pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Auto-und-Verkehr RSS Auto-und-Verkehr

25 Jahre STOP&GO Marderabwehr

VON DIRK EICKMEIER meist gelesen

25 Jahre STOP&GO Marderabwehr Attraktive Produkte für das After Sales-Geschäft - Erweiterung der Produktlinie geplant -

Die STOP&GO N. Schaub GmbH, führender Anbieter von Marderabwehr-Systemen, feiert in diesem Jahr sein 25-jähriges Jubiläum. Der Vollsortimenter profitiert von einem deutlichen Anstieg der Nachfrage nach wirkungsvollen Schutzkonzepten gegen Nager-Angriffe auf die Motorräume der Fahrzeuge. Im After Sales-Geschäft haben sich die STOP&GO-Produkte fest etabliert und sorgen für attraktive Zusatzmargen im Autohaus.

"Die Nachfrage nach Marderabwehr-Produkten nimmt bundesweit an Fahrt auf," zieht Unternehmensgründer und Geschäftsführer Norbert Schaub eine Bilanz nach 25 erfolgreichen Jahren. War das zerstörerische Wüten der katzenähnlichen Raubtiere bis in die 80-iger Jahre noch ein speziell in den süddeutschen Regionen bekanntes Phänomen, haben sich die Populationen mittlerweile über den Main hinaus in die nördlichen Landesteile ausgedehnt. Im Jahr 2008 verzeichnete der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft, GdV, rund 160.000 gemeldete Marderschäden - bundesweit.

Da die Versicherungsgesellschaften beim Thema Marderschaden unterschiedlich reagieren, hat sich der Einbau von Marderabwehrprodukten als Präventivmaßnahme etabliert. Auch Automobilclubs und Versicherungsgesellschaften plädieren für den Einbau von Abwehrgeräten als einzig wirksame Maßnahme.

Professionelle Angebote schlagen Hausmittel

Unter den vielen - oft gutgemeinten - Vorschlägen hat sich die lange Liste der Hausmittel als nutzlos erwiesen. Langfristig wirkungsvoll sind die nach dem Weidezaunprinzip entworfenen Hochspannungsgeräte. Die Edelstahl-Hochspannungskontaktplatten werden an den Stellen im Motor angebracht, wo sich die kleinen Nager besonders gern aufhalten. Berührt das Tier eine dieser Kontaktplatten, erhält es einen harmlosen Stromschlag, der sehr unangenehm ist - aber nachhaltig verschreckt.

Mehrumsatz im Autohaus

Hochwertige Produkte benötigen lediglich eine Stromaufnahme, die mit dem Energiebedarf einer Autouhr vergleichbar ist. STOP&GO empfiehlt den Einbau der zwischen 80 Euro und 150 Euro teuren Geräte in einer Kfz-Meisterwerkstatt. "Viele Werkstätten haben das zusätzliche Umsatzpotenzial unserer Geräte mittlerweile erkannt und bieten es ihren Kunden gezielt an", bilanziert STOP&GO-Vertriebschef Stefan Schaub. "Schon im kommenden Jahr werden wir unser Portfolio um weitere Marderabwehr-Varianten erweitern." Denn einmal geschützt ist immer geschützt.

Stop&Go Marderabwehr ist der einzige Vollsortimenter unter den Anbietern von Marderabwehrgeräten. Das Unternehmen, das sich bereits seit 1988 mit dem Marderschutz beschäftigt, berücksichtigt, dass die Tiere keinen bleibenden Schaden davontragen, sondern lediglich nachhaltig verschreckt werden.


Anzeige
Autor:
[D/E]


Homepage:

www.marderabwehr.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.marderabwehr.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 08.12.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...