pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Finanzen-und-Wirtschaft RSS Finanzen-und-Wirtschaft

Gefahrstofflager im Detail - die Unterschiede zwischen Gasflaschen-Container, Brandschutz-Container & Gefahrstoff-Depots

VON ALEXANDER KIPP meist gelesen

Gefahrstoff-Flüssigkeiten sind im betrieblichen Alltag häufiger Bestandteil des normalen Unternehmensbetriebs. Die richtige Lagerung von Gefahrstoff-Erzeugnissen ist nur gesetzliche vorgeschrieben, sondern auch für die Sicherheit der Mitarbeiter unerlässlich. Die richtige Lagereinrichtung ermöglicht eine ordnungsgemäße Lagerung von Gefahrstoffen. Gefahrstofflager, Brandschutzcontainer F90 und Gasflaschen-Lager sind typische Möglichkeiten der der Lagersysteme für Gefahrstoffe - doch wo liegen die Unterschiede? Hier gibt es die Erklärungen.

Gefahrstofflager sind in der Regel komplett abgeschlossen und abschließbar. Ebenso besitzen Gefahrstofflager Gasdruckfedern im Dach, so dass ein natürlicher Luftwechsel für einen Austausch der inneren Luft sorgt und so keine Ausgasungen der Gefahr-Stoffe sich im Innern der Gefahrstofflager keine gefährlichen Konzentrationen ansammeln können. Gleichzeitig sind Gefahrstoff-Lager in der Regel mit einer Auffangwanne ausgestattet, so dass evtl. austretenden Gefahrstoff-Flüssigkeiten direkt aufgefangen werden können. Abhängig vom jeweiligen Modell sind Gefahrstoffdepots für die Lagerung von Fässern, IBC-Containern oder anderen Gebinden konstruiert. Ein besonderes Merkmal bei Gefahrstoffdepots ist die abklappbare Vordertür, auch als Laderampe benutzt werden kann.

Brandschutz-Container sind auch eine Art von abgeschlossenen Gefahrstoff-Depots, allerdings mit wesentlich höheren Sicherheitseinrichtungen. Brandschutzcontainer eignen sich im Gegensatz zu einfachen Gefahrstoff-Depots auch zur Einlagerung von brennbaren Flüssigkeiten mit der Gefahrgutklassen F / F+, sowie zur Lagerung von brandfördernden und giftigen Gefahrstoff-Erzeugnissen. Um die Feuerbeständigkeit und alle gesetzlichen Vorschriften zum Brandschutz zu erfüllen, besitzen die Brandshcuzt-Container viele Sicherheits-Einrichtungen: Selbstschließende F90-Flügeltore, Möglichkeiten zum Potenzialausgleich und selbstschließende Zu- und Abluftöffnungen sind nur eine kleine Auswahl der Brandschutz-Eigenschaften, die die Brandschutz-Container besitzen.

Gasflaschenlager hört sich zwar im ersten Moment ähnlich an, wie ein Gefahrstoffdepots oder ein Brandschutzcontainer F90, ist aber von der Konstruktion her wesentlich einfacher, weil ein Gasflaschen-Lager eine Einrichtung für die Lagerung von Gasflaschen ist, so dass hier bspw. eine Auffangwanne nicht notwendig ist. Anstelle einer Auffangwanne kann ein Gasflaschen-Lager dahingegen mit einem Gitterrostboden ausgestattet werden, um einen sicheren Stand der Gasflaschen zur ermöglichen und einen direkten Bodenkontakt der Gasflaschen zu vermeiden. Ein Gasflaschencontainer ist darüber hinaus für die Außenlagerung von Gasflaschen gedacht, wohingegen ein Brandschutzcontainer oder ein Gefahrstofflager auch für die Innenraumlagerung von Gefahr-Stoffen ausgelegt sind.

Welche Lager-Technik für Gefahrstoff-Erzeugnisse für den jeweiligen Betrieb die richtige Lösung ist, kann am besten mit der professionellen Beratung eines Fachhändlers für  Umwelt- Lagereinrichtung entschieden werden. Der Stapler-Profishop für eine umfangreiches Sortiment von  Gefahrstoff-Lagern, Brandschutz-Containern und Gasflaschencontainer , so dass für jeden Bedarf die richtige Lagermöglichkeiten für Gefahrstoff-Erzeugnisse verfügbar ist.


Anzeige
Autor:
[A/K]


Homepage:

www.stapler-profishop.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.stapler-profishop.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 23.01.2013


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...