pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Buecher-und-Zeitschriften RSS Buecher-und-Zeitschriften

Die unglaubliche Geschichte der Vernichtung eines Weltkonzerns: die Walter Bau AG

VON ANDREA WöGER meist gelesen

Prof. Dr. h.c. Ignaz Walter hat Geschichte geschrieben. Und das in vielerlei Hinsicht: Eine Geschichte von Anstrengungen und Entbehrungen. Eine Geschichte des Aufstiegs, von Ruhm und Macht. Und die Geschichte über die unglaublichen Machenschaften hinter der Vernichtung seines Milliardenkonzerns. Ab sofort präsentiert Prof. Walter nun ein Buchwerk, von den Anfängen seiner Unternehmerkarriere mit einer Maurerlehre über sein Hochschulstudium, den konsequenten und erfolgreichen Aufbau eines Weltkonzerns, bis hin zur Zerstörung seines Lebenswerks. Ein Drehbuch für einen Wirtschaftskrimi könnte nicht spannender sein.

Augsburg, im Februar 2005: Die Walter Bau AG muss Insolvenz anmelden. Hinter dieser platten Feststellung steckt das Ende eines fünfjährigen Kampfs der WALTER BAU AG ums Überleben, das Schicksal eines einflussreichen Mannes und vieler tausender Mitarbeiter. Wie es dazu kam, deckt Ignaz Walter in seinem Buch auf und enthüllt die unglaubliche Wahrheit über die mutwillige Vernichtung eines Imperiums.

Das Werk besteht aus drei eigenständigen Teilen: Band I - VON UNTEN – Aus Not und Elend zum Erfolg, Band II - NACH OBEN – Konzernaufbau, Band III - OBEN – Konzernvernichtung. Im ersten Band schildert Professor Walter, wie er sich ohne jegliche Zukunftsperspektive Schritt für Schritt nach oben gearbeitet hat: Schon als kleiner Junge träumt er von einem Studium. Er macht zunächst eine Maurerlehre, holt dann die Hochschulreife nach und erarbeitet sich Geld für das angestrebte Doppelstudium Architektur und Bau-Ingenieurwesen, das er mit Prädikatsabschluss absolviert. Zunächst arbeitet er als angestellter Architekt und Bauingenieur, später selbständig. Er gründet erfolgreich eine Baufirma und schon nach kurzer Zeit entwickelt er eigene Verfahren, investiert und expandiert. Die Firma entwickelt sich zum Branchenprimus, Professor Walter gewinnt immer mehr an Einfluss, bekommt zweimal das Bundesverdienstkreuz, den Bayerischen Verdienstorden und zahlreiche weitere Auszeichnungen verliehen. Er veröffentlicht mehrere Bücher und meldet zwei weltweite Patente an. Inzwischen leitet er einen Milliardenkonzern. Er gilt als absoluter Ehrenmann und engagiert sich mit seiner gemeinnützigen "Ignaz Walter Stiftung" für in Not geratene Menschen. Ohne Zweifel ist er an der Spitze seines Erfolgs angekommen. Dann von 2000 bis 2005 der schwere Schicksalsschlag: Die Walter Bau AG wird systematisch in die Insolvenz gezwungen.

Die genau rekonstruierten Vorgänge sind ungeheuerlich und werfen kein gutes Licht auf viele der Beteiligten. Es fallen Begriffe wie Wirtschaftskriminalität und modernes Raubrittertum, von Erpressung ist die Rede. Beschrieben wird ein zweifelhaftes Spiel der beteiligten Banken, u.a. der Deutschen Bank AG sowie der Commerzbank AG. Erstaunlich, wer in diese Seilschaften verwickelt scheint. Es fallen Namen wie Jürgen Fitschen, Hartmut Mehdorn, Roland Berger, Bundeskanzler a. D. Gerhard Schröder und sehr viele andere Prominente. Die Ausführungen stützen sich ausschließlich auf wahre Begebenheiten. Manch Vorwurf mag ungeheuerlich klingen, doch alle Darstellungen sind laut Prof. Walter mit Schriftstücken, Protokollen, Organisationsunterlagen und Zeugenaussagen zu belegen. Fast alle Punkte wurden bereits mehrfach in Pressekonferenzen, Aufsichtsratssitzungen und Hauptversammlungen zur Sprache gebracht und bislang nicht widerlegt.

Ein Blick hinter die Kulissen: Will man das lesen? Man muss! Weil man sich nicht vorstellen kann, dass in einem so vorbildlichen Rechtsstaat wie in unserem mit mehr oder weniger legalen Mitteln solch weitreichende Manipulationen möglich sind.

Die drei Bände sind entweder einzeln oder als Trilogie aus Band I, Band II und Band III in einem edlen Schuber erhältlich, u.a. unter  www.mundf-media-facility.de .

Der komplette Gewinn aus dem Verkauf des Werks geht an die gemeinnützige "Ignaz-Walter-Stiftung" sowie an den Orden von Mutter Theresa.

Buchbestellungen sind möglich:

im Onlineshop unter:
 www.mundf-media-facility.de

per E-Mail:
 email@autor.cap

per telefonischer Bestellung:
0821 / 650 510-18

per Telefax:
0821 / 650 510-19

per schriftlicher Bestellung an:
M+F Media und Facility GmbH
Böheimstraße 8
86153 Augsburg

Mehr Informationen zu Prof. Walter und seinem Lebenswerk finden Sie auch
auf der neuen Website:  www.prof-walter.de


Anzeige
Autor:
[A/W]


Homepage:

www.gz-media.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.gz-media.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 18.09.2014


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...