pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Essen-und-Trinken RSS Essen-und-Trinken

Einmal zahlen, alles nutzen

VON DANIEL BOSCH meist gelesen

Einmal zahlen, alles nutzen Vermittlungsportal eat-star.de bietet ab sofort günstige Komplettpakete für Lieferdienste von Speisen und Getränken.

Das Internetportal eat-star.de, das im Dezember 2009 von Daniel Bosch, Uwe Kampschulte und Mark-Christoph Beyer in Berlin gegründet wurde und Bestellungen von Speisen und Getränken an Restaurants mit Lieferservice in ganz Deutschland vermittelt, hat sein Tarifmodell grundlegend umgestellt. Ab sofort verzichtet eat-star vollständig auf Vermittlungsprovisionen, Setup-Gebühren und monatliche Paketpreise. Stattdessen zahlt jeder Lieferservice eine einmalige jährliche Paketpauschale, mit der alle Leistungen, die eat-star für den Lieferservice erbringt, abgegolten sind.

Das neue Komplettpaket, das unter der Tarifbezeichnung "Star" vermarktet wird, inkludiert die Integration der Speisekarte oder Produktliste des Lieferdienstes bei eat-star.de, deren Präsentation auf dem Portal  eat-star.de , sämtliche Vermittlungsleistungen und sogar eine eigene Domain, die sich jeder Lieferservice frei aussuchen kann. Die eat-star Co-Gründer Daniel Bosch und Uwe Kampschulte sind überzeugt, dass das neue Tarifmodell sowohl für den Lieferservice als auch für eat-star fairer, einfacher und transparenter ist:

"Anstatt Monat für Monat Provisionsrechnungen zu bezahlen, aus denen mit viel buchhalterischem Aufwand auch noch die Spaßbestellungen herausgerechnet werden müssen, zahlt der Lieferservice nun einmal jährlich einen Pauschalbetrag, der sogar deutlich unterhalb des Preises liegt, den ein Lieferservice bei vielen unserer Wettbewerber allein für die Integration seiner Speisekarte bezahlen muss", so Kampschulte. Einen weiteren Mehrwert stellt nach Ansicht von Daniel Bosch die Wunschdomain dar: "Wer als Lieferservice Flyerwerbung betreibt, kann ab sofort seine Wunschdomain auf jeden Flyer drucken. Denn ab sofort kostet es den Lieferservice keinen Cent mehr, wenn der Kunde seine Lieblingspizza über das Internet bestellt."

Das Komplettpaket "Star" bietet eat-star Lieferdiensten ab sofort zum Preis von 200 Euro zzgl. Mehrwertsteuer an. Für einen Aufpreis von 79 Euro ist das Paket "Star +" erhältlich, das neben den oben genannten Leistungen zwei personalisierte Westen für die Fahrer mit dem Aufdruck des Restaurantnamens enthält sowie einen Flyerständer und einen großen eat-star-Partner-Aufkleber für die Eingangstür oder die Fensterfront des Lieferdienstes.

eat-star.de ist eine Online-Plattform zur Vermittlung von Essens- und Getränkebestellungen, die von der eatstar GmbH betrieben wird.

Gegründet wurde eat-star Ende 2009 von Daniel Bosch, Uwe Kampschulte und Mark Beyer, die zuvor umfangreiche Erfahrungen bei diversen Onlineunternehmungen gesammelt hatten. Die eatstar GmbH hat ihren Firmensitz in der Bundes- und Startup-Hauptstadt Berlin und beschäftigt am Firmensitz zur Zeit ca. 12 Mitarbeiter. Kurzfristiges Ziel des Unternehmens ist es, allen Menschen in Deutschland die Möglichkeit zu bieten, Essen und Getränke bei Lieferdiensten in ihrer Region online bestellen zu können. Nach dem flächendeckenden Ausbau des deutschen Marktes strebt eat-star auch den Aufbau anderer europäischer Ländermärkte an.

Im Gegensatz zu vielen anderen Anbietern am Markt steht bei eat-star das gesamte Thema Food Delivery im Mittelpunkt. Dies bedeutet, dass es bei eat-star nicht nur um die Lieferservice-Bestseller Pizza, Pasta und Sushi geht. Stattdessen sollen auch andere auslieferfähige Produkte einfach, sicher und bequem bestellt werden können, wie zum Beispiel Obst, Gemüse, Backwaren und Getränke.


Anzeige
Autor:
[D/B]


Homepage:

www.eat-star.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.eat-star.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 18.10.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...