pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Bau-und-Immobilien RSS Bau-und-Immobilien

Neue Website ermittelt Kölner Mietpreise

VON TOM SCHMITZ meist gelesen

Für Kölner ist es kein Geheimnis: die Mieten in der Domstadt sind teuer. Der Wohnungsmarkt ist heiß umkämpft und in manchen Vierteln dauert es monatelang, bis man eine Wohnung bekommt. Die Frage nach einem angemessenen Mietpreis fällt vielen Kölnern ebenfalls sehr schwer zu beantworten. Hier will die Website  www.miete-koeln.de Abhilfe schaffen.

Über eine kurze Umfrage versucht das Portal, aktuelle Mietpreise in den einzelnen Vierteln herauszufinden. Die Umfrageteilnehmer tragen dabei ihren Bezirk, ihr "Veedel", ihre Wohnungsgröße sowie Warm- und Kaltmieten ein. Aus den eingegangenen Antworten berechnet das Portal dann die Mietpreise in den verschiedenen Vierteln. Die Ergebnisse werden auf der Seite veröffentlicht, sobald genügend Teilnehmer ihre Werte eingetragen haben, und dann auch laufend aktuell gehalten. So erhalten Wohnungssuchende und Vermieter einen schnellen Überblick, welche Mieten in ihrem Viertel zu erwarten und angemessen sind.

Die Mietpreise in Köln schwanken stark je nach Viertel. Traditionell sind die Mieten rechtsrheinisch etwas geringer als linksrheinisch. In Vierteln wie Lindenthal oder Nippes sind die Mieten deutlich höher als beispielsweise in Chorweiler oder Kalk. Das bedeutet jedoch nicht, dass man in letzteren Vierteln zwangsläufig schlechter wohnt. Gerade auf der so genannten "Schäl Sick" wachsen teilweise blühende Siedlungen heran.

Mit der aktuellen Umfrage soll Klarheit ins Dickicht der Kölner Mietpreise gebracht werden. So erhalten Wohnungssuchende und Vermieter einen Überblick, welche Mieten in ihrem "Veedel" angemessen sind.


Anzeige
Autor:
[T/S]


Artikel vom 28.05.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...