pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Bauen-und-Heimwerken RSS Bauen-und-Heimwerken

ERGO Verbraucherinformation "Die weiße Gefahr"

VON SABINE GLADKOV meist gelesen

ERGO Verbraucherinformation "Die weiße Gefahr" Was tun gegen Dachlawinen?

Die weiße Pracht des Winters taucht nicht nur ganze Landstriche in ihre märchenhafte Hülle. Starker Schneefall kann auch erhebliche Gefahren verursachen - und das nicht nur im Gebirge oder auf glatten und vereisten Straßen. Von Häusern rutschende Dachlawinen können vorbeifahrende Autos beschädigen und im schlimmsten Fall sogar Passanten verletzen. Was verantwortungsbewusste Verbraucher tun können, um sich und andere gegen die "Gefahr von oben" zu schützen, erklärt Tanja Cronenberg, Schadenexpertin bei ERGO.

Wer das Wort "Lawine" hört, denkt zuallererst an gewaltige Schneemassen, die sich aus dem Hochgebirge ihren Weg ins Tal bahnen - und dabei erheblichen Schaden anrichten. Doch auch in der Stadt kann die weiße Pracht zur Bedrohung werden: "Vor allem bei starkem Schneefall oder Tauwetter lösen sich so genannte Dachlawinen, Schneebretter oder auch Eiszapfen von den Hausdächern", weiß Tanja Cronenberg. "Werden Fahrzeuge oder gar Personen davon getroffen, kann dies zu erheblichen Sach- und Personenschäden führen."

Vorsicht ist besser als Nachsicht

Die üblichen Vorsichtsmaßnahmen gegen herunterrutschende Schnee- oder Eisbretter sind Schneefanggitter, Eishalter oder ähnliche Vorrichtungen. "Sie werden auf das Dach montiert und sind in schneereicheren Gebieten häufig sogar vorgeschrieben", weiß die ERGO Expertin und ergänzt: "Ob es solche Bauvorschriften gibt, legt jede Gemeinde selbst fest." Soweit möglich, können Verbraucher Schneebretter und Eiszapfen auch selbst entfernen, etwa mit einem Besenstiel oder Ähnlichem. Doch Vorsicht: In Gefahr bringen sollte man sich dabei nicht! Schließlich hilft es niemandem, wenn der verantwortungsbewusste Hausbesitzer bei seiner Räumaktion selbst zu Schaden kommt. Aus diesem Grund ist es auch absolut tabu, aufs Dach zu steigen und dort Schnee zu schippen: "Die Gefahr abzustürzen ist auf vereistem Untergrund besonders hoch. Liegt so viel Schnee auf dem Dach, dass er entfernt werden muss, sollte man besser eine professionelle Schneeräumung durchführen lassen. Viele Dachdecker bieten diesen Service im Winter an", rät Tanja Cronenberg. Um Passanten und Autofahrer vor herabfallenden Dachlawinen und Eiszapfen zu warnen, helfen auch gut sichtbar platzierte Warnschilder auf dem Gehweg. Bei akuter Gefahr kann es sogar erforderlich sein, den Bereich unter dem Hausdach abzusperren.

Sicher ist sicher

Zwar haften Hausbesitzer nicht in jedem Fall und überall in Deutschland zwingend, wenn von ihrem Dach herabstürzende Schneebretter oder Eiszapfen Gegenstände wie geparkte Autos beschädigen oder gar Personen verletzen. Dennoch empfiehlt Tanja Cronenberg, sich für den Fall der Fälle abzusichern: "Niemand möchte, dass ein Passant durch eine Dachlawine verletzt wird, die vom eigenen Dach abgegangen ist. Kommen dann noch Schadenersatzforderungen hinzu, kann sich zum schlechten Gewissen rasch ein finanzielles Problem dazugesellen. Denn leider ist die deutsche Rechtsprechung in solchen Fällen nicht ganz eindeutig. Landesweite einheitliche Vorschriften gibt es bis dato nicht", so die ERGO Expertin. Wer sein Einfamilienhaus selbst bewohnt, kann sich jedoch durch eine private Haftpflichtversicherung finanziell absichern. Wer ein Mehrfamilienhaus besitzt, benötigt dagegen eine Haus- und Grundbesitzer-Haftpflicht, um wirklich auf der sicheren Seite zu sein.

Anzahl der Anschläge (inkl. Leerzeichen): 3.315

Diese und weitere Verbraucherthemen finden Sie unter [1] .

Bitte geben Sie bei Verwendung des bereitgestellten Bildmaterials die "ERGO Versicherungsgruppe / jomare - fotolia.com" als Quelle an.

Bei Veröffentlichung freuen wir uns über Ihr kurzes Signal oder einen Beleg - vielen Dank!

Über die ERGO Versicherungsgruppe AG

Mit 20 Mrd. Euro Beitragseinnahmen ist ERGO eine der großen Versicherungsgruppen in Deutschland und Europa. ERGO ist weltweit in über 30 Ländern vertreten und konzentriert sich auf die Regionen Europa und Asien. Im Heimatmarkt Deutschland gehört ERGO über alle Sparten hinweg zu den Marktführern. Über 50.000 Menschen arbeiten als angestellte Mitarbeiter oder als hauptberufliche selbstständige Vermittler für die Gruppe.

ERGO bietet ein umfassendes Spektrum an Versicherungen, Vorsorge und Serviceleistungen. Über 40 Millionen Kunden vertrauen der Kompetenz, Sicherheit und Hilfe der ERGO und ihrer Spezialisten in den verschiedenen Geschäftsfeldern; allein in Deutschland sind es 20 Millionen Kunden. ERGO gehört zu Munich Re, einem der weltweit führenden Rückversicherer und Risikoträger. Mehr unter  www.ergo.com .


Anzeige
Autor:
[S/G]


Homepage:

www.ergo.com

Homepage RSS-Feed:

RSS www.ergo.com RSS-Feed-Link


Artikel vom 02.11.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...