pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Bau-und-Immobilien RSS Bau-und-Immobilien

Virtuelle Immobilienpräsentation - fast wie eine Besichtigung vor Ort

VON MARION DöBBER meist gelesen

Eine neuartige digital-virtuelle Präsentation von Immobilien spart Interessenten im Vorfeld aufwändige Vor-Ort-Besichtigungen und somit Zeit und Wege. Der Dienstleister Immo.Digital bietet hierfür das professionelle Know-how.

Hannover, 23. August 2011. Jeder zweite Deutsche nutzt inzwischen das Internet für seine Immobiliensuche. Diesem Trend folgt das professionelle Angebot Immo Digital (www.immo-digital.de) auf anschauliche Weise. Es bietet allen Immobilienanbietern optimale, digital-interaktive Präsentationsmöglichkeiten.

Das gilt für Bestandsimmobilien, Neubauten und Massivhäuser gleichermaßen. "Diese Online-Präsentation kommt bei Anbietern und Kaufinteressenten gut an", weiß Christian Giesler, Inhaber und Gründer von Immo Digital. Von Beginn an war die Nachfrage von Maklern, Herstellern von Massivbauhäusern sowie privaten Verkäufern groß und die Tendenz ist seitdem ständig gestiegen.

Das interaktive oder virtuelle Exposé

Diese Exposés beinhalten die kompletten Unterlagen des Objekts wie z.B. Fotos, Grundrisse, Objektbeschreibung, Energiepass etc. und sind verlinkt mit Google Maps oder Google StreetView. Man kann sie verschicken, Online betrachten und ausdrucken. Sie sind aufgebaut wie eine Website und somit intuitiv bedienbar. Das innovative Ergebnis: Eine attraktive, virtuelle Präsentation von Profis für Profis. Es werden drei Varianten für unterschiedliche Anforderungen angeboten.

Die virtuelle Begehung - 360°

Als Highlight ist eine virtuelle Begehung mittels 360-Grad-Panoramen möglich, so dass sich der Betrachter durch alle Räume bewegen kann. Die Besonderheit ist, dass die Begehung ohne zusätzliche Instrumente wie Plug-Ins oder externe Viewer möglich ist, da diese Panoramen im PDF-Portfolio integriert sind.

Die interaktive Besichtigung

Eine weitere Möglichkeit ist die Einbindung von Fotos, die der Verkäufer oder Makler selbst liefert. Das Team von Immo Digital sorgt dann dafür, dass die Abbildungen interaktiv zu einem Rundgang verknüpft werden. So sieht der Betrachter die Immobilie als wenn er direkt vor Ort wäre, und erspart sich im Vorfeld enorme Zeit und lange Anreisen.

Flexible Möglichkeiten und neue Wege

"Auch für bestehende Strukturen ist diese neue Form der Online-Besichtigung anwendbar", so Christian Giesler. In vorhandenen PDF-Exposés oder auch auf existenten Webseiten des Maklers, Herstellers oder Projektentwicklers lassen sich die interaktiven oder virtuellen Begehungen integrieren. Und in der Zukunft? "Demnächst werden die Online-Begehungen auch auf mobilen Geräten wie i-phone, i-pad und Smartphones verfügbar sein", so Giesler. Man darf gespannt sein!

Beispiele und Downloads finden Interessierte unter  www.immo-digital.de

Über Immo.Digital

Immo.Digital wurde von dem Braunschweiger Architekten Dipl.-Ing. Christian Giesler konzipiert und entwickelt. Die Idee entstand, als er auf einer Online-Immobilienplattform feststellte, dass insbesondere die Präsentationen älterer hochwertiger Objekte deutlich verbessert und optimiert werden könnte. Die neuen Möglichkeiten des PDF-Formats mit den interaktiven Funktionen wie beispielsweise Flash stellen die Basis für die professionellen Präsentationen dar.


Anzeige
Autor:
[M/D]


Homepage:

www.immo-digital.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.immo-digital.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 23.08.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...