pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

Betzenstein setzt auf erneuerbare Energien

VON WILLI HARHAMMER meist gelesen

Betzenstein setzt auf erneuerbare Energien Betzenstein Nov. 2011. Wie kann die ehemalige Schuttdeponie sinnvoll genutzt werden? Seit 2009 wurde nach einer Lösung gesucht. Wie diese Lösung aussieht kann nun jeder sehen. Auf dem fußballfeldgroßen Gelände entsteht derzeit die Bürgersolaranlage Betzenstein. 32 Investoren aus dem Raum Betzenstein, dem Raum Nürnberg und dem Raum Schwabach, darunter auch die Stadt Betzenstein und die ausführende Firma iKratos bringen die Investitionssumme von 1 Million Euro auf. Auch die Planung dieses Projektes hat die Firma iKratos übernommen. Bereits vor 1,5 Jahren hat man die schule mit hochwertigen Modulen von iKratos ausgeführt. Die Ausführung in Betzenstein ist eine technische und logistische Höchstleistung: Die Deponie wurde mit Lehm versiegelt, dieser wird durch eine Schotterschicht vor Auswaschung durch Regen geschützt 1200 Kubikmeter waren dafür nötig. Auf einer über 50 Tonnen schweren Unterkonstruktion, die an keiner Stelle im Boden befestigt sein darf, weil die Deponie versiegelt ist, werden 2000 Module mit einer Leistung von 500 Kw derzeit montiert und gehen noch dieses Jahr ans Netz. Rund ein Viertel es Betzensteiner Strombedarfs kann bei voller Leistung der Anlage gedeckt werden. Im Jahr werden ca. 450 000 Kwh Strom erzeugt. Damit werden unserer Umwelt jährlich 41500 Tonnen Co2 erspart. Bürgermeister Claus Meyer ist erfreut darüber, daß ihn der Stadtrat trotz mancher Rückschläge bei diesem Ehrgezigen Projekt immer unterstützt hat. Martin Sauer, Mitinitiator und Ansprechpartner für die Bürgersolaranlage lobt das Landratsamt Bayreuth für die zügige Genehmigung der Baupläne, die die Stadt Betzenstein vorgelegt hat.

Beim letzten Ortstermin wurde bekannt, dass noch Platz für 400 Module zusätzlich zur Verfügung steht. Damit kann die Anlage auf 600 Kw Leistung aufgestockt werden. Die Verhandlungen mit dem Energieversorger laufen bereits.

iKratos, als ausführendes Unternehmen, ist seit 1998 auf dem Markt. Allein in diesem Jahr wurden 386 Photovoltaikanlagen in allen Größen installiert. Seit Fukushima ist Strom aus regenerativen Quellen noch mehr in den Focus der Verbraucher gerückt. Nicht nur Photovoltaik-, und Solarthermieanlagen werden immer interessanter für den Endverbraucher, auch die Wärmeerzeugung ohne fossile Brennstoffe durch Wärmepumpen wird immer interessanter. Informieren Sie sich in der Energiesprechstunde im EFF 3 Energieeffizienzhaus in Weißenohe, Bahnhofstraße 1.

ikratos arbeitet bundesweit im Bereich Solartechnik. Die Solarprofis der Metropolregion Nürnberg installieren Solar Photovoltaik und Wärmepumpenanlagen. Seit 13 Jahren bietet man Service rund um die Solartechnik. Bundesweite Baustellen zeugen von über 2000 Projekten. Weiterhin bietet man EFF3 Energiehäuser in Modulbauweise. Die Firma iKratos hat auch Außendienstmitarbeiter in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Herzogenaurach und Forchheim. Im Firmengebäude in Weissenohe berät man sie kompetent und neutral.


Anzeige
Autor:
[W/H]


Homepage:

www.ikratos.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.ikratos.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 28.11.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...