pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Computer-und-Software RSS Computer-und-Software

First Businesspost und Delegate-Group vereinbaren Kooperation

VON SVEN KöRBER meist gelesen

Delegate unterstützt die komplette Supply-Chain zwischen Geschäftspartnern

München, 1. Dezember 2011. First Businesspost - Anbieter von Lösungen und Dienstleistungen rund um E-Invoicing - hat heute eine weitreichende Kooperation mit der Delegate-Group angekündigt. Diese gehört zu den weltweiten Marktführern für Softwarelösungen, Dienstleistungen und Consulting Catering- und Healthcare-Segment. Künftig können Anwender der Delegate Softwarelösungen ihre Bestellungen an Lieferanten über den Service der First Businesspost elektronisch versenden. Damit beendet Delegate den umständlichen Versand per Brief oder Fax. Stattdessen erhalten die Lieferanten wahlweise PDF-Dokumente per E-Mail oder sogar maschinell verarbeitbare EDI-Daten. Ein weiterer Nutzen der Kooperation: Der Lieferant kann Katalogdaten, Lieferscheine und Rechnungen an den Kunden über denselben Weg zurücksenden - also ebenfalls per PDF oder EDI. Alternativ wird auch ein Gutschriftsverfahren unterstützt. Damit wird beim gesamten Purchase-to-Pay-Prozess vollständig auf Papier verzichtet.

Die von der Delegate-Group angebotene Lösung unterstützt die gesamte Prozesskette vom Einkauf, über die Rezepturverwaltung, Menü- und Produktionsplanung und betriebswirtschaftliches Berichtswesen bis hin zur Erfassung der Menüwünsche von Patienten und Gästen in Krankenhäusern und Altenheimen. Um das Bestell- und Abrechnungswesen zu beschleunigen, integriert das Softwareunternehmen die Dienstleistungen der Firstbusinesspost. Anwender erfassen ihre Bestellungen in dem System, die dann über die Firstbusinesspost an die Lieferanten wahlweise als PDF-Datei oder EDI-Datenstrom übermittelt werden. Der Lieferant wiederum versendet seine Rechnung ebenfalls über die Firstbusinesspost an seinen Kunden. "Damit gehört die papiergebundene Kommunikation zwischen Kunden und Lieferanten endgültig der Vergangenheit an", erläutert Dietrich Raebel Geschäftsführer der Delegate-Group. "Bestellungen und Rechnungen gelangen schneller zum jeweiligen Empfänger, womit sich die Prozesse für beide Seiten beschleunigen."

"Diese Kooperation ist eine echte Win-Win-Konstellation für beide Unternehmen", ergänzt Achim Kauffmann, Geschäftsführer der Firstbusinesspost GmbH. "Delegate verfügt über eine breite Kundenbasis mit mehr als 4.000 Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen in über 120 Ländern. Sie alle können von diesem Service profitieren, was wiederum unser Netzwerk erweitert". Über die First Businesspost GmbH

Die First Businesspost GmbH (1stbp) ist ein inhabergeführtes, unabhängiges Unternehmen mit Sitz in München und bietet Lösungen und Dienstleistungen rund um e-Invoicing.

Allein in 2010 verarbeitete 1stbp mehr als 3,5 Millionen Rechnungen. Rund 7.000 Lieferanten übermitteln ihre Daten über First Businesspost an mehr als 100 Empfänger, darunter die Hälfte der TOP 20 DAX Unternehmen in Deutschland. Referenzen sind u.a. Audi, BMW, Daimler, MAN, Volkswagen, Deutsche Telekom, Union Investment, Carrefour, Edeka, Metro Group, Otto und REWE. Weitere Referenzen werden auf unserer Homepage  www.1stbp.de genannt.

Die selbst entwickelte Lösung ermöglicht Unternehmen jeder Größe, Rechnungen, Lieferscheine, Bestellungen auszutauschen. Dabei werden die Daten auf Basis eines Druckertreibers sicher vollautomatisch erfasst, konvertiert, auf ihre Plausibilität geprüft und in der vom jeweiligen Empfänger vorgegebenen Struktur an diesen übermittelt. Somit entstehen keine Kosten für ein IT-Projekt auf der Lieferantenseite. Darüber hinaus sind keine Anpassungen im Buchhaltungs- oder Warenwirtschaftssystem erforderlich. Die Kosten orientieren sich am Preis eine Briefmarke.

First Businesspost ist Gründungsmitglied des Verbandes elektronische Rechnung Deutschland, Mitglied im nationalen Forum elektronische Rechnung Deutschland, Mitglied im CEN Arbeitskreis elektronische Rechnung, Gründungsmitglied des europäischen Verbandes für e-Invoice Service Provider EESPA, Pilotpartner in den europäischen Projekten PEPPOL und auto-gration. First Businesspost ist Partner der Europäischen Automobil Industrie und des VDA. Das Unternehmen ist in den Ländern Deutschland, Österreich, Schweiz, Tschechische Republik, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Polen und Spanien vertreten.


Anzeige
Autor:
[S/K]


Homepage:

www.first-businesspost.com

Homepage RSS-Feed:

RSS www.first-businesspost.com RSS-Feed-Link


Artikel vom 02.12.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...