pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

Vor Beginn der Heizperiode prüfen ob ein Anbieterwechsel möglich ist

VON MAIK BECKER meist gelesen

Vor Beginn der Heizperiode prüfen ob ein Anbieterwechsel möglich ist Oberhausen, 29.10.2010. Der Winter steht vor der Tür und die ersten Minusgrade werden sehr bald für den richtigen Beginn der Heizperiode sorgen.
Bevor Sie nun kalte Füße bekommen weil Ihr derzeitiger Anbieter zu teuer ist, sollten Sie als Gasverbraucher prüfen, ob ein Gasanbieter Wechsel für Sie in Frage kommt.

Für Haus und Wohnungseigentümer ist ein Gasanbieter Wechsel jederzeit problemlos möglich.

Für alle Hausbesitzer und Wohnungseigentümer ist der Gasanbieter Wechsel eine gute Gelegenheit die Haushaltskosten stark zu senken und ist genauso leicht durchzuführen wie ein z.B. Stromanbieter Wechsel.
Mit sehr wenig Aufwand können so 30% Prozent und mehr an Nebenkosten gespart werden.

Eine gute Möglichkeit den günstigsten Gasanbieter in Ihrer Region zu finden bietet der kostenlose Gaspreisvergleich von [1] .
Dort müssen Sie lediglich den Vorjahresverbrauch bzw. den ungefähren Jahresverbrauch, die Postleitzahl und eventuell weitere individuelle Einstellungen wie z.B. die monatliche oder jährliche Zahlungsweise angegeben werden.
Wenn Sie nun auf "jetzt vergleichen" klicken, werden Ihnen die günstigsten Anbieter in Ihrer Region in preislicher Reihenfolge auf dem Bildschirm angezeigt.
Nun können Sie bequem den neuen Vertrag "Online" abschließen, oder sich die Vertragsunterlagen unverbindlich zuschicken lassen und in Ruhe zu Hause Ihre Angaben vervollständigen.

Ist ein Gasanbieterwechsel auch für Mieter problemlos möglich?
Anders als bei einem Stromanbieterwechsel, den jeder Mieter problemlos selbst durchführen kann, steht es nicht unbedingt jedem Mieter frei den Gasanbieter zu wechseln.
Der Grund dafür ist, dass in Deutschland in den meisten Fällen eine Warmmiete an den Vermieter gezahlt wird.
In dieser Warmmiete ist eine auf die Größe der Mietwohnung und der Anzahl der dort lebenden Personen abgestimmte Heizkostenpauschale enthalten.
Somit liegt die Entscheidung über einen eventuellen Gasanbieterwechseln beim Vermieter und nicht beim Mieter.
Falls Ihre Wohnung über einen separaten Gasanschluss bzw. einem Gaszähler verfügt, haben Sie die Möglichkeit mit Ihrem Vermieter zu sprechen.
Eventuell erklärt sich dieser dazu bereit für Sie bzw. Ihrem Gasanschluss einen Gasanbieterwechsel vorzunehmen und Ihre Nebenkosten um den ersparten Betrag zu senken.
Eine weitere Möglichkeit besteht darin, den vorhandenen Gaszähler Ihrer Wohnung beim örtlichen Grundversorger auf Ihren Namen um zuschreiben.
Ob das Umschreiben des Gaszählers für Ihre Wohnung möglich ist, muss Ihr Vermieter entscheiden.


Anzeige
Autor:
[M/B]


Homepage:

www.sparego.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.sparego.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 29.10.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...