen, Umweltschutz, Qualifizierung, Zeitarbeit sowie Out- und Newplacement. In der Hauptstadtregion ist DEKRA mit Niederlassungen in Berlin-Hohenschönhausen, Berlin-Tempelhof, Berlin-Reinickendorf, Oranienburg und Potsdam sowie zahlreichen Kfz-Prüfstellen, Stationen und Außenstellen vertreten.

Kontakt:

Norbert Kühnl

Telefon (0711) 78612512

Telefax (0711) 78612913

Email:  email@autor.cap

DEKRA e.V.

Presse & Information

Handwerkstraße 15

70565 Stuttgart

DEKRA ist eine der weltweit führenden Expertenorganisationen. Das Unternehmen ist heute in mehr als 50 Ländern aktiv. Rund 22.000 Mitarbeiter sorgen nachhaltig für Sicherheit, Qualität und Umweltschutz. Die DEKRA AG ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft des DEKRA e.V. und verantwortet das operative Geschäft des Konzerns. Die DEKRA Geschäftsfelder "Automotive", "Industrial" und "Personnel" stehen für qualifizierte und innovative Dienstleistungen rund um Themen wie Fahrzeugprüfungen, Gutachten, internationale Schadenregulierung, Consulting, Industrie-Prüfdienstleistungen, Produktprüfungen, Zertifizierungen, Umweltschutz, Qualifizierung, Zeitarbeit sowie Out- und Newplacement. In der Hauptstadtregion ist DEKRA mit Niederlassungen in Berlin-Hohenschönhausen, Berlin-Tempelhof, Berlin-Reinickendorf, Oranienburg und Potsdam sowie zahlreichen Kfz-Prüfstellen, Stationen und Außenstellen vertreten.


Anzeige
Autor:
[D/U]


Homepage:

www.dekra.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.dekra.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 09.07.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...