pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Finanzen-und-Wirtschaft RSS Finanzen-und-Wirtschaft

Abzocke – Werden Sie auch von Ihren Kunden abgezockt?

VON STEFANIE GROTH meist gelesen

Abzocke  Werden Sie auch von Ihren Kunden abgezockt? Wikipedia definiert Abzocke so: jemandem etwas mit List und Hinterhältigkeit beziehungsweise in betrügerischer Weise abnehmen.

Ratingen – 29.11.2012 Unternehmer müssen in der heutigen Zeit immer länger auf den Ausgleich von gestellten Rechnungen warten. Nicht selten bleibt die Bezahlung gänzlich aus. Oftmals sind die geäußerten Gründe für das Ausbleiben der Bezahlung mehr als Nervenaufreibend für den Wartenden.

Viele Unternehmer kennen das Problem. Sie haben eine Dienstleistung erbracht, eine Ware geliefert, ihre Kapazitäten für einen Dritten zur Verfügung gestellt. Die Unternehmen haben sich ihr Geld ehrlich verdient, sind in Vorleistung getreten und nun warten sie auf ihr Geld.

Auf dem Papier ist das Geld verdient, oftmals heißt dies jedoch nicht, dass das verdiente Geld auch in der Kasse oder aber auf dem Bankkonto des Unternehmers landet. Mahnungen werden geschrieben, Telefonate geführt oft heißte es dann: "Der Rechnungsbetrag ist längst überwiesen." "Rechnung? Was für eine Rechnung? Eine Rechnung haben wir nicht erhalten?" Solche und ähnliche Ausreden wird wohl jeder Unternehmer schon zu hören bekommen haben.

Manch ein säumiger Zahler ist jedoch ungleich erfinderischer was seine Ausreden angeht. Bei diesen säumigen Zahlen hört man Ausreden wie: "Meine Bank ist so klein, die sammeln erst einmal bis einige Überweisungen zusammen sind. Daher ist bei Ihnen kein Geld eingegangen" oder "Bei mir wurde eingebrochen und es wurden alle Rechnungen gestohlen" gerne hört man auch die Ausrede "Unser Hund hat die Rechnung angefressen, daher war der Rechnungsbetrag nicht mehr zu sehen und die Rechnung konnte so ja nicht bezahlt werden". Solche und ähnliche Ausreden müssen sich deutsche Unternehmer tagtäglich anhören.

Kaum zu glauben aber dennoch leider wahr. Natürlich gibt es auch säumige Zahler, welche ehrlich sind und die Rechnung zum jetzigen Zeitpunkt wirklich nicht ausgleichen können.

Spätestens jetzt kommen Unternehmen nicht mehr weiter, es verstreicht weiterhin Zeit. Es werden weiterhin Ausreden erfunden. Somit entsteht ein nie endender Taufelskreis. Das muss nicht sein. Ein gut funktionierendes frühgreifendes, gut durchdachtes Forderungsmanagement hilft. Hier liegen die Stärken der  www.bde-inkasso.de .

Die Zahlungsmoral in Deutschland nimmt weiterhin ab. Eurokrise und steigende Preise in allen Bereichen bringen viele Privatpersonen in Zahlungsschwierigkeiten. Aber auch viele Unternehmen leiden darunter. Daher gilt es, das eigene Forderungsmanagement frühzeitig zu optimieren. Hierzu gehört auch, sich frühzeitig mit der Frage nach einen kompetenten Drittanbieter umzuschauen.

Dieser wird sich nicht nur mit Ihrem Schuldner auseinander setzen, vielmehr wird dieser alle rechtlichen Belange des Forderungsmanagement für seine Auftraggeber im Blick haben. Nicht zuletzt sparen Unternehmen, welche ihr Forderungsmanagement ausgliedern, viel Geld. Nicht nur das die Forderungen mit einer Wahrscheinlichkeit von über 80% beigetrieben werden, sondern durch das Outsourcen wird Zeit und somit auch Geld frei gesetzt.


Anzeige
Autor:
[S/G]


Homepage:

www.bde-inkasso.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.bde-inkasso.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 30.11.2012


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...