pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Auto-und-Verkehr RSS Auto-und-Verkehr

Ebenso klimaschonend wie Erdgas: Autogas als Antwort auf die derzeit hohen Treibstoffpreise in der Schweiz

VON ANTONIO VILLANI meist gelesen

Ebenso klimaschonend wie Erdgas: Autogas als Antwort auf die derzeit hohen Treibstoffpreise in der Schweiz Der Alterativkraftstoff Autogas ist die passende Antwort auf die hohen Treibstoffpreise in ganz Europa. In der Schweiz baut die Vitogaz Switzerland AG derzeit das Tankstellennetz für Autogas aus.

Autofahrer mögen derzeit schon gar nicht mehr hinschauen: Fast täglich steigen die Preise für Benzin und Diesel an den Schweizer Tankstellen. Die politische Situation in den Erdöl exportierenden Ländern gibt Anlass zur Besorgnis, dass schon bald die Zwei-Franken-Schwelle überschritten werden könnte. Autofahrer, die nach Alternativen zu den teuren konventionellen Treibstoffen suchen, landen fast zwangsläufig beim Thema Autogas, das jetzt auch in der Schweiz Fahrt aufzunehmen scheint. Das Versorgungsunternehmen Vitogaz Switzerland AG hat offensichtlich in weiser Voraussicht bereits vor gut einem Jahr mit dem flächendeckenden Ausbau des Schweizer Tankstellennetzes für den umweltfreundlichen, kostengünstigen Alternativtreibstoff begonnen. Bislang können Schweizer Automobilisten an über 40 Tankstellen an exponierten Standorten in der Schweiz Autogas tanken, bis zum Jahresende könnte sich bei anhaltendem Trend die Zahl verdoppelt haben.

Die Vorteile von Autogas, das auch LPG oder GPL genannt wird, liegen auf der Hand: Die Umrüstung auf LPG gestaltet sich einfacher und kostengünstiger als eine Umrüstung auf Erdgas. Autogastankstellen verursachen sowohl in der Errichtung als auch im Betrieb nur einen Bruchteil der Kosten, den Erdgastankstellen verursachen. Und für die Motoren stellt die Umrüstung auf Autogas längst kein besonderes Problem mehr dar, denn die Industrie hat für bestimmte Modelle LPG-Additive entwickelt, die ein langes Motorleben garantieren.

Davon profitiert selbstverständlich nicht nur der Autogasfahrer, dessen Treibstoffkosten sich je nach Fahrzeugtyp um circa 40 Prozent reduzieren, sondern auch die Umwelt. Die Forschungsstelle der Energiewirtschaft in München nahm unter der wissenschaftlichen Leitung von Prof. Dr.-Ing. Ulrich Wagner (Technische Universität München) sowohl Autogas als auch Erdgas genau unter die Lupe: Verglichen wurden physikalische Eigenschaften, Herkunft und Verfügbarkeit der Treibstoffe, ihre Alltagstauglichkeit hinsichtlich Reichweite und Betriebssicherheit, der jeweilige Energieaufwand für die Betankung sowie die Gesamt-Auswirkungen auf die Umwelt. Dabei wurden Transport, Speicherung und Verteilung der Kraftstoffe ebenso berücksichtigt wie die Höhe der Emissionen und deren Auswirkungen aufs Klima. Neben dieser "well-to-wheel"-Betrachtung spielte gleichfalls die Wirtschaftlichkeit von Gasantrieben unter Berücksichtigung der Investitionskosten fürs Fahrzeug, der Wartungs- und der Betankungskosten eine entscheidende Rolle.

Eindeutiges Fazit der neutralen Studie: Im direkten Vergleich ergibt sich zwischen Autogas und Erdgas unter ökologischen sowie wirtschaftlichen Aspekten kein nennenswerter Unterschied, während beide Gas-Varianten gemeinsam gegenüber herkömmlichem Benzin klare Vorteile haben. Außerdem stellte man fest, dass beide Gaskraftstoffe deutlich zur Minderung der verkehrsbedingten CO2-Emissionen beitragen können. Da man in dieser Studie mit dem Titel "Evaluierung alternativer PKW-Antriebssysteme. CNG-, LPG- und Benzin betriebene PKW im Vergleich" noch davon ausging, dass das im Erdgas enthaltene Methan um Faktor 21 schädlicher sei für das Klima, neue Forschungen aber von Faktor 49 bis 72 (die französischen Wissenschaftler Benjamin Dessus, Bernard Laponche und Hervé Le Treut, bezogen auf 20 Jahre) ausgehen, dürfte sich das Verhältnis zugunsten von Autogas weiter drastisch verbessern.

Außerdem: Wer zukünftig auf Autogas setzt, ist preislich in gewisser Weise vom Rohölpreis abgekoppelt, denn nur knapp ein Drittel des weltweiten Bedarfs fällt in den Raffinerien bei der Treibstoffherstellung an. Ein weiteres Drittel wird bei der Förderung von Erdgas als Abfallprodukt separiert und sogar in einigen Ländern der Erde noch abgefackelt. Letztlich fällt noch Autogas, bzw. Flüssiggas bei der Produktion von LNG in erheblichem Maße an. Betrachtet man die die Gesamtsituation hinsichtlich ihrer klimatischen Auswirkungen unter diesen Aspekten einmal genauer, kann selbst bei 20%-iger Beimischung von Biogas dem Erdgas keine Vorteile eingeräumt werden. Doch diese Zahlenspiele interessieren die Umwelt nicht. Für Sie stellt sich nicht die Frage Erdgas oder Autogas, sondern letztlich ist es wichtig, das etwas getan wird. Weitere Informationen über den Treibstoff Autogas erhält man auf der Homepage der Vitogaz Switzerland AG,  www.autogas24.ch . Hier findet man Tankstellen, Umrüstbetriebe und alles Wissenswerte über den umweltfreundlichen Treibstoff Autogas, mit dem man den hohen Tankstellenpreisen ein Schnippchen schlagen kann.

VITOGAZ Switzerland AG ist in der Schweiz der führende Anbieter von Flüssiggas. Mit VITOGAZ setzen Sie auf einen innovativen und servicestarken Partner. Seit mehr als 70 Jahren steht die Vitogaz Switzerland AG mit ihrem Namen für eine sichere Versorgung und eine Energie mit Perspektive. Durch ein engmaschiges Vertriebsnetz und ein flächendeckendes Serviceangebot sind wir für unsere Kunden überall und schnell erreichbar. Flüssiggas, auch bekannt als Propangas, ist eine vielseitig einsetzbare Energiequelle mit Zukunftspotenzial. Vielfältig wie kaum ein anderer Energieträger präsentiert sich Flüssiggas als wahres Multitalent im konventionellen Einsatz für den Heizungsbereich, für die Aufbereitung von Warmwasser und Anwendungsmöglichkeiten in der Küche. Seit Jahrzehnten setzen täglich Tausende Kunden in Privathaushalten, der Industrie, dem Gewerbe und der Landwirtschaft auf die sichere und flexible Versorgung durch Flüssiggas von VITOGAZ. Ob als Gasflaschen oder als oberirdischer- resp. unterirdischer Gastank. Als einer der führenden Anbieter von Autogas/LPG setzt es sich die Vitogaz Switzerland AG zum Ziel, das Tankstellennetz (Autogas) in der Schweiz massiv auszubauen.


Anzeige
Autor:
[A/V]


Homepage:

www.autogas24.ch

Homepage RSS-Feed:

RSS www.autogas24.ch RSS-Feed-Link


Artikel vom 25.02.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...