pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Bildung-und-Karriere RSS Bildung-und-Karriere

Duales Studium ist Wissensmanagement für Unternehmen

VON RENATE KRAFT meist gelesen

Gemeinsam mit Bärbel E. Kohler und dem Forum Haus der Wirtschaft veranstaltete die Europäische Fachhochschule (EUFH) eine Podiumsdiskussion mit Vertretern von Neusser Unternehmen. Wie macht man ein Unternehmen zukunftsfähig in Zeiten des wachsenden Fachkräftemangels? Wie hält man Wissen im Unternehmen? Wie schafft man alle nötigen Informationen heran? Der Abend am Neusser Campus der EUFH lieferte interessante Antworten auf solche und ähnliche Fragen.

"Wir helfen unseren Unternehmenspartnern, Zukunftsfähigkeit zu gestalten", betonte EUFH-Präsident Prof. Dr. Birger Lang, der die Gäste aus der Wirtschaft begrüßte. "Indem wir im dualen Studium junge Leute ausbilden und die jungen Mitarbeiter unserer Partner entwickeln, betreiben wir sozusagen Wissensmanagement für Unternehmen. Deshalb passt das heutige Thema hervorragend zu unserer Hochschule."

Der demografische Wandel habe zu einem Fachkräftemangel geführt, so Bärbel Kohler, Veranstalterin und Moderatorin des Abends, der längst in den Unternehmen angekommen sei. Während die Herausforderung, unter diesen Umständen Wissen im Unternehmen zu halten, für Großkonzerne heute schon kein Thema mehr sei, habe sich der Mittelstand noch nicht ausreichend mit dem Thema auseinandergesetzt.

Die Auswirkungen des demografischen Wandels abzufedern und mit Hilfe eines effizienten Wissensmanagements auch weiterhin innovative Produkte und Dienstleistungen erfolgreich in den Markt zu bringen, ist eine wichtige und schwierige Aufgabe für Unternehmen. Einige Möglichkeiten, die hierfür nötigen Informationen ins Unternehmen zu holen, präsentierte Dr. Peter Vieregge, Geschäftsführender Gesellschafter der NeoScio UG Business Intelligence Solutions, während seines einführenden Vortrags. Der Strategieberater und Softwareentwickler hat in seinem Unternehmen Tools zur automatisierten Beobachtung des Internets entwickelt. Damit ist es beispielsweise möglich, die digitale Informationsflut so zu filtern und zu systematisieren, dass ein Unternehmen stets genau das über aktuelle und potenzielle Kunden sowie über Mitbewerber erfährt, was es wissen muss, um Innovationen am Markt erfolgreich zu platzieren.

Die anschließende Podiumsdiskussion bot einen bunten Mix aus Vertretern von Unternehmen ganz unterschiedlicher Branchen. Brigitte Glienke von der Rheinland Versicherung ist seit 2002 in der Personalentwicklung tätig. Sie berichtete von ihren Erfahrungen mit dem besonders im IT-Bereich eklatanten Fachkräftemangel, dem sie in ihrem Unternehmen mit intensiver Nachwuchsförderung und mit der Steigerung der Arbeitgeberattraktivität begegnet.

Für Werner Koslowski von der BEKO Technologies GmbH ist Wissensmanagement eine echte Herzensangelegenheit. Der seit 2007 in der Geschäftsführung tätige Leiter der kaufmännischen Ausbildung hat vor einigen Jahren miterlebt, dass der Tod des Firmengründers eine große Wissenslücke hinterlassen hat. Seitdem hat er es sich zur Aufgabe gemacht, dafür zu sorgen, dass kein Wissen verloren geht, wenn Mitarbeiter das Unternehmen verlassen. Dabei hilft ein BECO-internes Wiki, eine Internetplattform, die an allen Standorten weltweit regelmäßig weiterentwickelt wird.

Auch in der Gastronomie ist der Fachkräftemangel ein Problem, das sich besonders im Bereich Küche auswirkt. Der Rechtsanwalt Christoph Broich ist Mitglied der Geschäftsleitung von Broich Catering & Locations in Meerbusch. Auch in Zeiten, in denen moderne Datenbanken längst die guten alten Rezeptbücher abgelöst haben, droht ständig der Verlust von Wissen, das mit bewährtem Personal das Unternehmen verlässt. Passend zu ihrem Slogan "So finden Sie die Nadel im Heuhaufen" konnte Eve Windmüller von Internet Information Coaching in Grevenbroich viele Tipps zur Informationsbeschaffung über das Internet zu der lebhaften Diskussion auf dem Campus beisteuern. Noch lange blieben die Gäste an diesem Abend an der EUFH, um das für alle spannende Thema bei Sekt und Fingerfood zu erörtern.


Anzeige
Autor:
[R/K]


Homepage:

eufh.de

Homepage RSS-Feed:

RSS eufh.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 13.04.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...