pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

Wärmerückgewinnung – SCHNABEL AG treibt "Green IT" voran

VON SUSANNE LANZMICH meist gelesen

Ingenieurbüro entwickelt Verfahren zur Minimierung des Primärenergieverbrauchs

Rechenzentren sind neben dem Endverbraucher die größten "Stromfresser" der IT-Branche. Weltweit wird immer mehr Energie für Server sowie deren Kühlung und Zubehör benötigt. Die Ingenieure der SCHNABEL AG haben nun ein Verfahren zur Kühlung von Rechenzentren entwickelt, das ihren Stromverbrauch drastisch senken kann – ein weiterer Schritt auf dem Weg zu "Green IT".

Zwischen 35 und 50% der Energiekosten von Rechenzentren fallen heute allein für ihre Kühlung an. Mit umweltfreundlichen Verfahren, die Kühlenergie effizient und kostengünstig erzeugen, können die Betriebskosten demnach drastisch gesenkt werden. Das neue Verfahren zur Wärmerückgewinnung der SCHNABEL AG kann den Stromverbrauch für die Kühlung fast halbieren.

Wärmerückgewinnung nutzt die kostenlose Abwärme der Serveranlagen und führt sie mit Hilfe von Wärmepumpen als thermische Energie dem Heizsystem zu. So werden durch die Kühlung die übrigen Räume, Büros und Sicherheitszentralen mit regenerativer Energie geheizt und der Energieverbrauch drastisch verringert.

Die Ingenieure der SCHNABEL AG nutzen hierbei nun moderne Maschinen mit einer Besonderheit: Statt des üblichen Gemisches aus Glykol und Wasser wird bei der Wärmerückgewinnung reines Wasser verwendet. Das ist nicht nur günstiger, sondern vermeidet auch chemische Zusätze und Gefahrenstoffe. Neben der hohen Umweltverträglichkeit der Anlagen bedeutet dies auf wirtschaftlicher Seite, dass Investitionen in Rückhaltesysteme für die Gefahrenstoffe hinfällig werden. Außerdem lässt sich die Abwärme mit Wasser effizienter abführen als mit den herkömmlichen Glykolgemischen, was wiederum den Energieverbrauch zur Kälteerzeugung reduziert. In der Anwendung auf Rechenzentren steht die SCHNABEL AG mit diesem Verfahren auf einer Vorreiterposition.

Als erster Kunde wird die Deutschen Bundesbank in ihrem neuen Rechenzentrum in Frankfurt am Main von dem Verfahren profitieren. Das Richtfest für das Gebäude wurde im Februar dieses Jahres gefeiert.

Die SCHNABEL AG bietet seit 1973 maßgeschneiderte Beratungs- und Planungsleistungen in den Bereichen Technische Gebäudeausrüstung, Sicherheitstechnik, Gebäudeautomation und Rechenzentrumsplanung. Die langjährige Erfahrung des Unternehmens sowie ein Team aus international erfahrenen und engagierten Ingenieuren, Technikern und technischen Kaufleuten garantieren den zuverlässigen Aufbau von sicherer und einsatzbereiter Infrastruktur für IT- und Telekommunikationstechnik. Der Kundenstamm der Firma besteht aus Banken, Versicherungen und ihren Tochterunternehmen, Sprachdaten- und Internet-Dienstleistern, sowie Unternehmen des Mittelstandes und der Großindustrie. Die Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Firmen der Rechenzentrumsbranche hilft dem Unternehmen, neue Trends zu erkennen und Lösungen für aktuelle Probleme zu finden. Höchste Qualität, modernste Technik und der Einsatz erneuerbarer Energien gehören ebenso zum Selbstverständnis der SCHNABEL AG wie das energieeffiziente Bauen.


Anzeige
Autor:
[S/L]


Homepage:

www.schnabelag.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.schnabelag.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 03.05.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...