pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Elektronik-und-Foto RSS Elektronik-und-Foto

Nur fünf von zehn Rasierapparaten schneiden gut ab

VON SUSAN OEHLER meist gelesen

Nur fünf von zehn Rasierapparaten schneiden gut ab 08.02.2011 Leipzig - Elektrische Rasierapparate haben seit ihrer Erfindung den Weg zu einem glatten Männergesicht geebnet und das Verletzungsrisiko bei der Rasur minimiert. Doch steht der Markt für die schnittigen Helfer keineswegs still, sondern präsentiert stetig neue technische Innovationen.

Von zehn aktuellen Geräten erzielten allerdings nur fünf ein gutes Gesamturteil im Test der Zeitschrift HAUS & GARTEN TEST (Ausgabe 01/2011), bei dem unter anderem Gründlichkeit, Hautschonung und Handhabung geprüft wurden.

Ein glattes Ergebnis hinterließen die Testgeräte besonders im Wangen- und Mundbereich, wohingegen an Kinn und Hals mit Rötungen, zurückgebliebenen Stoppeln oder vereinzelten Hautreizungen gerechnet werden musste, resümiert Chefredakteur Uwe Funk. Im Probandentest punkteten vor allem die Leichtgewichte mit handlichen Abmessungen und ergonomischer Form, die eine bequeme Führung des Rasierkopfes ermöglichten. Erwiesen sich Rasierer und Scherkopf dagegen als zu klobig, ließ das Resultat besonders an Kinn- und Kieferkonturen zu wünschen übrig.

Vier Geräte im Test können nicht nur für den Trockengebrauch eingesetzt werden, sondern sind auch für Nassrasuren anwendbar. Akkubetriebene Apparate mit wasserdichtem Gehäuse eignen sich sogar für eine Rasur unter der Dusche und die Verwendung von Rasierschaum und -cremes.

Besonders wichtig für eine langfristig hygienische Benutzung ist die regelmäßige Reinigung und Pflege der Rasierapparate. Den meisten aktuell erhältlichen Geräten schadet das Abspülen unter klarem Wasser nicht, sodass Bartstoppeln und Hautschüppchen gründlicher entfernt werden können als mit der herkömmlichen Trockenbürste. Auch Schaumreste sollten nach jeder Rasur restlos ausgespült werden, da sich andernfalls Bakterien ansammeln und zu Infektionen führen können.

Alle Testergebnisse und noch mehr wertvolle Tipps rund ums Rasieren verrät die aktuelle Ausgabe der HAUS & GARTEN TEST 01/2011, die am Kiosk erhältlich ist.

Weitere Informationen zur HAUS & GARTEN TEST online unter [1]

Hinweis für Journalisten: Den Test erhalten Sie auf Anfrage gerne im Volltext als PDF. Der 2002 gegründete Auerbach Verlag hat sich in den vergangenen Jahren als Experte in der digitalen Unterhaltungselektronik profiliert und ist mit 12 Zeitschriften, unter anderem HAUS & GARTEN TEST, DIGITAL FERNSEHEN, HD+TV, DIGITAL TESTED und dem BLU-RAY MAGAZIN deutschland- und europaweit am Kiosk vertreten. Der Auerbach Verlag verfügt über eines der modernsten Testlabore im Bereich der digitalen Unterhaltungselektronik.


Anzeige
Autor:
[S/O]


Homepage:

www.av.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.av.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 09.02.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...