pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

Neue Generation von Dünnschichtmodulen überzeugt durch Effizienz und Langlebigkeit

VON JüRGEN KOCH meist gelesen

Neue Generation von Dünnschichtmodulen überzeugt durch Effizienz und Langlebigkeit Calyxo CX3 Module: Niedrige Spannungen senken Systemkosten

Mit den neuen CX3 Dünnschichtmodulen ist es dem deutschen Hersteller Calyxo nach intensiver Entwicklungsarbeit gelungen einen weiteren Effizienzgewinn zu realisieren. Erreicht wurde dies durch eine Weiterentwicklung der elektrischen Parameter und die Optimierung der Zellbreiten für eine maximale Leistung bei niedriger Spannung.

Mit einer Nennleistung von 72,5 Watt auf 0,72 m² zählen die Calyxo-Module zu den leistungsstärksten in der Klasse der CdTe-Dünnschichtmodule. Insgesamt erreicht die neue Calyxo-Generation einen Modulwirkungsgrad von 10,5 Prozent. Die Auslieferung erfolgt in einer Positiv-Sortierung von +2,5 W/-0W.

Dank geringer Spannungen können mehr der neuen CX3 Module auf einen String geschaltet werden, bis die maximale Systemspannungsgrenze erreicht ist. Calyxo spricht von einer möglichen Leistungssteigerung pro String von bis zu 35 Prozent. Durch die elektrische Optimierung bringen die CX3 Module also nicht nur eine höhere Leistung pro String, sondern reduzieren auch die Kosten für die übrige Systemtechnik.

Aber nicht nur an den inneren Werten haben die Spezialisten von Calyxo Verbesserungen vorgenommen, auch das Moduldesign wurde optimiert und überzeugt durch ein ansprechendes Erscheinungsbild, wie es von vielen Kunden

gewünscht wird. Die schwarzen CX3 Module fügen sich durch eine umlaufende, schwarze Randversiegelung und die schlanke rahmenlose Bauweise optimal in die Gebäudeoptik ein.

Durch die Verwendung modernster Werkstoffe sind die Calyxo CX3 noch unempfindlicher gegen Umwelteinflüsse. Eine verbesserte Feuchtigkeits- und Dampfsperre sorgt für eine hohe Lebenserwartung. Die Zertifizierung nach IEC 61646 und IEC 61730 mit doppelten Prüfzeiten sowie der bestandene Schadgastest, der die Unempfindlichkeit gegen Ammoniak prüft, belegen dies. Calyxo gibt fünf Jahre Gewährleistung auf die Module sowie eine Leistungsgarantie von 90 Prozent in den ersten 10 Jahren und 80 Prozent in den folgenden 15 Jahren. Zudem garantiert Calyxo am Ende der Nutzungszeit das kostenlose Recycling der Module.

Die CX3 Module werden in einer gut handhabbaren Modulgröße von 1200 x 600 mm produziert. Dank des geringen Gewichts von 12 kg lassen sich die Module schnell und problemlos mit der bewährten Landscape Montage installieren.

Neben der Zertifizierung nach IEC haben die CX3 Module die wichtigsten Prüfungen erfolgreich durchlaufen. Unter anderem entsprechen die Solarmodule auch den Anforderungen des britischen BRE-MCS-Programms, das Technologien zur Energieerzeugung vor allem für kleinere Einheiten, wie private Haushalte, nach strengen Kriterien prüft. Aus der Zertifizierung nach BRE-MCS ergibt sich auch die Zulassung für den britischen Markt. Die Module sind "Made and Developed in Germany" und erfüllen so auch die Kriterien für den EU-Bonus im Conto Energia IV-Gesetz in Italien, wo Solarmodule aus der EU mit 10 Prozent staatlich gefördert werden Die Calyxo GmbH - Eigenständig und auf Expansionskurs!

Die im Jahr 2005 gegründete Calyxo GmbH produziert Dünnschicht-Solarmodule auf Basis einer Cadmiumtellurid-(CdTe-)Technologie. Nach Ablösung des Unternehmens von Q-Cells im Februar 2011 übernahm der ehemalige Technologiegeber Solar Fields die Calyxo GmbH und investiert in eine zweite Produktionslinie mit einer Kapazität von ca. 45MW,die 2012 in Betrieb genommen wird..Momentan betreibt die Calyxo GmbH am Produktionsstandort Bitterfeld/Wolfen-Thalheim, dem sogenannten Solar-Valley in Sachsen-Anhalt, eine 25 MWp-Produktion. Alle Calyxo-Module sind also "Made and Developed in Germany".

Gemeinsam mit der amerikanischen Muttergesellschaft Calyxo USA Inc. wird die Forschung und zügige Weiterentwicklung der Calyxo CdTe-Technologie vorangetrieben. Denn die CdTe-Technologie weist ein enormes Potenzial zur Kostensenkung im Bereich der solaren Stromerzeugung auf. Dünnschicht-Solarzellen lassen sich kostengünstig produzieren und können selbst bei ungünstigen Wetterverhältnissen noch Sonnenenergie in elektrischen Strom umwandeln. Selbst auf Dachseiten, die nicht direkt nach Süden ausgerichtet sind, lassen sich die Module noch effizient betreiben.

Die CdTe-Dünnschichtmodule von Calyxo entlasten die Umwelt bereits im Fertigungsprozess. Das für die Herstellung des CdTe verwendete Cadmium ist ein Abfallprodukt aus der Minenindustrie, das sonst aufwendig gelagert werden müsste, um Umweltschäden auszuschließen. Die CdTe-Technologie veredelt das Cadmium mit Tellur zu einem wasserunlöslichen Halbleiter, der ein Grundstein der Calyxo-Dünnschichtmodule ist. Das Cadmiumtellurid wird sicher zwischen zwei Glasscheiben eingebunden, um zuverlässig über Jahrzehnte Strom zu erzeugen. Zudem überzeugen die CdTe-Module durch eine unübertroffene Energy-Payback-Time, die bei etwa 1,5 Jahren liegt. Die Energy-Payback-Time bezeichnet den Zeitraum, den ein Produkt benötigt, bis es die für seine Herstellung benötigte Energie wieder erzeugt hat.


Anzeige
Autor:
[J/K]


Homepage:

www.calyxo.com

Homepage RSS-Feed:

RSS www.calyxo.com RSS-Feed-Link


Artikel vom 15.09.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...