pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Finanzen-und-Wirtschaft RSS Finanzen-und-Wirtschaft

GlobalPayer erfindet den deutschsprachigen Forex / ECN Markt für Finanzdienstleister und Makler neu

VON MARTIN HASSELBACH meist gelesen

Der amerikanische Spezialanbieter für den abgesicherten Interbankenforexhandel (ECN), GlobalPayer, launchte am heutigen Tage sein neues Internetportal in deutscher Sprache, auf dem ausnahmslos im Finanzwesen tätige Personen wie Vermittler, Agenten, Makler und Dienstleister für Finanzprodukte angesprochen werden. Devisen, Rohstoffe, Indizes und CFDs können in Echtzeit für Drittkunden gehandelt und am Markt positioniert werden.

Dr. Adalbert Brandfass, Chief Coordinator des Forex/ECN, begründete den bisherigen Erfolg mit "Neuerungen speziell für Finanzdienstleister, Makler und Versicherungsagenten und deren Kunden".

GlobalPayer ist die erste ausschließlich auf Makler- und Vertriebspartner ausgerichtete ECN-Plattform, die neben Managed Accounts für den abgesicherten Interbankenhandel zudem auch Kundenvorregistrierungen sowie einen umfassenden Support in deutscher Sprache anbietet. Die Produktpalette wurde auf Live-Konten für den Kundenselbsthandel sowie die kostenfreien Demokonten (Managed Practise Accounts) ausgedehnt.

Ziel ist laut Management noch mehr Finanzdienstleister zu gewinnen, die Forexinteressierte direkt bei GlobalPayer und seinen Verbundpartnern einreichen, da Verkauf, Betreuung sowie der Handel auf den Konten inklusive Kontoservice durch das Partnernetzwerk von GlobalPayer ohne Mehrarbeit für den Tippgeber oder Introducing Broker abgedeckt werden.

Zudem entlohnt die Gesellschaft jeden Partner an jedem einzelnen Handel, der auf Kundenkonten stattfindet, mit bis zu 10 USD/Trade. GlobalPayer zahlt Kommissionen ohne zeitliche Begrenzung.

Brandfass betonte weiterhin: "Unsere amerikanischen und britischen Partner verfügen über ein monatliches Einkommen in Höhe von 2 bis 4% bezogen auf die Equity des Kunden. Zeit ist es nun, dem interessanten deutschsprachigen Markt und den ansässigen Finanzdienstleistern eine ähnliche Möglichkeit zu geben. Bei 50.000 USD Kundeneinlage entspräche das bis zu 2.000 USD monatlich – Geld, das in Krisenzeiten bei Finanzdienstleistern benötigt wird."

Sämtliche Zahlungen und Deposits können wahlweise über Treuhandgesellschaften überwacht und verwaltet werden. Durch eine Zusammenarbeit mit einem MasterCard-Partner können im Forexhandel erwirtschaftete Gewinne direkt per Kreditkarte abgerufen und an über 2,5 Millionen Akzeptanzstellen weltweit genutzt werden.

Informationen und Registrierungen können unter  www.ecn-forex.net in deutsch vorgenommen werden.


Anzeige
Autor:
[M/H]


Homepage:

www.ecn-forex.net

Homepage RSS-Feed:

RSS www.ecn-forex.net RSS-Feed-Link


Artikel vom 13.02.2012


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...