pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Beauty-und-Sport RSS Beauty-und-Sport

Pferde in Transportpausen nicht abladen

VON DORIS JESSEN meist gelesen

Pferde in Transportpausen nicht abladen Pferdetransport-Tipp aufwww.mit-Pferden-reisen.de

Hamburg, 19. Mai 2011 - Derzeit planen viele Reiter einen Urlaub eine längere Reise und fragen sich, ob es sinnvoll ist, die Tiere abzuladen und zur Entspannung kurz zu führen. Darüber, ob dies im Sinne des Pferdes und der Straßenverkehrsordnung ist, informiert  www.mit-Pferden-reisen.de und gibt aufschlussreiche Empfehlungen.

Nicht nur Pferdebesitzer, sondern auch Trainer sind manchmal der Meinung, dass Pferde auf längeren Reisen ab etwa sechs Stunden für eine Pause auf einem Rasthof/Parklatz o.ä abgeladen und längere Zeit geführt werden sollten, damit sie "sich auch die Beine vertreten" können.

Hier stellen sich gleich mehrere Fragen: Ist das auf Autobahnen-Raststätten erlaubt? Ist es nötig oder sinnvoll?

Was sagt die Straßenverkehrsordnung?

Für den Umgang mit Tieren gilt die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) und hier speziell der Paragraf 28 "Tiere". Demnach sind Haus- und Stalltiere auf Straßen nur zugelassen, wenn sie von geeigneten Personen begleitet sind, die ausreichend auf sie einwirken können.

Es spricht also aus rechtlicher Sicht nichts dagegen, ein Pferd auf einem Rastplatz zu abzuladen und zu führen, weil die betreuende Person hoffentlich eine "geeignete Person" ist.

Risiken vermeiden

Allerdings spricht wohl der gesunde Menschenverstand dagegen, dies zum Beispiel auf einer Autobahn- oder Bundesstraßenraststätte zu tun.

Nach der Erfahrung von "Vielfahrern" und nach Empfehlung eines Tierarztes es aber bei einer Fahrt von sechs bis acht Stunden ohnehin nicht erforderlich, Pferde abzuladen. Vielmehr ist es sinnvoll, den Pferden zur Beschäftigung ein Heunetz anzubieten und eventuell Wasser mitzunehmen.

Der ausführliche Beitrag sowie viele weitere Themen für mobile Reiter und Pferde sind auf dem Online-Portal  www.mit-Pferden-reisen.de veröffentlicht.

Das Portal  www.mit-Pferden-reisen.de ging am 1. Juli 2010 online. Verantwortliche Herausgeberin ist die seit 20 Jahren erfolgreiche Pferdesportjournalistin Doris Jessen, die seit 2005 im Auftrag namhafter Pferdefachzeitschriften Pferdeanhänger sowie Zugfahrzeuge unabhängig testet und beschreibt und daher ein breites Know-how rund um den Pferdetransport entwickelt hat. Derzeit sind rund 40 Testberichte zu Pferdeanhängern und Zugfahrzeugen online.

Weitere Schwerpunkte neben dem Thema Pferdeanhänger und Pferdetransport sind die Bereich Reiturlaub, Aus- und Wanderreiten.

Für alle redaktionellen Beiträge arbeitet Doris Jessen mit einem kompetenten Autorenteam zusammen.


Anzeige
Autor:
[D/J]


Homepage:

www.mit-pferden-reisen.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.mit-pferden-reisen.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 19.05.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...