pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Bauen-und-Heimwerken RSS Bauen-und-Heimwerken

Deckelnder Dünnbettmörtel erhöht Mauerwerks-Effizienz

VON HEIKE MALINOWSKI meist gelesen

Deckelnder Dünnbettmörtel erhöht Mauerwerks-Effizienz Schnelle und sichere Planziegel-Verarbeitung mit maxit mur 900 D

Beim Bau eines energieeffizienten Hauses kommt es nicht nur auf die Wahl der passenden Mauerziegel an: Auch die Frage ihrer Verbindung ist von entscheidender Bedeutung, um den Energieverbrauch im Gebäude zu senken. Deckelnder Dünnbettmörtel verbessert dabei die bereits hohen Wärmedämm-Eigenschaften des Mauerwerks. Hierzu bietet die Firma Franken Maxit aus Azendorf (Bayern) einen besonderen Dünnbettmörtel - maxit mur 900 D - für das deckelnde Arbeitsverfahren an. Die patentierte Rezeptur des Leichtmörtels führt zu einer Arbeitszeit-Ersparnis von bis zu 30 Prozent, reduziert deutlich den Mörtelverbrauch und beugt wirksam Putzrissen vor.

Spätestens seit dem weltweiten Anstieg der Rohstoffpreise sowie der aktuellen Klima-Diskussion ist der Energieverbrauch eine wichtige Komponente bei der Planung und dem Bau von Gebäuden. Im Wohnungs-Neubau greifen Fachleute daher überwiegend auf monolithische Wandkonstruktionen mit Ziegelmauerwerk zurück. Denn moderne Mauerziegel erreichen mittlerweile höchste Wärmedämmstandards - bis hin zum Passivhaus - und sind dabei diffusionsoffen. Auf diese Weise werden sowohl der Energieverbrauch im Gebäude als auch das Schimmel-Risiko deutlich gesenkt.

Um monolithisches Mauerwerk nach hohen energetischen Standards errichten zu können, ist auch die Auswahl des richtigen Mörtels relevant. Für diese spezifischen Anforderungen bietet die Firma Franken Maxit aus Azendorf (Bayern) ihren Dünnbettmörtel "maxit mur 900 D" speziell für das deckelnde Arbeitsverfahren an. Mit seinen Eigenschaften punktet er als Systemprodukt in mehrfacher Hinsicht: Im Vergleich zum Verfahren "Rollen und Tauchen" bietet der Leichtmörtel im Durchschnitt bis zu 20 Prozent Arbeitszeitersparnis - im Vergleich zur Blockziegel-Verarbeitung sogar bis zu 30 Prozent. Gleichzeitig bewirkt er einen deutlich geringeren Mörtelverbrauch und überzeugt durch seine hohe Verarbeitungsfreundlichkeit.

Schnelle und sichere Verarbeitung

Das deckelnde Verfahren mit Dünnbettmörtel ist speziell auf die Verwendung von plangeschliffenen Mauerziegeln (Planziegel) zugeschnitten. Hinter dem Begriff "gedeckelt" verbirgt sich eine einfache und schnelle Verarbeitungsweise, um einen vollflächigen Mörtelauftrag mit Hilfe eines Mörtelschlittens zu gewährleisten. Im Gegensatz zu anderen Verfahren - wie dem "Rollen und Tauchen" der Ziegel - kann so eine ganzflächige Abdeckung der Ziegelförmlinge erzielt werden. Das Gerät wird dabei mit gleichmäßiger Geschwindigkeit über die Lagerfuge gezogen. Auf diese Weise entstehen keine Unebenheiten auf der Oberfläche, so dass ein fast fugenloses Mauerwerk hergestellt wird. Die im Dünnbettverfahren aufgetragene Mörtelschicht von rund drei Millimetern ergibt nach dem Setzen der Planziegel in das Mörtelbett und der Aushärtung eine nur ein Millimeter dicke und durchgehende Lagerfuge. "Speziell hierfür haben wir den deckelnden Dünnbettmörtel maxit mur 900 D entwickelt und patentiert. Mit seinen besonderen Eigenschaften verbessert er die wärmedämmenden Qualitäten des Mauerwerks und beugt gleichzeitig wirksam Putzrissen vor", erklärt Matthias Adam, Fachberater von Franken Maxit. Die bundesweit tätige Unipor-Ziegel-Gruppe hat den Leichtmörtel über mehrere Jahre in der Praxis angewendet und ihn inzwischen standardmäßig in ihr "MauerTec-System" für die Verarbeitung von Planziegeln integriert. "Wir können Bauunternehmern den Gebrauch von maxit mur 900 D besonders empfehlen. Aus bauphysikalischer Sicht gibt es derzeit kein besseres Mörtel-Produkt für hochwärmedämmende Planziegel auf dem Markt", so Dr.-Ing. Thomas Fehlhaber von der Unipor-Ziegel-Gruppe.

Vorteile des deckelnden Dünnbettverfahrens

Der Mörtel maxit mur 900 D ist ein rein mineralischer Mörtel ohne Kunststoffbestandteile. In Kombination mit Planziegeln ermöglicht er somit die Errichtung eines "rein mineralischen" Mauerwerks, womit er auch erhöhten Umwelt- und Gesundheitsanforderungen problemlos gerecht wird. Die patentierte Rezeptur bewirkt noch eine Vielzahl weiterer Vorteile: So treten gegenüber herkömmlichen Verfahren im Laufe der Zeit weit weniger Probleme auf. In Folge des geringen Schwindverhaltens des Dünnbettmörtels, werden die Risiken putzgrundbedingter Risse auf der Außenwand deutlich vermindert, so dass auf Bauherren keine eventuellen Folgekosten zukommen. Durch die Reduzierung des Mörtelverbrauchs um bis zu 85 Prozent verringern sich auch die Rohbaukosten spürbar. Die kompakte Ziegelwand bietet außerdem eine erhöhte Wandtragfähigkeit im Vergleich zu Dickbettverfahren. Dank der Druckfestigkeit des Dünnbettmörtels 900 D (M10 gemäß DIN EN 998-2) weist die Planziegelwand einen höheren Widerstand gegen mögliche Mauerwerksbelastung auf. Mit seiner geringen Wärmeleitfähigkeit von gerade mal Lambda10,tro =0.21 W/(mK) leistet der deckelnde Dünnbettmörtel seinen Beitrag zu einer Erhöhung der Wärmedämmung der Außenwand. Denn: Ein geringerer Mörtelanteil verbindet das Mauerwerk zu einer kompakten Wand, die auch das Risiko einer Wärmebrücken-Bildung deutlich minimiert.

Weitere Informationen zum Dünnbettmörtel "maxit mur 900 D" erhalten Baufachleute und Händler jetzt direkt bei Franken Maxit in Azendorf (Bayern) - bestellbar per Fax (09220-18200) oder per E-Mail ( email@autor.cap).

Die vollständige Pressemitteilung sowie ein printfähiges Bild stehen zum Download bereit unter: [1] Die 1978 gegründete Franken Maxit GmbH aus Azendorf (Bayern) ist einer der bekanntesten deutschen Hersteller von Mörtel, Farben und Putzen. Neben der eigenen Produktlinie von energiespeichernden Putzen, bietet das bestehende Produktsortiment eine breite Auswahl an Mörtel-Produkten, die speziell für die Verarbeitung von plangeschliffenen Mauerziegeln geeignet sind. Nähere Informationen zum Unternehmen gibt es im Internet unter  www.franken-maxit.de


Anzeige
Autor:
[H/M]


Homepage:

www.franken-maxit.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.franken-maxit.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 09.11.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...