pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

Neu: bomatics Vertikalshredder Rotacrex 1600

VON MARION BöTTCHER meist gelesen

 bomatic s beliebte Vertikalshredder-Serie Rotacrex hat Zuwachs bekommen: Mit der Rotacrex R1600 wurde kürzlich erstmals die größte Maschine dieser Serie installiert. Sie hat einen extragroßen Prallraum, ist besonders stabil und stark konstruiert und kann - abhängig vom Inputmaterial - bis zu 15 Tonnen Inputmaterial pro Stunde zerkleinern. Die erste Rotacrex R1600 wird zur Zerkleinerung von Holz in einer mobilen Anlage eingesetzt.

Komplett neu entwickelt wurde diese große Maschine, die wie ihre kleineren Geschwister vor allem für die Zerkleinerung von biologischen Stoffen wie Holz, Festmist oder Zuckerrüben, oder auch von Elektronikschrott und MBA-Schrott geeignet ist. Sie wurde mit 3,3 x 2,3 x 2,6 m Gesamtgröße besonders groß dimensioniert und hat einen Kesseldurchmesser von 1,6 x 1,2 Metern. Das Gesamtgewicht der Maschine beträgt stolze 8.500 kg. Die Antriebsleistung wird abhängig von dem zu zerkleinernden Material gewählt: Es stehen Antriebe mit 110 und 132 kW zur Auswahl. Auch der Prallraum, in dem die Zerkleinerung stattfindet, wurde stärker bemessen, zudem ist dieser Vertikalshredder mit drei Schlagelementen ausgestattet. So kann die Rotacrex R1600 pro Stunde 10 bis 15 Tonnen Inputmaterial zerkleinern.

Speziell für die Anforderungen jedes Kunden

Das zu zerkleinernde Material wird über ein Förderband von oben in den Shredder eingefüllt. Im Prallraum rotieren die Schlagwerkzeuge und zerschlagen das Inputmaterial. Über einen seitlichen Schieber wird das zerkleinerte Material ausgetragen, auch die Korngröße des Outputs wird über diesen Schieber reguliert. Durch die Auswahl der Schlagwerkzeuge und die Oberflächenstruktur des Innenraums kann die Maschine flexibel auf das zu verarbeitende Inputmaterial angepasst werden. Bomatic ist darauf spezialisiert, jede Maschine speziell für jeden Kunden zu entwickeln. Dabei legt das Unternehmen besonderen Wert auf energieeffiziente und einfache Maschinentechnik, geringe Verschleiß- und Wartungskosten und einfache Wartungsmöglichkeiten. So wurde die Rotacrex R1600 mit einer großen Wartungstür ausgestattet, die einen direkten Zugang zum Prallraum ermöglicht.

Zerkleinern und Aufschluss von Verbundmaterialien

Der Grad der Zerkleinerung bzw. des Aufschlusses wird über die Drehzahl des Rotors und die Größe der Auslassöffnung bestimmt. Beides ist einstellbar und wird je nach Anwendung festgelegt. Bei einer großen Auslassöffnung wird das Material grob aufgeschlossen, die ausgetragenen Teile bleiben groß. Sollen Verbundmaterialien aufgeschlossen werden, wird eine kleine Auslassöffnung gewählt. Durch die spezielle Methode der Zerkleinerung - das Zerschlagen - werden nur spröde Materialien zerkleinert, weiche Teile wie z. B. Folien bleiben nahezu unberührt und werden nicht zerkleinert.

Holzzerkleinerung und Abtrennung von Störstoffen im mobilen Einsatz für das BAR/W-Bast-Netzwerk

Die erste Rotacrex R1600 wurde für das BAR/W-Bast-Netzwerk entwickelt und wird zur Nachzerkleinerung von Holz eingesetzt. Das BAR/W-Bast-Netzwerk beschäftigt sich mit der Aufbereitung und Vermarktung von regionalen Biomassematerialien und arbeitet vertrieblich im Bereich Siebüberlauf und Grünschnittholz mit der bomatic GmbH zusammen. Es besteht aus einem Konsortium von Betreibern von Kompost- und Biomasseaufbereitungsanlagen und Dienstleistern in der Aufbereitung für Biomassen- oder Holzheizanlagen. Deshalb wurde die Rotacrex R1600 von dem BAR/W-Bast-Netzwerk als mobile Anlage komplett mit Förder-technik auf eine Hakenliftplattform gebaut und kann so von Betreiber zu Betreiber gebracht werden. Hier wird der große Vorteil genutzt, dass Folien nahezu unberührt den Zerkleine-rungsprozess überstehen, während die Holzfraktion in die gewünschte Korngröße zerkleinert wird. Die Folienstücke werden anschließend abgesiebt und so gut und zuverlässig entfernt.

Bomatic auf der IFAT 2018 - 14.-18. Mai in München

Sie finden uns auf der diesjährigen IFAT in Halle B6 Stand 227/326. Hier präsentieren wir unsere Rotorschere vom Typ bomatic B1350DD sowie unseren Vertikalshredder vom Typ Rotacrex R1200. Das bomatic-Team steht Ihnen mit vielen Informationen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.Die bomatic Umwelt- und Verfahrenstechnik GmbH ist ein mittelständisches Unternehmen mit 18 Mitarbeitern mit Sitz in Ellerau bei Hamburg. Das Unternehmen hat sich auf die Herstellung von Rotorscheren und Granulatoren zur professionellen Abfallzerkleinerung bzw. Nachzerkleinerung spezialisiert. Das Leistungsspektrum umfasst dabei den gesamten Herstellungsprozess von der Projektierung über die Konstruktion in der hauseigenen Fertigung bis zur Inbetriebnahme und Wartung vor Ort. Kundenorientierung, erstklassiger Kundenservice und Qualität sowie ein umweltfreundlicher Herstellungsprozess sind dabei selbstverständlich.


Anzeige
Autor:
[M/B]


Homepage:

www.bomatic.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.bomatic.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 06.04.2018


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...