pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

Eine kleine Volkssolaranlage macht es möglich eigenen Strom zu erzeugen und gleichzeitig zu verbrauchen.

VON WILLI HARHAMMER meist gelesen

Eine kleine Volkssolaranlage macht es möglich eigenen Strom zu erzeugen und gleichzeitig zu verbrauchen. Eine neue Technologie macht es möglich, mit Solar Modulen Strom zu erzeugen der gleichzeitig verwendet werden kann. Die Anlage ist kostengünstig und lässt sich nahezu überall realisieren.

Die neue kleine Volkssolaranlage ist da. Sie kommt den Bedürfnissen und Erfordernissen der Verbraucher näher, spart Energiekosten und ist für nahezu jeden Geldbeutel und jedes Haus möglich.

Die Firma iKratos Solartechnik aus Weißenohe ist seit 13 Jahren auf Heiz- und Energiesysteme spezialisiert. Jetzt will man mit einer günstigen Klein-Photovoltaikanlage zur Stromerzeugung bei Privatkunden punkten. So wird die Anlage scherzhaft: "Volkssolaranlage", vom Ikratos Team genannt. So soll Strom aus eigener Erzeugung für den Eigenbedarf auch sofort wieder verbraucht werden können, dieses Prinzip steht hinter der neuen Klein-Photovoltaikanlage, die die iKratos Solar und Energietechnik GmbH jetzt auf den Markt bringt.

Zielgruppe Privatkunden

Die Zielgruppe sind Privatkunden, erklärt der Geschäftsführer Willi Harhammer. Als Elektrotechniker weiß er, dass normale Photovoltaiksysteme in einer Größenordnung von drei kWp bis sieben kWp installiert werden. Die erforderliche Dachfläche liegt meist zwischen 30-60 m². Solche Systeme sind in der Regel für den Eigenbedarf zu groß, der restliche Strom wird deshalb aber gewinnbringend verkauft." so Harhammer. " "Unser Photovoltaik Klein-System beginnt bei einer Leistung von 460 Watt. Eine solche Anlage kann ohne großen Aufwand auch über dem Hauseingang installiert werden. Der erzeugte Strom entspricht dem Bedarf, der etwa zur Standby-Deckung eines Gebäudes genommen werden kann. Kleinaggregate wie Heizungspumpen, Tiefkühlschrank, Tiefkühltruhe, Computer, Schwimmbadpumpen, Warmwasserbereitung, Aufladung eines E-Scooters oder ähnliche Dinge können damit betrieben werden. Solartechnik muss transparent werden und für alle Geldbeutel zugänglich," das ist das erklärte Ziel des innovativen Solarunternehmers Willi Harhammer. Die Anlage ist kleiner und dadurch kostengünstiger.

Möglich geworden, durch eine neue Technologie

Da die Anlage kleiner ist, kommt die Anschaffung auch wesentlich günstiger als herkömmliche Photovoltaikanlagen. Die Firma wirbt damit, dass die Photovoltaikanlage schon mit ein bis zwei Solarmodulen effizient betrieben werden könne. Das ermöglicht eine neue Technologie: Jedes Solar Modul hat einen eigenen Wechselrichter, der den durch die Photovoltaikzellen erzeugten Gleichstrom in Wechselstrom umwandelt.

Ideale Kombination mit Wärmepumpen

Ikratos Solar und Energietechnik bietet die Photovoltaikanlage auch in Kombination mit Wärmepumpen an, denn wenn im Winter die Sonne scheint sind die Solar Module durch den besseren Temperaturkoeffizienten effektiver als im Sommer, Wermutstropfen sind allerdings die kürzeren Tage, erklärt Verkaufsmanager Markus Hackenberg.

ikratos arbeitet bundesweit im Bereich Solartechnik


Anzeige
Autor:
[W/H]


Homepage:

www.ikratos.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.ikratos.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 01.08.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...