pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Beruf-und-Arbeitsplatz RSS Beruf-und-Arbeitsplatz

Jobsuchmaschine JobiJoba: Bilanz sechs Monate nach Start in Deutschland

VON MELISSA KARAHASANOVIC meist gelesen

Jobsuchmaschine JobiJoba: Bilanz sechs Monate nach Start in Deutschland Rund 250.000 Besucher pro Monat - Über 50 teilnehmende Jobbörsen - Über eine halbe Million Stellenangebote - Konsequente Qualitäts-Optimierung

Bordeaux, 29.09.2011 - Die Betreiber der europäischen Jobsuchmaschine JobiJoba , die im März dieses Jahres Ihre deutsche Präsenz gelauncht hat, zeigen sich sechs Monate nach Start zufrieden mit den bisher am deutschen Markt erzielten Ergebnissen. Rund 250.000 Besucher pro Monat, die bei Ihrer Jobsuche im Internet die Seite JobiJoba.de konsultieren, verzeichnet die Statistik im Monat September. Im Index der Suchmaschine befinden sich mittlerweile rund 501.000 Stellenangebote von über 50 deutschen Partner-Jobbörsen, darunter Marktführer wie Stepstone, Jobscout24, Experteer und Placement24.

Die guten Ergebnisse führen die Betreiber auf Ihre Strategie der konsequenten Qualitäts-Optimierung zurück. In den vergangenen Monaten wurde insbesondere daran gearbeitet, den Suchkomfort und die Treffsicherheit der Ortsergebnisse bei der Jobsuche zu verbessern. Die R&D-Entwickler setzen dabei auf ein doppelt gestützte Sicherung der Suche: Zum einen durch einen Abgleich der Eingabe mit der Geo-Datenbank, zum anderen durch die semantische Volltextsuche innerhalb der Jobanzeigen. Mit Hilfe der Suggested Geo-Search Funktion und der sekundenschnellen Reaktion auf Sucheingaben des Nutzers gestaltet sich so die Jobsuche zukünftig noch komfortabler.

Der User steht im Mittelpunkt aller Bemühungen. "Bei uns findet der Bewerber nur die aktuellsten Stellenangebote. Anzeigen, die älter als 60 Tage sind, werden automatisch aus unserem Index gelöscht. Wir gehen davon aus, dass Stellen, die seit mehr als zwei Monaten ausgeschrieben sind, nicht mehr vakant sind oder dass eben irgendetwas anderes faul sein muss, wenn bisher kein passender Kandidat gefunden wurde. Eine Bewerbung lohnt sich hier also nicht", so Francois Goube - Business Development Manager und Mitgründer des Unternehmens, "Der Bewerber soll bei uns möglichst schnell und ohne Umwege zum neuen Job kommen. Deswegen werden bei uns auch doppelte Anzeigen, die auf mehreren Jobbörsen veröffentlicht sind, mittels Deduplizierungs-Funktion konsequent aus den Ergebnislisten verbannt."

Die nächste Etappe: Derzeit wird an einem Re-Design der Webseite gearbeitet, dabei werden neue Funktionen und Filtermöglichkeiten eingeführt. Weil auch hier die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund steht, wurde mit dieser Aufgabe die auf Usability und Ergonomie spezialisierte in Paris ansässige Agentur Nealite betraut. Der Launch der neuen Version ist für Ende des Jahres vorgesehen.

Über JobiJoba

JobiJoba ist eine Metasuchmaschine für Stellenangebote. Mit rund 3 Mio. Besuchern pro Monat zählt JobiJoba bereits heute zu den beliebtesten Jobsuchmaschinen in Europa. JobiJoba durchsucht alle gängigen Online-Jobbörsen nach Stellenanzeigen und fasst diese nach Relevanz-Kriterien zusammen.

Hinter JobiJoba steht das 2007 in Bordeaux gegründete IT-Unternehmen Allgoob. Das Team um die Gründer Thomas Allaire und Francois Goube konzentriert sein Know-How im Bereich der intelligenten Suchmaschinen-Technologien und setzt dabei auf moderne Mikroformat-Technologie, Datamining und semantische Erkennung.


Anzeige
Autor:
[M/K]


Homepage:

www.jobijoba.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.jobijoba.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 29.09.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...