pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Bauen-und-Heimwerken RSS Bauen-und-Heimwerken

Denkmalgeschützte Architektur - sicher vor Wasserschäden geschützt

VON ANJA KASSUBEK meist gelesen

Denkmalgeschützte Architektur - sicher vor Wasserschäden geschützt Volksbad Mönchengladbach

Bickenbach/Bergstraße, 14. Juli 2011. Die denkmalgeschützten Gebäude im Jugendstil spiegeln sich auf der Wasseroberfläche, ein 100 Jahre alter Landschaftsgarten umgibt die 20.000 Quadratmeter große Liegewiese: Im Volksbad Mönchengladbach lebt die Bäderwelt der zwanziger Jahre weiter. Schon seit 1926 zieht es Schwimmer und Sonnenhungrige in das charmante Freibad. In den letzten Jahren wurde es nach und nach saniert. Produkte des Spezialanbieters Gutjahr schützen dabei langfristig vor Schäden durch Wasser und Frost.

Ein großes Sanierungsprojekt im Volksbad war das begehbare Dach des Jugendstilgebäudes und die dazugehörige Treppenanlage. Das rund 870 Quadratmeter große Dach war an vielen Stellen undicht, auf den 88 Treppenstufen hatten sich hässliche Kalkausblühungen gebildet. Die Herausforderung: eine niedrige Aufbauhöhe und ein straffer Zeitplan - denn die Sanierung sollte noch vor der Badesaison abgeschlossen sein.

Der Bauherr, die Niederrheinische Versorgung und Verkehr AG (NVV), entschied sich für einen Aufbau mit Flächendrainage, Drainagemörtel und "frisch in frisch" verlegten Fliesen. Diese Lösung hatte der ausführende Meisterbetrieb, Fliesen-Lepping aus Vreden, zusammen mit den Firmen Gutjahr und PCI Augsburg entwickelt. "Der beratende Gutachter riet eigentlich zu einer normgerechten Abdichtung nach DIN 18195-T5 unter einem losen verlegten Belag aus Keramikelementen auf Splittbett. Da die Flächen jedoch regelmäßig mit Hochdruckreinigern bearbeitet werden, kam ein lose verlegter Belag mit offenen Fugen nicht in Frage. Es musste ein fest verlegter Belag mit geschlossenen Fugen ausgeführt werden, der den zu erwartenden Beanspruchungen dauerhaft standhält", sagt Gutjahr-Geschäftsführer Walter Gutjahr.

Passende Drainagen für jeden Einsatzbereich

Auf den Flächen kam deshalb AquaDrain EK von Gutjahr zum Einsatz, auf der Treppe die Stufendrainage AquaDrain SD. Beide Systeme sind kapillarpassiv und stelzen den Belag komplett auf. Dadurch bilden die Drainkanäle einen großen Hohlraum, Wasser kann schneller und effektiver abfließen. Gleichzeitig gelangt Stauwasser auf der Abdichtung nicht mehr zurück in die Belagskonstruktion. Das vermeidet Schäden. Durch die Unterlüftung trocknet der Belag zudem schneller ab. Beide Systeme haben ein Spezialgittergewebe beziehungsweise Spezialvlies als Abdeckung, die dauerhaft wasserdurchlässig bleiben - ein großer Unterschied zu anderen Systemen. Das Besondere an AquaDrain SD ist zudem die Beschaffenheit: Die vorgeformten Winkelelemente lassen sich komplett als ein Teil auf den Treppen verarbeiten und müssen nicht extra zugeschnitten werden. Das spart Zeit und verhindert verarbeitungsbedingte Fehler, die bei mehrteiligen Systemen - vor allem im Übergang von Auftritt zu Stosstritt - auftreten können.

Pünktlicher Start

Insgesamt vier Wochen arbeiteten zehn Mitarbeiter von Fliesen-Lepping auf der flachdachartigen Dachterrasse und der Treppenanlage des Volksbades Mönchengladbach - mit Erfolg. Pünktlich zur Badesaison 2010 war alles fertig. "Durch die Jugendstil-Architektur und den historischen Park ist das Volksbad etwas ganz Besonderes. Und für uns war es ein tolles und spannendes Projekt", so das Fazit von Walter Gutjahr.

Über das Volksbad Mönchengladbach

Das 1926 eröffnete Volksbad Mönchengladbach liegt mitten im Volksgarten. Die Jugendstilgebäude des Freibades stehen unter Denkmalschutz. Betreiber ist die Niederrheinische Versorgung und Verkehr AG in Mönchengladbach. Das Volksbad bietet eine Badelandschaft aus Schwimm- und Sprungbecken, Lehr-, Freizeit- und Kleinkinderbecken. Zudem gibt es Sprungtürme, Wasserrutschen und Massagedüsen. Neben der 20.000 Quadratmeter großen Liegefläche können die Besucher einen Sandstrand mit Strandkörben nutzen.

Alle Presseunterlagen zum Download unter [1]

Gutjahr auf Facebook: [2]

Anmeldung zum Gutjahr-Newsletter: [3] Gutjahr Systemtechnik mit Sitz in Bickenbach/Bergstraße (Hessen) entwickelt seit mehr als 20 Jahren Komplettlösungen für die sichere Entwässerung, Entlüftung und Entkopplung von Belägen - auf Balkonen, Terrassen und Außentreppen ebenso wie im Innenbereich und an Fassaden. Herzstück der Systeme sind Drainage- und Entkopplungsmatten. Passende Drainroste, Randprofile und Rinnen sowie Abdichtungen und Mörtelsysteme ergänzen die Produktpalette. Mittlerweile werden die Produkte von Gutjahr in einer Vielzahl europäischer Länder eingesetzt.


Anzeige
Autor:
[A/K]


Homepage:

www.gutjahr.com

Homepage RSS-Feed:

RSS www.gutjahr.com RSS-Feed-Link


Artikel vom 14.07.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...