pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Bildung-und-Karriere RSS Bildung-und-Karriere

Trainervermittlung: wirkungsvolle Weiterbildung erfordert nachweisliche Qualität

VON FALK AL-OMARY meist gelesen

Trainervermittlung: wirkungsvolle Weiterbildung erfordert nachweisliche Qualität Trainer sollten über eindeutige Qualifikationen verfügen und sorgsam ausgesucht werden

Innsbruck. Der Weiterbildungsmarkt ist unübersichtlich. Immer neue Business-Trainer kommen auf den Markt und versuchen mit scheinbar neuen Themen die Personalentwickler in Unternehmen von ihrem Können zu überzeugen. Ergebnisse sind oft gar nicht oder erst nach der erfolgten Maßnahme sichtbar. Objektive Qualitätsstandards für Weiterbildner gibt es nur sehr wenige. Aber berufliche Weiterbildung ist ein wesentlicher Erfolgsfaktor für Unternehmen. Aus betriebswirtschaftlicher und strategischer Sicht ist die Entscheidung für den falschen Trainer oder Ausbilder ein großer Verlust.

"Vielen Personalern ist gar nicht klar, was ein Trainingstag wirklich kostet", sagt Astrid Walter, geschäftsführende Gesellschafterin der Trainervermittlung - Personal- und Organisationsentwicklung GbR mit Sitz in Innsbruck. Zu den Kosten für den Trainer kämen Raum-, Material- und Planungskosten, vor allem aber der Arbeitsausfall der zu schulenden Mitarbeiter hinzu. Ein einziger Trainingstag mit einer Gruppe von acht bis zwölf Führungskräften könne so schnell mit 10.000 Euro zu buche schlagen. Es sei also immens wichtig, gleich den richtigen Trainer zu finden und auf hohe Qualitätsstandards zu achten - bei den fachlichen Voraussetzungen, bei der Branchenkenntnis und den persönlichen Methoden und didaktischen Vorgehensweisen des Trainers. Die Liste, auf die es zu achten gelte, sei lang, so Walter.

Die Trainervermittlerin setzt daher mit ihrem Unternehmen auf eine Mischung aus objektiven Kriterien wie Gütesiegel, Zertifikate, Ausbildungen und dem Einsatz bekannter Trainingsmethoden einerseits sowie auf rhetorische, persönliche und fachliche Aspekte andererseits. "Und wir vermitteln keinen Trainer, den wir nicht live erlebt haben", ergänzt sie. In regelmäßigen Trainercastings müssten sich die Bewerber beweisen.

Allerdings, so Walter, sei der Trainer nur eine Seite der Medaille. Die andere sei die Personalabteilung. Diese wüssten oft gar nicht so genau, was sie eigentlich suchten. "Irgendwas mit Kommunikation und Vertrieb" sei keine Ausnahme. Deshalb setzt Walters Trainervermittlung auch dort an. "Wir beraten die Unternehmen strategisch bei ihrer Weiterbildung, analysieren die exakten Bedarfe und suchen dann den wirklich passenden Trainer." Kommunikation sei nicht Kommunikation und Vertrieb sei nicht Vertrieb. Es gebe viele verschiedene Ansätze und Aspekte - diese müssten auch zum Unternehmen und dem zu schulenden Team passen. Letztlich, so Walter, sei das auch eine Frage der Firmenphilosophie und der Unternehmensstrategie.

Der passende Trainer erfüllt also einen exakt definierten Schulungsbedarf und verfügt über die jeweils passenden qualitativen Voraussetzungen. Dieser Matchingprozess ist die Aufgabe der Trainervermittlung - Personal- und Organisationswicklung. Es gebe nicht den idealen Trainer für alle. Es müsse jeweils individuell geschaut und bewertet werden. Das gelte für technische Trainings genauso wie für Management- oder Prozessthemen.

Walter wirbt für mehr Qualitäts- und Kostenbewusstsein in der beruflichen Weiterbildung. Die Personaler sollten mehr Zeit und Energie in eine strategische, analytische und nachhaltige Personalentwicklung investieren, Trainer und Dozenten mehr Wert auf Abschlüsse, Trainerausbildungen und zertifizierte Methoden legen und sich auch selbst zum lebenslangen Lernen bekennen. Nur so werde Weiterbildung wert- und wirkungsvoll bleiben.

Mehr Informationen zu Trainern und Themen sowie zum Qualitätsmanagement und der Philosophie von Trainervermittlung - Personal- und Organisationsentwicklung gibt es unter  www.trainervermittlung.at . Die Trainervermittlung - Personal- und Organisationsentwicklung GbR mit Sitz in Innsbruck wurde im Herbst 2010 von der Vertriebs- und Positionierungsexpertin Ulrike Knauer und der Kommunikationstrainerin und Führungskräfteentwicklerin Astrid Walter gegründet. Beide verfügen über langjährige Erfahrungen in der Trainer-, Berater- und Weiterbildungsszene sowie in der strategischen Personalentwicklung.

Das Unternehmen steht für höchste Qualitätsansprüche in der Weiterbildungsbranche. Ziel ist, jeweils nur die besten Fachtrainer individuell und entsprechend vorher analysierter Trainingsbedarfe an Unternehmen jeder Größe zu vermitteln. Alle vermittelten Trainer werden bei Aufnahme in die Vermittlung "gecastet" und auf Fachwissen, Methodenwissen und didaktische Kompetenzen hin geprüft. Die Vermittlung an die Unternehmen erfolgt auf Basis einer validen Analyse der Weiterbildungs- und Personalentwicklungsbedarfe und nach einer umfassenden, inhaltlichen Beratung. Der Anspruch von Trainervermittlung - Personal- und Organisationsentwicklung: Trainer, Unternehmen und Lernziele sollen optimal zueinander passen, damit Qualität in der Wissensvermittlung gesichert wird.

Weitere Informationen unter:  www.trainervermittlung.at .


Anzeige
Autor:
[F/A]


Homepage:

www.trainervermittlung.at

Homepage RSS-Feed:

RSS www.trainervermittlung.at RSS-Feed-Link


Artikel vom 09.09.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...