pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

Patentierte LED-Spitzentechnologie erobert den Markt

VON LENA PRINZ meist gelesen

Patentierte LED-Spitzentechnologie erobert den Markt GT BiomeScilt präsentiert mit Centum die weltweit erste treiberlose T8 LED-Röhre

Ritterhude / Hamburg, 30. Mai 2011 - Mit der treiberlosen T8 LED-Röhre der Serie Centum bringt das Bremer Unternehmen GT BiomeScilt ein Leuchtmittel auf den Markt, das die bisherige LED-Technologie revolutioniert: Die patentierten Centum LED-Röhren kommen ohne Wechselstrom/Gleichstrom-Transformator (AC/DC-Wandler) aus und produzieren deshalb kaum Wärme. Mit einer mittleren Lebensdauer von bis zu 100.000 Stunden sind sie zudem extrem haltbar und sparen mit einer Lichtausbeute von über 100 Lumen pro Watt bis zu 75 Prozent Energie - und entsprechend CO2 - gegenüber herkömmlichen Leuchtstoffröhren ein. Leise, flimmerfrei und wartungsarm sind die Centum-Leuchtmittel die ideale Lösung für Gewerbe- und Industrieflächen sowie Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäuser und Parkhäuser. "Im Moment haben wir mit Centum die absolute Alleinstellung am Markt, die Konkurrenz hat noch nichts Vergleichbares entwickelt", kommentiert Martin Hockemeyer, Geschäftsführer von GT BiomeScilt und geschäftsführender Gesellschafter der Muttergesellschaft Gebrüder Thiele Gruppe. "Wir wollen unseren technologischen Vorsprung unbedingt nutzen."

Optimierung der Zukunftstechnologie LED

Mit der treiberlosen Centum T8 LED-Röhre gelingt es GT BiomeScilt, die bestehende LED-Technologie entscheidend weiterzuentwickeln. Die neuen Röhren besitzen erstmals keinen AC/DC-Wandler. Der Vorteil für die Anwender: Die Lampe produziert dadurch kaum noch Wärme und verringert somit den Energieverlust - der Stromverbrauch sinkt. Die Röhren sind für alle existierenden Standardfassungen anwendbar. Nach Entfernung des Starters oder Überbrückung des Vorschaltgerätes können sie gegen alte Leuchtstoffröhren ausgetauscht werden. Auch die Entsorgung der LED-Röhren ist einfach, denn sie sind frei von Quecksilber und anderen Giftstoffen.

In den Tochterunternehmen der Gebrüder Thiele Gruppe werden im Verlauf des Jahres 22.000 bestehende Leuchtmittel durch Centum T8 LED-Röhren ersetzt, wodurch der Stromverbrauch zukünftig von 3,61 Mio. kWh auf 1,25 Mio. kWh pro Jahr sinken wird. Das entspricht einer Reduzierung der Energiekosten um rund 280.000 Euro und einem verringerten CO2 Ausstoß von ca. 1.360 Tonnen jährlich.

Ökonomische und ökologische Beleuchtungslösung

"Wir entwickeln technologische Spitzenprodukte, die wirtschaftlich Sinn machen und die Umwelt signifikant entlasten", beschreibt Martin Hockemeyer den Nachhaltigkeitsgedanken von GT BiomeScilt. Mit der Centum T8 LED-Röhre ist dies zweifellos gelungen. Sie optimiert den Energieverbrauch und die Lebensdauer gängiger LED-Röhren, reduziert die CO2-Emission und ermöglicht einen unkomplizierten Einbau. "Wir bieten mit unseren effizienten, leicht austauschbaren LED-Röhren eine echte Alternative im Markt für LED-Beleuchtungstechnik", so Hockemeyer. "Centum ist für alle Anwender interessant, die gleichermaßen ökologisch und ökonomisch handeln wollen." Über GT BiomeScilt:

GT BiomeScilt entwickelt, produziert und vertreibt zukunftsweisende LED-Spitzentechnologie für den industriellen und gewerblichen Gebrauch sowie den Innen- und Außenbereich kommunaler Flächen. GT BiomeScilt wurde 2007 als Umweltsparte der international tätigen Gebrüder Thiele Gruppe (GT Gruppe) in Bremen gegründet. Die seit 1848 bestehende Unternehmensgruppe ist heute an mehr als 50 Standorten in 14 Ländern weltweit vertreten. Rund 1.800 Mitarbeiter sind in den Geschäftsbereichen Umwelttechnologien, Konsumgüter sowie Haus- und Befestigungstechnik beschäftigt. Das Tochterunternehmen GT BiomeScilt profitiert von den Erfahrungen dieser starken Unternehmensgruppe und ist mit Niederlassungen in Europa, den USA und Asien ebenfalls international aufgestellt. Als voll integriertes Unternehmen setzt GT BiomeScilt auf Nachhaltigkeit und schafft mit seinen Produkten echte Lösungen für die Gegenwart, die nicht nur wirtschaftlich sinnvoll, sondern auch praktikabel und umweltfreundlich sind. Durch die Reduzierung des Energieverbrauchs und der CO2-Emission tragen LED-Leuchtmittel von GT BiomeScilt schon heute zu einem nachhaltigen Handeln bei und unterstützen Unternehmen dabei, ihren "Carbon Footprint" wirtschaftlich sinnvoll zu optimieren.


Anzeige
Autor:
[L/P]


Homepage:

www.gtbiomescilt.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.gtbiomescilt.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 31.05.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...