pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Bau-und-Immobilien RSS Bau-und-Immobilien

Andreas Schrobback zum Thema: Positive Entwicklung auf dem Immobilienmarkt Leipzig

VON ANDREAS SCHROBBACK meist gelesen

(Berlin, 30.11.2012) In vielen großen Städten Deutschlands boomt der Immobilienmarkt. In westlichen Metropolen des Landes sind Immobilien für viele Käufer deshalb oftmals nicht mehr bezahlbar. Allerdings gibt es im Osten des Landes noch viele günstige und auch attraktive Immobilienangebote, laut Andreas Schrobback auch in der Messestadt Leipzig. Der Markt überzeugte in den letzten Jahren insbesondere durch Stabilität. Zudem konnte sich der Leerstand am Wohnungsmarkt in den letzten Jahren deutlich zurückentwickeln. Das spricht für eine positive Entwicklung des gesamten Immobilienmarktes der Stadt. Dabei sind es vor allen Dingen junge Menschen, welche den attraktiven Wohnraum der Metropole des Ostens für sich entdeckt haben. Viele kommen zum Studieren in die Stadt, aber auch um in der modernen Metropole in das Berufsleben zu starten.

Denn neben den Immobilien für attraktiven Wohnraum konnte sich in Leipzig auch ein einflussreicher Handelsplatz entwickeln und Industrie wurde erfolgreich ansiedelt. So gilt Leipzig nicht zu unrecht als Wirtschafts- und Handelszentrum Ostdeutschlands. Die gute moderne Infrastruktur der Stadt und die gute Lage sorgten bereits Mitte der 90er Jahre dafür, dass viele Unternehmen die Stadt als Standort auswählten. Der Nahverkehr gilt als vorbildlich und mit dem guten Netz an Autobahnen, dem Flughafen und dem großen Bahnhof der Stadt, ist Leipzig sehr gut mit den großen Städten Deutschlands, aber auch gut mit den Metropolen Europas vernetzt. Deshalb sind es wohl auch einige der großen, weltweit bekannten Unternehmen, welche einen Standort in Leipzig haben, wie zum Beispiel Unister Holding, Porsche, Siemens und einige weitere. Zudem zählt Leipzig in Deutschland zu den führenden Messeplätzen, ist ein Teil des Ballungsraums Leipzig-Halle und einer der Kernstädte der Metropolregion Mitteldeutschland.

Langfristig gute Preissteigerungen am Immobilienmarkt zu erwarten

In der modernen Zukunftsstadt Leipzig ist langfristig sicherlich auch mit deutlich höheren Immobilienpreisen zu rechnen, so wie es sich in anderen großen Metropolen Deutschlands mittlerweile auch zeigt. Dadurch können Anleger auf lange Sicht mit guten Preissteigerungen am Immobilienmarkt rechnen. Die Stadt hat sich in den letzten Jahren touristisch und kulturell als echte Wachstumsstadt einen Namen gemacht. Alte Relikte, welche noch aus Zeiten der DDR stammten, wurden mittlerweile vielerorts abgerissen, sodass Platz für neue Immobilien geschaffen werden konnte. Dadurch entstand in Leipzig viel hochwertiger Wohnraum.

Allerdings wurden nicht alle alten Bauwerke abgerissen, denn in der geschichtsträchtigen Stadt Leipzig gibt es einige, erhaltungswürdige Bauwerke. Darunter auch viele Gebäude aus der Gründerzeit, welche im prachtvollen Stil errichtet wurden. Viele der alten Bauwerke der Innenstadt wurden bereits saniert und stehen dem Immobilienmarkt somit schon wieder zur Verfügung. Dadurch gibt es in Leipzig viel attraktiven Wohnraum in großzügig geschnittenen Altbauwohnungen. Durch die Vielfalt an Altbauten haben Anleger eine gute Auswahl. Selbst in bester Lage können Denkmalschutz-Immobilien erworben werden. Vom Wachstum der Stadt können somit auch Immobilienkäufer profitieren. Insbesondere die Nachfrage nach Denkmalschutz-Immobilien ist in Leipzig deshalb groß.

Attraktiver Wohnraum in einer modernen Metropole

Die Nachfrage lässt sich sicherlich damit erklären, dass Leipzig den Einwohnern einen sehr attraktiven Lebensraum zu bieten hat. Die Trendviertel der Stadt sind zum Beispiel das Waldstraßenviertel im nordwestlichen Zentrum, das Musikviertel im südlichen Zentrum und auch einzelne Regionen der Südvorstadt sind auf dem Immobilienmarkt gut nachgefragt. Aber auch in diesen attraktiven Wohngebieten sind die Preise für Immobilien immer noch deutlich niedriger als in anderen, vergleichbar großen Städten Deutschlands, sodass sich der Kauf einer Immobilie in Leipzig insbesondere in diesen Zeiten lohnt.

Neben dem Kauf einer großzügig geschnittenen Immobilien in attraktiver Wohnlage können Käufer von Denkmalschutz-Immobilien auch von den guten Steuersparmöglichkeiten profitieren, so Andreas Schrobback. Anleger können zum Beispiel für den Kauf, aber insbesondere auch für notwendige Sanierungsmaßnahmen hohe Kosten von der Steuer absetzen. Auch wer eine denkmalgeschützte Immobilie für den Eigenbedarf kauft und saniert, kann gute steuerliche Vorteile nutzen.

Weitere Informationen

 andreas-schrobback.de


Anzeige
Autor:
[A/S]


Homepage:

andreas-schrobback-immobilien.de

Homepage RSS-Feed:

RSS andreas-schrobback-immobilien.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 01.12.2012


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...