pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Essen-und-Trinken RSS Essen-und-Trinken

Indischer Flohsamen: das vielseitige Naturprodukt mit großer Wirkung

VON SABINE JUSTIZ REYNA meist gelesen

Die bei uns unter Flohsamen bekannten Samen stammen von der Pflanze Plantago ovata. Diese Pflanze gehört in die Gattung der Wegeriche. Die meist einjährige Pflanze wird 2-10 cm hoch mit spitz zulaufenden Blättern. Pantago ovata wächst hauptsächlich in Indien, aber auch in den Wüstengebieten Südwestasiens und Nordafrikas. In der Blüte steht sie je nach Niederschlag von Januar bis April. Der Samen ist elliptisch und bis zu 3mm groß.

Durch die in der Schale vorkommenden Flosine-Schleimpolysaccharide oder pflanzlichen Ballaststoffe hat der Flohsamen ein breites Anwendungsgebiet. Da die enthaltenen Ballaststoffe Flüssigkeit binden und dabei ihr eigenes Gewicht bis zu 50 x vergrößern können verwenden Magen- und Darm-Erkrankte häufig Flohsamen, und verbessern damit die Verdauung. Da das Volumen der Flohsamen durch die Quellwirkung vergrößert wird, hat das Naturprodukt eine appetitzügelnde Wirkung: der Magen ist mit geringen Mengen gut gefüllt und es tritt ein Sättigungsgefühl ein. Die Eigenschaft von Flohsamen als Diätprodukt ist damit einer der wichtigsten Faktoren.

Durch eine Förderung der darmfreundlichen Bakterien im Dickdarm werden lösliche Ballaststoffe zu kurzkettigen Fettsäuren gewandelt und diese hemmen in der Leber die Cholesterin-Synthese. So kann sich der Flohsamen positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken.

Immer beliebter werden Flohsamen auch in der glutenfreien Ernährung. In Backwaren dienen Sie als Bindemittel. Es gibt bereits eine Vielzahl an leckeren Rezepten mit Flohsamen.

In der Tiermedizin benutzt man Flohsamen zum Beispiel zur Darmreinigung bei Pferden. In einem Pferdeleben werden viele Kilo Sand mit der Nahrung aufgenommen, die im Darm verbleiben. Die aufgequollenen Flohsamen binden Sand und Schmutzpartikel im Darm und transportieren sie, eingeschlossen in die gallertartige Masse, über die Pferdeäpfel nach außen. Die regelmäßige Fütterung von Flohsamen über eine Zeit von etwa einem Monat oder auch dauerhaft können daher Sandkoliken verhindern.

Bei Hunden und Katzen bedient man sich ebenso wie beim Menschen des hohen Volumens der gequollenen Flohsamen zur Gewichtsreduktion. Aber auch beim BARF ist die Zugabe von Ballaststoffen mit Flohsamen ein gesunde Alternative, da Flohsamen nicht zersetzt werden und somit keine unangenehmen Gase freigesetzt werden.

Indischer Flohsamen wird nicht nur in der oben beschriebenen ersten Stufe der Verarbeitung verwendet, er eignet sich auch für die Weiterverarbeitung zu reineren Produkten wie Flohsamenschalen, Flohsamenschalen-Pulver, Pellets oder Kapseln. Die Lebensmittel- und Futtermittelindustrie bedient sich des vielseitigen Naturproduktes gern, um Spezialitäten mit den positiven Eigenschaften des Flohsamens aufzuwerten.


Anzeige
Autor:
[S/J]


Homepage:

www.golden-peanut.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.golden-peanut.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 07.09.2012


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...