pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

Die Hände zum Himmel und Wasser marsch

VON DANIEL CORD meist gelesen

Der St. Jakob Kindergarten in Hilpoltstein weiht Kindertrampolin und Wasserspritzenraupe ein – Spende der Geld für Müll GmbH ermöglicht Neuanschaffung

Hilpoltstein, 30. Juni 2010 – Zu Land, zu Wasser und in der Luft – unter diesem Motto begrüßten die Kinder des St. Jakob Kindergartens am Montag, 28. Juni, ihr neues Spielgerät. Dank der Spende von Britta und Ingo Wegner, Geschäftsführer der Geld für Müll GmbH an der Daimlerstraße, freuen sich die 3- bis 6-Jährigen bei sommerlichen Temperaturen über ein neues Trampolin und die anschließende nasse Abkühlung durch die nun gestiftete Wasserspritzenraupe. Nachdem Ingo Wegner die neue Hüpfattraktion am Montagmorgen mit tatkräftiger Unterstützung der drei Praktikanten Julian Taschner, Burak Birdal und Nico Sobotta von der Hauptschule in Hilpoltstein unter Beobachtung der annähernd 100 Kinder aufgebaut hatte, steht dem sommerlichen Treiben im Garten des katholischen Kindergartens somit nichts mehr im Wege.

"Unser Kindergarten lebt als Einrichtung von und für Familien von dem Engagement der Eltern vor Ort", sagt Magdalena Heim, Leiterin des St.
Jakob Kindergartens. Umso mehr freue sich Heim über die Unterstützung durch die Familie Wegner. Für Magdalena Heim drückt sich in dem Einsatz der Eltern, sei es durch ehrenamtliche Unterstützung oder durch Sach- und Geldspenden, ein lebendiger Kindergarten aus. "Gerade in den Sommermonaten laden die neuen Spielgeräte unsere Kinder jetzt zum Spielen, Tollen und Spaß im Freien ein", so Heim weiter. Die Kinder an der St. Jakob Straße zeigten sich begeistert von dem neuen Mix aus Trampolin und Wasserattraktion. Neben der bereits bestehenden Matschanlage bedeutet die Wasserspritzenraupe eine weitere Abkühlung an heißen Sommertagen. "Nachdem wir von dem Ausfall des bisherigen Trampolins von unseren Kinder gehört hatten, bereiten wir den drei Gruppen des St. Jakobs Kinderkartens natürlich gerne eine kleine Freude mit den neuen Spielgeräten", erklärt Britta Wegner das Engagement der Unternehmer.

Der Recyclingdienstleister Geld für Müll konzentriert sich seit 1998 auf den Handel mit leeren Patronen und Kartuschen aus Druckern, Kopierern und Faxgeräten. Gemeinsam mit 16.000 Leergutlieferanten sorgt Wegner in Deutschland für die Ressourcen schonende Wiederaufbereitung der verbrauchten Druckermodule und vermied dadurch alleine im vergangenen Jahr über 371 Tonnen Büroabfälle.

Weitere Informationen und digitalisiertes Bildmaterial erhalten Sie im Pressebereich der 12QUADRAT GmbH (www.12quadrat.de/presse).


Anzeige
Autor:
[D/C]


Homepage:

www.12quadrat.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.12quadrat.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 01.07.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...