pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Computer-und-Software RSS Computer-und-Software

Verbreitung böswilliger Szenarien: Der Doctor Web Virenrückblick Dezember 2018

VON SANJA JAHN-WILLKOMM meist gelesen

Im Dezember 2018 standen verschiedene PC-Schädlinge, die insbesondere für das Herunterladen von schädlichen Apps und das unerlaubte Schürfen von Kryptowährung gedacht waren, im Fokus der Untersuchungen von Doctor Web. Außerdem haben die Virenanalysten von Doctor Web neue Trojaner für mobile Endgeräte entdeckt.

Im letzten Monat des Jahres 2018 erregten die auf PCs gefundenen Schädlinge, welche auf einem JavaScript geschriebenen Schadcode geschrieben worden sind, das Aufsehen der Virenanalysten. Der größte Teil des Schadcodes ist für das Herunterladen von schädlichen Apps und das unerlaubte Schürfen von Kryptowährung gedacht. Auf den Festplatten der Betroffenen fand sich auch der Banking-Trojaner Trojan.SpyBot.699. Mit seiner Hilfe konnten Cyber-Kriminelle Befehle auf einem Remote-PC ausführen und weitere böswillige Apps starten.

Insgesamt hat Doctor Web im Dezember 2018 insgesamt 257.197 Internetadressen in die Datenbank nicht empfohlener Webseiten aufgenommen.

Serverstatistik von Doctor Web:

Folgende Bedrohungen zählen zu der am meisten verbreiteten Malware im Dezember:

- JS.DownLoader sind böswillige JavaScript-Szenarien, die weitere Schädlinge auf dem infizierten PC installieren.

- Trojan.SpyBot.699 ist eine Spyware, welche Tastatureingaben abfängt, Befehle von Cyber-Kriminellen ausführt und in der Lage ist, vertrauliche Daten zu entwenden sowie Geldbeträge von Bankkonten zu stehlen.

- JS.Miner sind JavaScript-Szenarien, die zum verdeckten Schürfen von Kryptowährungen dienen.

- VBS.DownLoader sind böswillige VBS-Szenarien, die weitere Schädlinge auf dem infizierten PC installieren. VBS steht für "Visual Basic Script" und ist eine von Microsoft entwickelte Skriptsprache.

Im E-Mail-Verkehr hat auch W97M.DownLoader das Aufsehen von Doctor Web erregt. Dieser Trojaner nutzt Sicherheitslücken in Office-Apps aus und lädt böswillige Software auf den Zielrechner herunter.

Malware für mobile Endgeräte:

Im Dezember 2018 machten die Virenanalysten von Doctor Web auf Google Play den Schädling Android.BankBot.495.origin ausfindig. Dieser griff Nutzer in Brasilien an, indem er ihre Online-Banking-Daten entwendete und andere Apps automatisch steuerte. Darüber hinaus wurden unter anderem die Werbetrojaner Adware.HiddenAds und Adware.Patacore aufgespürt. Auch eine neue Version der Spyware Program.Spyzie.1.origin, die das Ausspionieren von Nutzern ermöglicht, haben die Virenanalysten von Doctor Web entdeckt.


Anzeige
Autor:
[S/J]


Homepage:

www.drweb-av.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.drweb-av.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 17.01.2019


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...