pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Bauen-und-Heimwerken RSS Bauen-und-Heimwerken

Die Scheite ins Trockene bringen

VON JASMIN WEILANDT-SOFFARENY meist gelesen

Die Scheite ins Trockene bringen Mit Beschlägen und weiterem Zubehör von Hersteller GAH-Alberts einen überdachten Kaminholzunterstand selber bauen.

Heizen mit Holz liegt im Trend - gerade seit die Preise für fossile Brennstoffe in die Höhe geschnellt sind. Holz erzeugt durch die Hitze, die Kamin und Kaminofen abgeben, eine wohlige Wärme. Für die Nutzung von Brennholz gilt jedoch: sauber, trocken und sicher lagern. Mit einer Restfeuchte von maximal 20 Prozent heizt das Holz optimal und verbrennt schadstoffarm. Ideal für die Lagerung, vor allem in der Winterzeit, ist ein überdachter Kaminholzunterstand. Dieser lässt sich zum Beispiel mit Beschlägen und weiterem Zubehör von Hersteller GAH-Alberts selbst bauen.

Kaminholz muss trocken sein, damit es gut verbrennen und den besten Heizwert erreichen kann. Getrocknet verursacht es überdies auch weit weniger Feinstaub. Frische Holzscheite sollten nicht zu eng gestapelt mindestens zwei Jahre an einem überdachten Ort lagern, um komplett die Restfeuchte aus dem Holz zu bekommen. Sehr gut eignet sich dafür eine Hauswand mit Ausrichtung nach Süden. Der optimale Holzschauer ist überdacht, damit kein Regen an das Holz gelangt. Die Wetterseite des Schauers sollte wasserdicht sein, Luft muss dennoch zirkulieren können.

Kaminholzunterstand selber bauen

Eine Schritt-für-Schritt-Montageanleitung und das komplette Beschlägeset für einen Kaminholzunterstand zum Selbstaufbau an einem Tag bietet beispielsweise GAH-Alberts. Der Hersteller liefert die passende "Hardware": von den Einschlagbodenhülsen für Holzpfosten bis hin zum Einschlagwerkzeug und den Winkel- und Flachverbindern. Für den Rest der Materialien, etwa Dachpappe, Holzpaletten und Schalbretter, erhält der Heimwerker eine detaillierte Einkaufsliste.

Montage in drei Schritten

1.Vor der Montage: Suchen Sie sich ein ebenes Stück Garten für Ihren Kaminholzunterstand. Dort richten Sie die Europaletten auf Pflastersteinen aus und verbinden diese mit Hilfe von Winkel- oder Flachverbindern.

2.Der Rahmen: Ermitteln Sie die Position der Einschlagbodenhülsen. Damit Sie's später leichter haben, empfehlen wir das Vorlochen mit einer Stahlstange. In diese Löcher lassen sich die Einschlagbodenhülsen dann leichter einschlagen. In die Hülsen stecken Sie die Vierkanthölzer. Richten Sie sie mit Hilfe einer Schlauchwaage horizontal aus und markieren Sie die benötigten Längen. Berücksichtigen Sie dabei ein Gefälle zu den hinteren Pfosten hin, damit Regenwasser leicht abfließen kann. Kürzen Sie die Hölzer auf die ermittelten Längen, richten Sie sie vertikal mit der Wasserwaage aus und fixieren Sie sie in den Einschlagbodenhülsen. Die vertikalen Pfosten verbinden Sie mit Schwerlast-Winkelverbindern mit den waagerechten Rahmenhölzern.

3.Das Dach: Auf der Rahmenkonstruktion befestigen Sie Dachsparren aus Rahmenhölzern. Die Dachsparren beplanken Sie mit zuvor auf die Dachbreite gekürzten Schalbrettern. Die verschraubten Schalbretter belegen Sie nun mit Dachpappe. Vergessen Sie dabei nicht die Seiten und Rückwände der Schalplatten. Damit Sie länger sicher, sauber und trocken stapeln können, streichen Sie den Unterstand mit Holzschutzfarbe.

Benötigtes Material:

Dachpappe, Dachpappstifte, Europaletten, Holzbalken 70 x 70 mm, Holzschutzlasur, Ankernägel, Kanthölzer 60 x 80 mm, Pflastersteine, Schalbretter sägerau, Holzschrauben mit Senkkopf Durchmesser 60 x 70 mm, Speedschrauben, Einschlagbodenhülsen für Holzpfosten, Einschlagwerkzeug, Schwerlast-Winkelverbinder, Winkelverbinder, Flachverbinder.

Benötigtes Werkzeug:

Akkuschrauber, Anschlagwinkel, Bleistift, Hammer, Kappsäge, Pinsel, Schlauchwaage, Wasserwaage, ggf. Winkel-Wasserwaage, Maulschlüssel (Schlüsselweite 19 mm frei verstellbar), Stichsäge, Vorschlaghammer, Vorschlagstange, Zollstock.

GAH-ALBERTS - Ideen für Haus und Garten

Das Unternehmen Gust. Alberts GmbH & Co. KG wurde 1852 im sauerländischen Herscheid gegründet und ist heute führende Industriemarke für Fachhandel, Baumärkte und Industriekunden in Europa. Über 10.000 Produkte stehen im Vollsortiment für die Kunden bereit. GAH-Alberts ist ISO 9001 und ISO 14001 zertifiziert, Angebot, Service und Qualität sind "made in Germany". Das Unternehmen verfügt über verschiedene Vertriebsgesellschaften sowie weitere Beteiligungen im In- und Ausland. Aktuell arbeiten 430 Mitarbeiter aus 26 Nationen im Familienunternehmen. Die Produktion liegt am Herscheider Stammsitz des Unternehmens. Die weltweite Beschaffung wird durch die unternehmenseigene Beschaffungsorganisation FEGA Asia Ltd. gesichert.


Anzeige
Autor:
[J/W]


Homepage:

www.gah.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.gah.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 10.09.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...