pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

Solar-Kritiker Rainer Hoffmann bei iKratos

VON WILLI HARHAMMER meist gelesen

Weißenohe, 31.Nov. Am 28.11 2011 war Herr Rainer Hoffmann, bekannt unter dem Namen "Solar-Kritiker" bei iKratos und hielt einen ca. zweistündigen Vortrag über thermische Solaranlagen. So wurde unter anderem erklärt, dass viele Heizungsbauer bzw. Solarbauer die Begriffe zwischen Heizungstechnik und Warmwassererwärmung häufig verwechseln. Für den Kunden entsteht der Eindruck, dass er 60 Prozent Heizungsenergie einsparen kann. Dies stimmt natürlich nur für das Thema Warmwasser, das jedoch nur zehn Prozent des Gesamt-Heizungsenergieverbrauchs einer durchschnittlichen vierköpfigen Familie aufkommt. IKratos hat Herrn Rainer Hoffmann als sehr offenen und durchaus positiven Menschen kennengelernt, der sich fachlich in das Gebiet der Solartechnik bis ins Detail eingearbeitet hat. So wurden Begriffserklärungen wie Brauchwasser, Warmwasser und Trinkwasser dargestellt und erläutert. Grund für den Solar-Kritiker in die Öffentlichkeit zu treten, war, dass er im Jahre 1997 selbst eine Solaranlage mit dem Werbeversprechen des Verkäufers gekauft hat, damit 60 Prozent der Heizkosten einzusparen zu können. Nach der Installation hat sich jedoch dieses Werbeversprechen nicht erfüllt. Seit dieser Zeit ist Rainer Hoffmann im Clinch mit Herstellern, Solar-Anlagenbauern, der Justiz und Politikern. Das ging soweit, dass Herr Rainer Hoffmann in die Mühlen der Gesetze geriet und dabei einige Male inhaftiert wurde, wegen Richterbeleidigung oder weil er Geldstrafen nicht zahlte. Seinen früheren Beruf als Buchhalter und Controller kann Rainer Hoffmann derzeit nicht ausüben, da er sich so in die Sache reingesteigert hat und auf Gerechtigkeit wartet. Dass der Begriff Recht bekommen und Recht haben, im richtigen Leben, sehr unterschiedlich sein kann, hat sicherlich schon jeder selbst oder im Bekanntenkreis erlebt.

iKratos hat Rainer Hoffmann als sehr netten, verständigen aber natürlich auch äußerst genauen und kritischen Menschen erleben dürfen. Mit seinen in dem Vortrag dargestellten Dönekens - was soviel heißt wie Kleinigkeiten zum Schmunzeln - hat er das Publikum am Schluss des Vortrages sehr humorvoll verabschiedet, auch die kurzen Filmausschnitte trafen meist des Pudels Kern.

Willi Harhammer, Geschäftsführer von ikRatos: "Wir von iKratos werden Herrn Hoffmann im nächsten Jahr gerne zu Vorträgen einladen. Wir sind auch gespannt, welche Tatsachen sein bald erscheinendes Buch aufdecken wird." Er kritisiert darin nicht nur die Branche "Solartechnik", in der rückblickend die Lebensweisheit zutrifft: "Es ist nicht alles Gold was glänzt!" -Wie in allen Bereich im wirklichen Leben-

ikratos arbeitet bundesweit im Bereich Solartechnik. Die Solarprofis der Metropolregion Nürnberg installieren Solar Photovoltaik und Wärmepumpenanlagen. Seit 13 Jahren bietet man Service rund um die Solartechnik. Bundesweite Baustellen zeugen von über 2000 Projekten. Weiterhin bietet man EFF3 Energiehäuser in Modulbauweise. Die Firma iKratos hat auch Außendienstmitarbeiter in Nürnberg, Fürth, Erlangen, Herzogenaurach und Forchheim. Im Firmengebäude in Weissenohe berät man sie kompetent und neutral.


Anzeige
Autor:
[W/H]


Homepage:

www.ikratos.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.ikratos.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 01.12.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...