pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Bauen-und-Heimwerken RSS Bauen-und-Heimwerken

Plusenergiehäuser werden Standard: Zukunftsicher bauen und sanieren

VON UWE HERZOG meist gelesen

Plusenergiehäuser werden Standard: Zukunftsicher bauen und sanieren Das eBook "Unser Energiehaus" berichtet praxisnah über moderne Gebäudetechnik und die Plusenergiebauweise

Köln/Freiburg - Häuser, die mehr Energie erzeugen als sie verbrauchen? Der Freiburger Solararchitekt Rolf Disch gilt als Pionier dieser neuen Bauweise. In seiner Heimatstadt im Breisgau hat sich bereits eine ganze Wohnsiedlung mit einem angeschlossenen Gewerbekomplex als vorbildliches Energie- und Klimaprojekt bewährt. "Tatsächlich kann heute jeder Neubau und fast jedes Bestandsgebäude in ein Plusenergiehaus verwandelt werden - gleich, ob Wohnhaus oder Gewerbegebäude," bestätigt der Kölner Fachjournalist Uwe Herzog.

Das Zeitalter eines ressourcensparenden, umweltfreundlichen und gesunden Wohnens und Arbeitens habe längst begonnen. Modernste Gebäudetechnik und innovative Baumaterialien machen es demnach möglich: "Auch die Bundesregierung hat inzwischen reagiert und ein Förderprogramm für Bauherren aufgelegt, die ein Plusenergiehaus planen," so Uwe Herzog, "in diesem Jahr können die ersten 1,2 Millionen Euro Fördermittel beantragt werden."

In seinem neuen eBook "Unser Energiehaus" (KINDLE Edition,  www.unser-energiehaus.de berichtet der Kölner Autor praxisnah darüber ...

- wie man mit nur 30 Euro pro Monat ein ganzes Haus beheizen kann

- wie Sonne, Luft, Wasser und Erde optimal für die Energieversorgung genutzt werden können

- wie man im Sommer sein Haus ganz einfach für "lau" kühlen kann

- wie wichtig eine gute Dämmung ist und warum man beim Einbau darauf achten sollte, dass die verwendeten Materialien keine Umweltgifte enthalten

- welche Rolle eine gute Belüftung spielt und wie automatische Wohnraumbelüftung mit Wärmerückgewinnung in der Praxis funktioniert

- mit welchen Komponenten ein Haus zum Energiehaus wird, das mehr Energie erzeugt, als es verbraucht

Der Autor sprach mit Architekten, Ingenieuren, Planern, Bauherren und Installateuren über den neuesten Stand beim Bauen und Sanieren.

Vorteile und Problemzonen von Aspekten wie Fassadendämmung, Wärmepumpen, Eisspeicher-Heizung, Solarstromerzeugung, Stromspeichern, Einspeisevergütung, Brandschutz von Photovoltaik-Anlagen, Plus-Energie-Architektur oder Wohnraumbelüftung werden an konkreten Beispielen erläutert.

Interviews mit Entscheidungsträgern wie Bundesbauminister Peter Ramsauer und kritischen Visionären wie dem Frankfurter Star-Architekten Prof. Christoph Mäckler runden die "Spurensuche" nach zukunftssicheren Konzepten für Neubauten und Sanierungen ab.

Ein Lesebuch mit hohem Nutzwert für alle, die einen privaten oder gewerblichen Umbau oder Neubau planen und dabei auch beim Einsparen und Erzeugen von Energie "Nägel mit Köpfen" machen wollen.

Weitere Infos:  www.unser-energiehaus.de

Foto: Buchcover KINDLE Edition, Uwe Herzog

Uwe Herzog ist Fachjournalist mit den Schwerpunkten Technik, Architektur und Design. Er schrieb zuletzt u.a. für das mehrfach preisgekrönte Energiemagazin "Issues", "Spektrumdirekt" (Verlag Spektrum der Wissenschaft), "Deutsches IngenieurBlatt" (Organ der Bundesingenieurkammer), "Innovation & Energie" (Energieagentur NRW) sowie zahlreiche weitere namhafte Fachmagazine aus den Bereichen Erneuerbare Energien, Bauen und Architektur.


Anzeige
Autor:
[U/H]


Homepage:

www.uweherzog.com

Homepage RSS-Feed:

RSS www.uweherzog.com RSS-Feed-Link


Artikel vom 31.08.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...