pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

SunSaver 1 bei der Canadian International Farm Show in Toronto als "Producer of the Year" ausgezeichnet

VON HERBERT GRAB meist gelesen

SunSaver 1 bei der Canadian International Farm Show in Toronto als "Producer of the Year" ausgezeichnet Toronto / Innerkip / Horb a.N., 28. Juli 2010. Große Auszeichnung für die SunSaver1 Solar Farm in Innerkip, Ontario: Deren Betreiber Elfie und Chris Nielsen von Arntjen Nord Amerika wurden auf der diesjährigen Canadian International Farm Show in Toronto als "Producer of the Year 2010" geehrt. SunSaver 1 ist mit Tracking-Systemen des deutschen Herstellers DEGERenergie ausgerüstet.

Die Auszeichnung "Producer of the Year" wird jährlich von der Canadian International Farm Show (CIFS) zusammen der Canada East Equipment Dealers' Association an Landwirtschaftsbetriebe verliehen, deren Innovationskraft und Geschäftspraktiken zu einer Erhöhung von Produktivität und Wirtschaftlichkeit geführt und so die Zukunft von Ontarios florierender Agrarindustrie entscheidend mit geformt haben, heißt es im Bericht des offiziellen CIFS Messemagazins.

Ausstellungsleiter Rob Etmanski verbindet mit der Auszeichnung die Hoffnung, dass sich andere Erzeuger durch die Beispiele an Innovationskraft, Effizienz und Nachhaltigkeit ermutigen lassen mögen. Die diesjährigen Gewinner hätten einen eindeutigen Nachweis für die außerordentliche landwirtschaftliche Innovationskraft der Provinz Ontario erbracht.

Die Farmer Elfie und Chris Nielsen haben Anfang 2009 auf ihrem Betrieb in Innerkip, Ontario, Solartechnik installiert. Mit den Ergebnissen ist das Ehepaar bisher mehr als zufrieden. Immerhin produzieren sie rund zehn Prozent des gesamten Strombedarfs der Gemeine Innerkip. "Das ist das erste Mal, dass wir einen solchen Preis gewonnen haben", sagt Elfi Nielsen über ihre Auszeichnung. Der Gewinn dieses Preises sei für sie eine große Ehre.

Der landwirtschaftliche Betrieb der Nielsens ist derzeit mit acht Photovoltaik Tracking-Systemen ausgestattet, die sich nicht nur nach der Sonne, sondern nach der energiereichsten Stelle am Himmel richten, also auch diffuses oder reflektiertes Licht berücksichtigen. Diese so genannte MLD(Maximum Light Detection)-Technologie des deutschen Herstellers DEGERenergie bringt im Vergleich zu starr installierten Anlagen um bis zu 46 Prozent höhere Erträge.

Die Installation der Technik stellte für die Nielsens eine große finanzielle Investition dar. "Wir haben diesen Schritt vor allem für unsere Altersversorgung gemacht", sagt Elfi Nielsen. "Wenn wir dann in Rente gehen, zahlt uns die Sonne ein Einkommen. Sie steht allen kostenlos zur Verfügung".

DEGERenergie wurde 1999 von Artur Deger gegründet und ist heute Weltmarktführer für solare Nachführsysteme. Weltweit sind mehr als 30.000 DEGERenergie- Systeme in 38 Ländern installiert. Das Unternehmen ist in Spanien, Griechenland und Nordamerika mit eigenen Niederlassungen vertreten und arbeitet in vielen Ländern der Welt mit örtlichen Vertriebs- und Service-Partnern zusammen.

Mehr Informationen:  DEGERenergie.com .

Hinweis für die Redaktion:

Druckfähiges Bildmaterial erhalten Sie gerne auf Anfrage an Herbert Grab,

Tel.: 07127-5707-10, Mail:  email@autor.cap.

Über DEGERenergie  DEGERenergie.com:

DEGERenergie ist ein international tätiges, zukunftsorientiertes Unternehmen mit Sitz in Horb am Neckar. Das Unternehmen wurde 1999 von Artur Deger gegründet und ist heute Weltmarktführer für solare Nachführsysteme mit mehr als 30.000 installierten Systemen in 38 Ländern. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 40 Mitarbeiter, bei den Zulieferern von DEGERenergie sind rund 340 Mitarbeiter beschäftigt.

Im Mittelpunkt des unternehmerischen Denkens und Handelns von DEGERenergie steht die Konstruktion, Entwicklung und Fertigung von Nachführsystemen für Photovoltaikmodule in der Solar-Technologie. Durch den Einsatz dieser Nachführsysteme lässt sich die Sonnenenergie in Solaranlagen wesentlich besser nutzen als mit statischen Systemen - Anlagen, die mit DEGERenergie-Systemen arbeiten, erzielen eine um bis zu 45 Prozent höhere Energieausbeute. Das patentierte Steuermodul DEGERconecter wurde 2001 mit dem Erfinderpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet und ist inzwischen mehr als 57.000mal weltweit im Einsatz.


Anzeige
Autor:
[H/G]


Homepage:

www.degerenergie.com

Homepage RSS-Feed:

RSS www.degerenergie.com RSS-Feed-Link


Artikel vom 28.07.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...