pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Energie-und-Umwelt RSS Energie-und-Umwelt

Tarifvergleich.de erleichtert den Anbieterwechsel - Mehr Transparenz für Verbraucher durch innovative Anbieterbewertung

VON TIM SCHNEIDER meist gelesen

Georgsmarienhütte, 04.03.2011

Das Vergleichsportal Tarifvergleich.de geht mit einem neuen Design des Strom- und Gasvergleiches an den Start. Wichtigste Neuerung: Alle über das Portal abschließbaren Tarife erhalten ab sofort eine Note (Schulnotensystem), die verschiedene Service-Aspekte des Versorgers darstellt. Künftig können User sich die Vergleichsergebnisse nicht mehr nur nach dem Preis sortiert anzeigen lassen, sondern optional auch nach der Note des Anbieters. Alle bisherigen Funktionen des Tarifrechners bleiben unverändert erhalten.

Nicht nur der Preis entscheidend

Bei der Wahl eines neuen Strom- oder Gasversorgers sollte nicht nur der Preis im Vordergrund stehen sondern auch die Qualität des Anbieters. Wichtig sind von allem die Vertragsbedingungen des neuen Tarifes und die Kundenfreundlichkeit des Anbieters. Ein guter Tarifrechner sollte auch diese Aspekte im Anbietervergleich darstellen. Einen ersten Schritt in diese Richtung machte Tarifvergleich.de mit den im Januar 2008 eingeführten Kundenbewertungen, die jeder Wechsler über Tarifvergleich.de einmalig abgeben kann. Diese werden nun erweitert, indem auch die Bewertung der Vertragsbedingungen und die Annahmequote der einzelnen Anbieter mit einbezogen werden.

Gesamtbewertung aus Kundenerfahrungen, Vertragsbedingungen und Annahmequote

Die Durchschnittsnote aus allen bisher abgegebenen Kundenbewertungen fließt mit 40 Prozent Anteil in die Gesamtnote mit ein. Hinzu kommen jeweils eine Note aus den Vertragsbedingungen und der Annahmequote des Anbieters, die jeweils mit 30 Prozent Gewichtung in das Gesamtergebnis einberechnet werden.
In der Kategorie Vertragsbedingungen werden Vertragslaufzeit, Kündigungsfrist, Umfang und Dauer der Preisgarantie sowie die Zahlweise und die Art des Tarifes bewertet, sowie ob, und in welcher Höhe Kosten für einen Anruf bei der Servicehotline für Bestandskunden der einzelnen Anbieter anfallen.
Anhand der Annahmequote können interessierte Kunden ablesen, welche Anbieter evtl. überdurchschnittlich viele Kunden ablehnen (z.B. aufgrund strenger Bonitätsprüfung), oder welche Anbieter Mängel bei der Bearbeitung des Wechselprozesses aufweisen.

Wer sparen will, muss nicht auf Service verzichten

Das neue Bewertungssystem zeigt: guter Service hat auch seinen Preis. Allerdings: Viele mit "gut" oder "sehr gut" getestete Tarife liegen preislich deutlich unter dem Tarif der Grundversorgung. Ein Wechsel zu einem günstigen Strom- oder Gasversorger muss also nicht mit einem Verzicht auf Servicequalität einhergehen. Durch einen Anbieterwechsel kann ein durchschnittlicher Vier-Personen-Haushalt mehrere hundert Euro im Jahr einsparen.


Anzeige
Autor:
[T/S]


Homepage:

www.tarifvergleich.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.tarifvergleich.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 04.03.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...