pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Bau-und-Immobilien RSS Bau-und-Immobilien

ADAC-Luftrettungsstation Christoph 8 in Lünen nutzt HKL Containeranlage als temporäre Einsatzzentrale

VON ANNE BETTINA JäGER meist gelesen

Hamburg/Lünen, 01. Juni 2011. Der Neubau des ADAC-Dienstgebäudes der Luftrettungsstation "Christoph 8" im westfälischen Lünen hat begonnen. Während der neun-monatigen Bauphase dient eine sieben Einheiten umfassende Containeranlage von HKL BAUMASCHINEN als temporäre Einsatzzentrale für die Rettungshubschrauber-Crew. HKL Kompetenzcenter Raumsysteme Dortmund lieferte speziell für die Zwecke der ADAC-Luftrettung konzipierte Raumeinheiten: Vier Raummodule, jeweils 6 x 2,5 Meter, dienen als Bereitschafts- und Aufenthaltsraum. Sie sind jeweils in zwei Großräume unterteilt und mit Klimatisierung via Split Gerät ausgestattet. Ein Großraum verfügt über Anschlüsse für eine Küchenzeile, im zweiten Großraum wurden fensterseitig über einen Brüstungskanal Strom-, Telefon- und Datenanschlüsse für insgesamt drei Arbeitsplätze installiert. Zwei weitere gleich große Raummodule werden als Ruheraum für das Bereitschaftspersonal genutzt; auch diese Module sind klimatisiert. Zur Ausstattung des Sanitärcontainers zählen jeweils ein WC für Herren und Damen, zwei Waschtische sowie eine Dusche.

Stefan Huhne von der Bauabteilung des ADAC e.V. in München erklärt: "Mit der HKL Containeranlage steht den Mitarbeitern von der Luftrettungsstation "Christoph 8" in Lünen eine 100 Prozent betriebsfähige Alternative zur Verfügung."

Jörg Ruppert, Betriebsleiter Kompetenzcenter Raumsysteme Dortmund, erläutert den Einsatz: "Der ADAC benötigte eine vielseitige Interimslösung, die das Dienstgebäude in der Bauphase komplett ersetzen kann: Büro, Küche, Aufenthaltsraum, Ruheraum und sanitäre Einrichtung. Entsprechend konzipierten wir die einzelnen Module der Anlage. HKL hat auch hier alles aus einer Hand realisiert – von der Planung bis zum Aufbau der Raumsysteme. Diesen Allround-Service wissen unsere Kunden zu schätzen."

Mit seinen bundesweiten Kompetenzzentren Raumsysteme stehen in jedem Bundesland Mietkontingente zur Verfügung - darunter die nordrhein-westfälischen HKL Kompetenzcenter Raumsysteme in Dortmund und Köln.

Über HKL BAUMASCHINEN

HKL BAUMASCHINEN ist herstellerunabhängiger Vermieter und Händler von Baumaschinen, Baugeräten, Containern und Nutzfahrzeugen. Das 1970 gegründete Unternehmen, das 2010 seinen 40sten Geburtstag feierte, ist in Deutschland mit seinem Mietpark und Service-Angebot größter Komplettdienstleister für Bau, Handwerk, Industrie und Kommunen. HKL BAUMASCHINEN unterhält eine Mietflotte von 30.000 Maschinen, hält derzeit ca. 2.000 Gebrauchtmaschinen zum Verkauf bereit und bietet neben dem umfangreichen Maschinenangebot in den HKL Baushops ein großes Sortiment an Baugeräten, Werkzeugen, Kleinmaschinen und Arbeitskleidung für jeden Bedarf. Mit seinen bundesweit über 125 Niederlassungen, 100 Baushops und über 40 ServicePlus-Centern garantiert der Komplettdienstleister die Nähe zum Kunden und den schnellen Service vor Ort. Weitere Niederlassungen hat HKL BAUMASCHINEN in Polen und Spanien.

Pressekontakt HKL BAUMASCHINEN

CREAM COMMUNICATION
Anne Bettina Jäger
Neuer Wall 46
D-20354 Hamburg
Tel.: +49 40 431 791 26
Fax: +49 40 431 791 27
E-Mail:  email@autor.cap


Anzeige
Autor:
[A/J]


Artikel vom 01.06.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...