pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Computer-und-Software RSS Computer-und-Software

Der soluzione AutoPilot für MS Office 2010: eine völlig neue Schulungstechnologie für die Office-Migration.

VON ALEXANDER SCHINZ meist gelesen

Wie so oft mündet ein neues Office Release einerseits in einer beachtlichen Erweiterung des bestehenden Funktionsumfangs und andererseits in einer Revolutionierung zwischenzeitlich vertrauter Programmoberflächen. So steht der User bei Office 2010 erneut vor zwei Aufgaben: Zunächst muss er das Produktivitätsniveau erreichen, das er schon mit den früheren Versionen verbuchen konnte. Dann kann er sich mit den vielen Neuerungen vertraut machen, die das Arbeiten künftig produktiver machen. Und je schneller und vollständiger alle Mitarbeiter eines Unternehmens diese beiden Hürden nehmen, desto wirtschaftlicher ist eine Office-Migration unterm Strich.

Für dieses Szenario bieten die Münchner Lernspezialisten von soluzione ab sofort eine Technologie an, die das Prädikat eines völlig neuen Ansatzes verdient: eine zu 100% in die Programmoberflächen integrierte Schulungstechnologie namens MS Office AutoPilot. Endlich fällt der seit jeher als Medienbruch gefürchtete Wechsel zwischen Programmfenstern wie zum Beispiel Word versus WBT völlig weg. Auf einen einzigen Blick bekommt der User in einem gesonderten Office-Arbeitsbereich alle benötigten Informationen übersichtlich strukturiert und dauerhaft eingeblendet …

Wer gerade erst in Office 2010 einsteigt, kann sich zum Beispiel zeigen lassen, wo bekannte Funktionen zwischenzeitlich untergebracht sind, oder auch, mit welcher Tastenkombination sie angesteuert werden können. Wichtige Hinweise, die bei der Verwendung eines Befehls künftig zu berücksichtigen sind, runden diese Unterstützung ab.

Wer aktiv nach bestimmten Befehlsnamen recherchieren möchte, erhält Hilfe von der semantischen Suche. Sie erkennt Rechtschreibfehler wie auch fehlerhafte Termini und liefert selbst bei falsch eingegebenen Suchanfragen wie zum Beispiel "Serinbrei" oder "Massenbrief" alle vorhandenen Informationen und Lerneinheiten zum eigentlich gemeinten Serienbrief.

Ein Expertensystem assistiert dem User, sobald er tiefer in die neue Office-Welt vordringen will. Mit ca. 500 Lernfilmen, ebenso vielen Schnellanleitungen, 1.500 Seiten Schulungsunterlagen, persönlich konfigurierbaren Lernpfaden und vielen intelligenten Hilfsfunktionen, die obendrein auch noch den Helpdesk entlasten, baut sich der User letztlich die geforderte Office-Kompetenz durch systematisches Lernen auf.

Und wer über sein Pflichtrepertoire an Office-Knowhow hinauswachsen will, wird vom AutoPiloten zu verwandten und weiterführenden Themen informiert.

Bleibt noch die sehr intuitive Bedienung zu erwähnen. Einmal gestartet, findet man sich sofort auf der Oberfläche des AutoPiloten zurecht. Ein Manual ist schlichtweg obsolet.

Das Resultat: Jeder Endanwender, egal ob Office-Neuling oder Power-User, findet augenblicklich auf den noch unbekannten Oberflächen Orientierung und entdeckt bekannte Funktionen schnell wieder. Mittel- bis langfristig qualifiziert er sich selbstständig in den vielen Neuerungen von Office 2010 und hat für alle Fragen und Probleme jederzeit eine zuverlässige Informationsquelle zur Hand.

Wer den AutoPiloten hat, kann deshalb problemlos auf klassisches eLearning und erst recht auf Präsenztrainings verzichten und profitiert dennoch von einem enorm wirtschaftlichen Migrationserfolg auf vielen verschiedenen Kostenebenen seines Unternehmens.

"Der AutoPilot ist ein konzeptionelles und technologisches Novum auf dem eLearning-Markt. Ich weiß, das klingt nach Marketing-Floskel pur, ist aber eine Tatsache." erklärt Frank Rodà, Geschäftsführer der soluzione knowledge company GmbH. "Beim Versuch jedoch, ihn für die Fachwelt verständlich einzuordnen, haben uns die branchenüblichen Akronyme wie WBT oder CBT nicht wirklich weitergeholfen.
Es würde wohl am ehesten die Bezeichnung Software Integrated Training and Support passen. Der AutoPilot ist, wenn man so will, also ein SITS. Training, weil sich jeder User mit Hilfe des Expertensystems systematisch schulen kann. Und Support, weil die Qualifizierungsmaßnahme direkt in die Software implementiert ist und auf Knopfdruck unmittelbare Hilfe bietet. So kommt der Anwender sehr schnell zu wichtigen Erfolgserlebnissen. Denn je schneller sich im Umgang mit einer Software Erfolgserlebnisse einstellen, desto mehr Begeisterung, Interesse und Offenheit entwickelt der User für seine neuen IT-Werkzeuge. Genau diese Formel schlägt sich letztlich in echter Produktivität nieder."

Der AutoPilot ist aktuell zu den Schulungsthemen MS Office 2010 in deutscher und englischer Sprache verfügbar. Weitere Schulungsinhalte zu anderen prominenten Microsoftanwendungen wie SharePoint 2010, Lync oder OneNote folgen in Bälde. Auch ei ne Umstiegshilfe von Lotus Notes 8.5 auf Outlook 2010 ist bereits erhältlich.

Weitere Informationen zum Produkt finden Sie auf der Website des Herstellers:  www.soluzione.de


Anzeige
Autor:
[A/S]


Homepage:

www.soluzione.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.soluzione.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 29.05.2012


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...