pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

Integriert in die Energielogistik: AKTIF bietet variable Abrechnung für Strom, Gas, Wasser und Fernwärme

VON UWE PAGEL meist gelesen

Vorbereitet auf zeit- und lastvariable Tarife im Smart Metering

AKTIF Technology, der Spezialist für die Energielogistik, hat sein Modul für die Rechnungslegung jetzt deutlich ausgebaut. Neben leistungsgemessenen Stromkunden werden nun auch Gaskunden nach RLM (Registrierende Leistungsmessung) abgerechnet. Zudem können für beide Energiearten unterschiedliche zeit- und lastvariable Tarife abgerechnet werden. Auf diese Weise sind die kommenden Anforderungen des Smart Metering leicht umsetzbar. Dabei wurde das Abrechnungsmodul nicht als klassisches Abrechnungssystem, sondern von vornherein als integraler Bestandteil des energielogistischen Prozesses konzipiert. Die Abrechnung arbeitet eng integriert mit allen anderen Prozessen zusammen, in denen Rechnungs- oder Vertragsdaten benötigt werden. Dazu gehören beispielsweise die Deckungsbeitragsrechnung, die Rechnungsprüfung oder die Kalkulation. Über die Anbindung an die UTILMD-Workbench können auch die Prozesse der Marktkommunikation integriert abgewickelt werden. Wie die Rechnungsprüfung ist auch die Abrechnung über Standardschnittstellen mit gängigen ERP-Lösungen wie etwa SAP oder Navision verknüpfbar.

"Für uns steht der energielogistische Prozess im Vordergrund und damit die Prozessintegration und Automatisierung von Abläufen - ganz ähnlich wie in der klassischen Logistik, wo die Fakturierung ebenfalls Teil des logistischen Prozesses ist", erklärt Thomas Papritz, Geschäftsführer der AKTIF Technology GmbH, den Unterschied zu den gängigen Abrechnungslösungen. Deswegen wurde auch bei der Abrechnung darauf geachtet, dass viele Abläufe weitgehend automatisiert abgewickelt werden können.

Die AKTIF Abrechnung kann sowohl für Standardlastprofil- als auch für gemessene Kunden eingesetzt werden. Dabei werden bei gemessenen Stromkunden Preisbestandteile wie etwa Leistungspreise oder Blindarbeit berücksichtigt. Bei Gaskunden verarbeitet das System auch Zonenmodelle inklusive der kompletten Preisstrukturen sowie die unterschiedlichen Abrechnungsverträge, auch auf Basis von HEL/HS-Konstrukten. Die Netznutzungsentgelte werden entsprechend der gesetzlichen Vorgaben separat ausgewiesen. Als Basis wird dazu die Integration der ene´t-Datenbanken zu den Netznutzungspreisen Strom und Gas angeboten. Der Prozess der Abrechnung wird bei Gas und Strom identisch abgebildet, obwohl die Datengrundlage unterschiedlich ist. Der Nutzer muss sich somit nicht umstellen, wenn er die unterschiedlichen Energiearten bearbeitet.Die AKTIF Technology GmbH, Senftenberg, beschäftigt sich seit ihrer Gründung 1997 mit Lösungen für Energiemanagement und -logistik im liberalisierten Energiemarkt. Neben individuellen Projekten für industrielle Großverbraucher stand die Entwicklung einer Standardlösung im Vordergrund, mit der AKTIF als einer der ersten Anbieter Mitte 2000 auf den Markt kam. Zu den AKTIF-Anwendern gehören Unternehmen wie EDEKA, die Österreichische Bundesbahn ÖBB oder SWU Vertrieb, aber auch Industrieunternehmen wie die Vattenfall Europe Mining AG. Am Standort Senftenberg beschäftigt AKTIF derzeit rund 30 Mitarbeiter. AKTIF ist Initiator der EDNA-Initiative, die sich intensiv um die Automatisierung der Geschäftsprozesse zwischen den Marktteilnehmern im Energiemarkt bemüht. Der Initiative gehören mehr als 60 Softwarehäuser, Beratungsunternehmen und Anwender aus Deutschland, der Schweiz, Österreich, den Niederlanden und Skandinavien an.


Anzeige
Autor:
[U/P]


Homepage:

www.aktif-technology.com

Homepage RSS-Feed:

RSS www.aktif-technology.com RSS-Feed-Link


Artikel vom 20.09.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...