pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Buecher-und-Zeitschriften RSS Buecher-und-Zeitschriften

"Levve un Laache en Kölle" von Hans-Jürgen Hansen - ratio-books präsentiert Leedcher, Rüümcher und Verzällcher

VON ALEXANDER PIELOK meist gelesen

"Levve un Laache en Kölle" von Hans-Jürgen Hansen - ratio-books präsentiert Leedcher, Rüümcher und Verzällcher Eine bunte Mischung des prallen Kölner Lebens beschreibt Hans-Jürgen Jansen in seinem Buch "Levve und Laache en Kölle", herausgegeben beim Verlag ratio-books aus Lohmar. In sieben, von Roxana Khazdouzian passend illustrierten, Kapiteln erzählt Jansen gefühlte kölsche Geschichten - eine Hommage an seine Heimatstadt Köln.

Als waschechter Kölner bringt Autor Hans-Jürgen Jansen seine Zuneigung in jeder Zeile des Buches zum Ausdruck. Er neigt zur typisch kölschen Sentimentalität, vor allem in Bezug auf die Stadt am Rhein als den idealen Lebensort. Man spürt bei jedem Satz, dass sich hier die kölsche Seele widerspiegelt. Nichtsdestotrotz oder genau darum geht es in Jansens Buch nicht nur um den Kölner Dom, den Rhein und alles, was man sonst noch aus Karnevals-Lieder kennt - der Leser erhält einen unverblümten Blick auf die rheinische Lebensart und heitere Alltagssituationen. Natürlich nicht ohne jene Prise Humor, die den Rheinländer auch weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und beliebt gemacht hat. So bietet Hans-Jürgen Jansen 212 wundervolle Seiten lang Lieder, Reime und Erzählungen (auf Kölsch: "Leedcher, Rüümcher und Verzällcher") rund um seine geliebte Heimatstadt und beweist mit "Levve und Laache en Kölle" einmal mehr, dass Kölner entgegen oftmaliger Einschätzung genau eines eben nicht sind: oberflächlich.

Der Autor Hans-Jürgen Jansen gehörte bereits 1963 zu den ersten Kölner Bandleadern, die Songs der Beatles und Stones coverten - und zwar in kölschem Dialekt. Sein beruflicher Werdegang führte ihn als Steuerberater und später als leitender Angestellter in der Assekuranz weit weg von Köln. Aber wie der Kölner nun einmal ist, so führte auch Jansen die Liebe und Sehnsucht nach seiner Heimatstadt zurück an die frühere Wirkungsstätte. In seinen beiden vorherigen Büchern, den Anthologien: "Sag, verzäll ens" und "Och, es dat schön", hat er zusammen mit Rudi Renné bekannte und bezaubernde Kölsche "Rüümcher und Verzällcher" bereits verstorbener Kölner Dichter aus den verschiedensten Büchern und Veröffentlichungen zusammengetragen und ihnen wieder Gehör verschafft. Unter dem Pseudonym "Kölnbarde" tritt er mit eigenen Kompositionen und Texten zur Gitarre vorwiegend im Kölner Raum auf. Dabei geht es ihm immer nur um die Kölsche Mundart, die kölsche Eigenart und das geschichtliche Köln. Zu den häufig im Bluesstil vorgetragenen Liedern kommen seit geraumer Zeit die in Reimen dargestellten Witze und Lebensweisheiten "op Kölsch", die zu einer wesentlichen Erweiterung seines Repertoires in Auftritten und Büchern führen und auch sein neuestes Buch abwechslungs- und bilderreich gestalten.

Der Lohmarer Buchrverlag ratio-books wurde im Jahr 2006 von Franz König gegründet. Sein primäres Interesse gilt der Veröffentlichung von hochwertigen Büchern mit regionalem Bezug. Das ist insbesondere bei Heimat- und Geschichtsvereinen der Fall, die im Regelfall über ein umfangreiches Archiv verfügen. In Kooperation mit den Vereinen lässt sich eine relativ kleine Auflage zu überschaubaren Kosten produzieren. König berät Interessierte kostenlos und unverbindlich im Umkreis von 90 Fahrminuten ab Bonn/Siegburg.

212 Seiten, 17x24 cm, Hardcover fest gebunden,

50 Leedcher, 22 Rüümcher, 7 Verzällcher, 58 Zeichnungen von Roxana Khazdouzian

ISBN 978-3-939829-19-5;

Preis: EUR 19,80

Neben der klassischen Verlagsarbeit bietet ratio-books auch Verlagsdienstleistungen an. Diese können Autoren, die einen Teil der Auflage selbst verkaufen können kostenlos in Anspruch nehmen. Das ist insbesondere dort der Fall, wo der Autor im örtlichen Umfeld recherchiert hat und das Buch mit Lokalkolorit nur dort seine Leser finden wird. Als wichtigsten Teil der Zusammenarbeit sieht er die Erfüllung des größten Wunsches eines jeden Autors an: der Beteiligung an der kompletten Gestaltung des Buches. Das Geschäftsprinzip von ratio-books ist einfach: Autor und Verlag sind gleichberechtigte Partner. Dabei übernimmt Franz König, der Inhaber von ratio-books, die verlegerische Betreuung und organisiert die Herstellung. Einzelheiten finden Interessierte auf der Homepage des Verlages unter  www.ratio-books.de und  www.koelnbarde.de .


Anzeige
Autor:
[A/P]


Homepage:

www.ratio-books.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.ratio-books.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 18.11.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...