pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Essen-und-Trinken RSS Essen-und-Trinken

Frisch versus konserviert

VON DAGMAR SCHUMANN meist gelesen

Wer sich gesund und mit allen wichtigen Nährstoffen ernähren möchte, der denkt zunächst an frische Lebensmittel . Das ist im Prinzip auch nicht falsch und wird von Ernährungsberatern oft auch propagiert. Dass konservierte, getrocknete oder gefrorene Lebensmittel hinsichtlich der Nährwertbilanz nicht schlechter abschneiden, belegt eine aktuelle Studie aus den USA. Unter Berücksichtigung von Preis, Abfall und Zubereitungszeit stellen konservierte Lebensmittel sogar fast immer den erschwinglicheren und praktischeren Weg hin zu allen wichtigen Nährstoffen dar, stellte die jetzt veröffentlichte Studie fest. Obwohl es mit Hinblick auf eine optimale Ernährung eine starke Hinwendung zum Konsum frischer Lebensmittel gebe, müsse man dennoch feststellen, dass der Verzehr frischer Produkte längst nicht für alle Konsumenten die beste Wahl sei, heißt es dort. Die Studie, geführt von Dr. Cathy Kapica von der Tufts University (USA), stellte Vergleiche zwischen geläufigen Lebensmitteln in frischer, gefrorener, konservierter und getrockneter Form an. Untersucht wurden dabei neben den Nährwertanalysen auch Aspekte wie Preis, Abfall und Zubereitungsarten. Selbst wenn ein Produkt frisch etwas günstiger war, als die konservierte oder gefrorene Variante, ergab sich nach der Zubereitung (Zeit, Energieaufwand, Abfall) häufig ein höherer Preis – bei vergleichbaren Nährwerten der frischen wie verarbeiteten Lebensmittel. Daher, so der Schluss, solle man sich nicht durch Ernährungsempfehlungen beeinflussen lassen, die von ausschließlich frischen Lebensmitteln als optimaler Ernährung sprächen. Auch wer Konserven/Glaskonserven wähle, versorge sich und seine Familie mit allen wichtigen Nährstoffen.

Glaskonserven – sicherer geht nicht

Glas, ohnehin sowohl von Verbraucher- als auch Herstellerseite als eine der sichersten Formen der Verpackung zum Schutz und Qualitätserhalt von Lebensmitteln angesehen, wird noch sicherer durch die Wahl einer Deckeldichtung ohne PVC und Weichmacher. PROVALIN® ist die erste und bisher einzige Verschlussdichtung ohne PVC und Weichmacher, die für alle Twist-Off-Verschlüsse sowie für Bandguard- und mit der neuesten Variante auch für P/T-Verschlüsse (z.B. Baby-Food und hochsensible Füllgüter) einsetzbar ist. Verbraucher können sich über die PVC-freie Initiative von Actega DS und über Anbieter von Glaskonserven mit PVC-freier Deckeldichtung u.a. über  www.pvc-freier-verschluss.de und Aufdrucke auf den Glaskonserven informieren.


Anzeige
Autor:
[D/S]


Artikel vom 16.05.2012


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...