pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Familie-und-Kinder RSS Familie-und-Kinder

Die 2 Folsäure-Bedarfsphasen bei Kinderwunsch, Schwangerschaft und in der Stillzeit

VON ALICIA LUCIANO meist gelesen

Die 2 Folsäure-Bedarfsphasen bei Kinderwunsch, Schwangerschaft und in der Stillzeit Mit der richtigen Folsäure-Versorgung zum Wunschkind

Die 2 Folsäure-Bedarfsphasen

In den ersten 12 Wochen der Schwangerschaft steigt der Bedarf an Folsäure der werdenden Mutter auf das Doppelte des Normalbedarfs an, nämlich von 0,4 auf auf 0,8 Milligramm. Der Grund: Das ungeborene Baby benötigt insbesondere in der Frühphase für die gesunde Entwicklung eine erhöhte Menge an Folsäure. Während der gesamten Schwangerschaft wird ihr Kind über die Nabelschnur der Mutter mit Folsäure und allen andren notwendigen Nährstoffen mitversorgt.

Die Bedeutung von Folsäure ab Kinderwunsch

Viele Frauen bemerken Ihre Schwangerschaft erst nach einigen Wochen, wenn wichtige Entwicklungsschritte beim ungeborenen Baby bereits erfolgt sind. Deshalb empfehlen Experten die Folsäure-Zufuhr ab Kinderwusch. Ein weiteres Argument für eine vorsorgliche Zufuhr liegt in der Tatsache, dass der Aufbau eines ausgewogenen Folsäurespiegels bei regelmäßiger Folsäure-Zufuhr rund vier Wochen beansprucht. Die Bedeutung von Folsäure ab Kinderwunsch sollte also keinesfalls unterschätzt werden!

Die Bedeutung von Folsäure von der 1ten bis zur 12ten Schwangerschaftswoche

Um den 20sten Tag der Schwangerschaft verschließt sich beim Embryo das so genannte Neuralrohr. Aus dem Neuralrohr entwickeln sich später der Rückenmarkskanal, die Basis für das zentrale Nervensystem sowie das Gehirn. Ein Folsäuremangel kann Erkrankungen und Entwicklungsstörungen beim Neuralrohr verursachen. Neuralrohrschäden sind unter anderem Entwicklungsstörungen des Gehirns, Lippen-, Kiefer-, und Gaumenspalten und ein offener Rücken (Spina bifida).

Die Bedeutung von Folsäure ab der 13ten Schwangerschaftswoche

Im Laufe der Schwangerschaft entwickelt sich Ihr Baby zu einer kleinen Person! Ab der 13ten Schwangerschaftswoche reduziert sich der Folsäurebedarf wieder auf den normalen Tagesbedarf. Die regelmäßige Zufuhr sollte aber in jedem Fall fortgesetzt werden. Folsäure fördert insbesondere in der Spätphase der Schwangerschaft das Risiko einer Frühgeburt sowie von Fehlgeburten. Außerdem fördert Folsäure zu jeder Zeit der Schwangerschaft die gesunde Entwicklung des Kindes.

Die Bedeutung von Folsäure in der Stillzeit

In der Stillzeit wird das neugeborene Baby über die Muttermilch mit Vitaminen und Mineralien versorgt. Die ausgewogene und nährstoffreiche Ernährung der Mutter spielt demnach für die Entwicklung des Babys eine wichtige Rolle! In den ersten Monaten nach der Geburt fördert Folsäure die weitere Entwicklung und das Wachstum des Neugeborenen.

Folsäure: Zufuhr durch Ernährung oder durch ein Ergänzungsprodukt?

Viele Lebensmittel enthalten Folsäure. Dazu zählen beispielweise grünes Gemüse, Vollkornprodukte und bestimmte Fleischsorten. Trotzdem ist die ausreichende Versorgung häufig nicht möglich, da Folsäure bei der Zubereitung der Lebensmittel durch Hitze und Licht leicht zerfällt. Der weit verbreitete Folsäuremangel in Deutschland untermauert diese Feststellung. Ernährungsexperten raten deshalb insbesondere ab Kinderwunsch, in der Schwangerschaft und Stillzeit zu einem entsprechenden Ergänzungsprodukt. Ein solches Produkt unterstützt Sie vor allem bei der Deckung des erhöhten Folsäurebedarfs in der Frühphase der Schwangerschaft.

BabyFORTE FolsäurePlus arbeitet nach dem speziellen 2-Phasen-System

Um sich an die 2 Folsäure-Bedarfsphasen anzupassen, müssen viele Folsäure-Produkte ab der 13ten Schwangerschaftswoche gewechselt werden. Wiederum andere enthalten nicht ausreichend Folsäure, um den erhöhten Bedarf der Frühphase ausreichend zu decken. BabyFORTE FolsäurePlus arbeitet mit dem speziellen 2-Phasen-System: Es passt sich den 2 Bedarfsphasen über die Zufuhrempfehlung von 2 Kapseln ab Kinderwunsch bis zum Ende der 12 Schwangerschaftswoche und mit 1 Kapsel ab der 13ten Schwangerschaftswoche bis zum Ende der Stillzeit an. Auf diese Weise wird der Folsäurebedarf bei regelmäßiger Zufuhr optimal gedeckt. Außerdem enthält BabyFORTE FolsäurePlus alle B-Vitamine, Vitamin C, Magnesium, Eisen, Zink, Jod und Selen.

BabyFORTE FolsäurePlus ist erhältlich im Online-Shop unter  www.babyforte.de und in Ihrer Apotheke.

Die AsiaVita GmbH & Co. KG wurde im September 2009 gegründet. Der Firmensitz befindet sich im Life Science Center Düsseldorf. Die Produktlinie BabyFORTE beinhaltet die Produkte BabyFORTE FolsäurePlus, BabyFORTE Schwangerschaftsöl sowie drei Schwangerschaftstees, die Mutter und Kind ab Kinderwunsch unterstützend begleiten.


Anzeige
Autor:
[A/L]


Homepage:

www.babyforte.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.babyforte.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 16.11.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...