pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Familie-und-Kinder RSS Familie-und-Kinder

Kinderhaus Sterngucker mit 100 Gästen offiziell eröffnet

VON EIKE OSTENDORF-SERVISOGLOU meist gelesen

Kinderhaus Sterngucker mit 100 Gästen offiziell eröffnet Viele Besucherinnen und Besucher, die am vergangenen Donnerstag zur Eröffnung des Kinderhauses Sterngucker in die Keplerstraße kamen, waren überrascht, was sich seit der eigenen Kindergartenzeit verändert hat. Sie erlebten ein hellen Haus mit anregungsreichen Funktionsräumen und einladendem Außengelände sowie ein pädagogisches Team, das nach ganz anderen Grundsätzen arbeitet als frühere Erzieherinnen-Generationen.

Karlsruhe (eos) - Im Kinderhaus "Sterngucker" in der Keplerstraße in Karlsruhe-Mühlburg eifern bereits die Jüngsten dem berühmten Astronomen Johannes Kepler nach, der für den Straßennamen Pate stand und zur Namensgebung für die Kita inspirierte. "Unsere Kinder finden hier eine anregungsreiche Umgebung vor, die sie zu neuen Erfahrungen, Entdeckungen und der Entwicklung ihres eigenen Weltbildes auffordert", erklärte Waltraud Weegmann, Geschäftsführerin des Kinderhaus-Trägers KiND und Beruf e.V. anlässlich der offiziellen Eröffnung der Einrichtung am vergangenen Donnerstag. Rund 100 Gäste, Eltern, Paare mit Nachwuchsplänen und Menschen aus der Nachbarschaft, feierten den Tag gemeinsam mit vielen der zirka 50 Kinder zwischen sechs Monaten und sechs Jahren, die die Einrichtung besuchen, sowie dem Erzieherinnen- und Erzieher-Team.

Anregende Räume für Kinder

Das helle Haus mit den vielfältigen Funktionsräumen und dem großen, einladenden Außengelände beeindruckte die Besucherinnen und Besucher. Eine ältere Dame aus der Nachbarschaft nahm sich spontan vor, bei jungen Paaren fürs Kinderkriegen zu werben: "Es ist phantastisch, was Kinder hier erleben und lernen können. Das ist völlig anders als früher," sagte sie. Doch nicht nur die Räumlichkeiten sind nicht mit denen früherer Kindergärten vergleichbar auch das Selbstverständnis der pädagogischen Fachkräfte hat sich grundlegend gewandelt. "Unsere Erzieherinnen und Erzieher sind Lernbegleiter der Kinder", erläuterte Waltraud Weegmann. "Es geht ihnen darum, die Kinder intensiv zu beobachten, auf ihre Interessen individuell einzugehen, ihnen Anregungen und Impulse zu geben und sie so beim Spielen, Lernen und Suchen herauszufordern, zu begleiten und zu unterstützen." Diesem Ansatz zu Grunde liegt das pädagogische Konzept element-i. Wobei das "i" für die zentralen Aspekte "Individuen", "Interessen" und "Interaktion" steht.

Gute Rahmenbedingungen für berufstätige Eltern

Die Nachfrage nach den Plätzen ist groß, denn nicht nur das pädagogische Konzept überzeugt viele Eltern - auch die Rahmenbedingungen stimmen. "Wir betreuen Kinder ganztags, halbtags oder in einer flexiblen Form und sorgen mit hauseigener Küche für eine gesunde Verpflegung. Damit orientieren wir uns auch an den Bedürfnissen berufstätiger Eltern," betonte Weegmann.Die Konzept-e für Bildung und Soziales GmbH ist 2004 aus der 1988 gegründeten Konzept Unternehmensberatung hervorgegangen und ist Consultant für betriebliche Fragestellungen. In den letzten Jahren spezialisierte sich Konzept-e auf die Beratung von Unternehmen zu Maßnahmen, die die Vereinbarkeit von Beruf und Familie verbessern. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt auf Konzeption und Umsetzung von betrieblichen und betriebsnahen Kindertagesstätten. In diesem Bereich berät das Konzept-e auch Kommunen und setzt kommunale Projekte um.

Die zur Konzept-e für Bildung und Soziales GmbH gehörende Konzept-e für Kindertagesstätten gGmbH leitet heute über 20 Kinderhäuser im gesamten süddeutschen Raum. Die Mehrzahl der Einrichtungen wird von Unternehmen getragen, die sich zu Vereinen zusammengeschlossen haben.

Konzept-e übernahm die Vereinsgeschäftsführung des KiND e.V. Stuttgart, des KiND und Beruf e.V. sowie die Geschäftsführung des KiND e.V. Dachverbandes  kind-dachverband.de.

Gemeinsam mit dem Kind e.V. Dachverband und der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH führt Konzept-e den jährlich in Stuttgart stattfindenden Kongress für Betreuung und Bildung "Invest in Future"  invest-in-future.de durch. Das Symposium wendet sich an Unternehmen, Träger sowie die öffentliche Hand und diskutiert Betreuungs- und Bildungsthemen aus pädagogischer, sozialer und wirtschaftlicher Sicht.


Anzeige
Autor:
[E/O]


Homepage:

www.konzept-e.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.konzept-e.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 11.10.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...