pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Bau-und-Immobilien RSS Bau-und-Immobilien

Verbraucher übernehmen einen Teil der Arbeit von Dienstleistern

VON DR. MARTIN BARZEL meist gelesen

Verbraucher übernehmen einen Teil der Arbeit von Dienstleistern Immer öfter übernehmen Kunden die Arbeit, die ohne das Internet noch ausschließlich von Dienstleistern erbracht würden. Zum Beispiel erfolgt das Bewerten einer Immobilie u.a. auch durch das Beantworten eines online Fragenkatalogs, durch Kunden.

Angaben zur Immobilie, die früher ein Immobiliengutachter durch Befragen der Eigentümer vor Ort zu Papier gebracht hat, um sie später im Büro auszuwerten, können heute unmittelbar von Verbrauchern über das Internet erfasst und zur Auswertung gebracht werden.

Zusammenarbeit

Durch gleichzeitiges Bereitstellen von standortgenauen Daten des Immobilien-Bewertungsdienstes werden die von Eigentümern oder Immobilienkäufern erfassten Objektangaben direkt mit dem Bewertungssystem zusammengeführt. Nach erfolgter Eingabe der Objektangaben zu Haus, Wohnung oder Grundstück erfahren Anwender sofort, wie viel ihre Immobilie wert ist.

Equipment im Haushalt oder Büro

Auf dem PC, Tablet-PC oder Smartphone wird Verbrauchern eine detaillierte Immobilienbewertung zur Verfügung gestellt. Diese kann auf eigener Hardware gespeichert, versendet oder auch zu Papier gebracht werden. Das bedeutet, dass Kunden das Erfassen von Angaben zur eigenen Immobilie selbst übernehmen können. Sie verwenden dafür eigene Geräte und, falls die Immobilienbewertung ausdruckt werden soll, auch eigenes Papier.

Nur die Fakten zählen

Die Bewertungsgenauigkeit von Wohnimmobilien ist über den Selfservice erfreulich hoch. Das liegt u.a. daran, dass der ermittelte Immobilien-Richtwert durch die Objektkenntnis der Eigentümer oder Immobilienkäufer sowie durch aktuelle Standortdaten des Diensteanbieters erreicht wird.

Anders als bei Angebotsvergleichen oder groben Schätzungen kommen bei der online Immobilienbewertung ausschließlich objektbezogene Daten zur Anwendung. Emotionale Einflüsse der Käufer- oder Verkäuferseite bleiben bei der Methode Dr. Barzel ® Immobilienbewertung unberücksichtigt.

Selfservice boomt

Diese Art der Leistungserbringung, bei der Verbraucher einen Teil der eigentlichen Dienstleistung übernehmen, wird immer beliebter. Voraussetzung dafür ist jedoch, dass die erbrachte Leistung den Erwartungen der Kunden entspricht. Darüber hinaus muss die Integration des vom Kunden zu erbringenden Teils verständlich, transparent, komfortabel und sicher sein. Letztlich werden Verbraucher sich des Selfservice bedienen, wenn neben der Übersichtlichkeit, der einfachen Handhabung auch einen Zeit- und Preisvorteil entsteht.

Zeit- und Kostenvorteil

Da Kunden beim Selfservice die operative Arbeit übernehmen, fällt bei der Immobilienbewertung über das Internet der Kostenvorteil deutlich aus. Unabhängig vom Standort, der Objektart und des Wertes einer Immobilie ist die Gebühr für eine Methode Dr. Barzel ® Immobilienbewertung pauschal. Die geringen Bewertungskosten sind neben der Neutralität und der Diskretion, mit der eine Immobilie online bewertet werden kann, ein überzeugender Grund für den Verbraucher, selbst tätig zu werden.

Weitere Informationen finden sich unter  www.immobilienwert24.com


Anzeige
Autor:
[D/B]


Homepage:

www.immobilienwert24.com

Homepage RSS-Feed:

RSS www.immobilienwert24.com RSS-Feed-Link


Artikel vom 10.06.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...