pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Finanzen-und-Wirtschaft RSS Finanzen-und-Wirtschaft

Inkasso und Mediation

VON FRAU HUMMEL meist gelesen

Inkasso und Mediation Mediationsverfahren bei Zahlungsstreitigkeiten

In den letzen Jahren hat sich in den deutschsprachigen Ländern im Bereich Forderungsmanagement mit dem Kommunikationsinstrument Mediation ein Verfahren etabliert, das bei Zahlungsstreitigkeiten zwischen Gläubiger und Schuldner bereits in der vorrechtlichen Phase vermittelt und mit überraschend hohen Erfolgsquoten aufwarten kann. Nicht nur spezialisierte Mediationsunternehmen bieten seit einiger Zeit diesen Service an. Auch Inkassounternehmen folgen zunehmend diesem Trend, um in der vorrechtlichen Forderungseinbringung erfolgreich zu sein und so für alle Beteiligten optimale Ergebnisse bezüglich der Schlüsselfaktoren Zeit und Geld erzielen zu können.

Prozesse der Mediation

Zunächst stellt ein Wirtschaftsmediator und Experte für Zahlungsstreitigkeiten fest, ob in einem Streitfall eine Mediation prinzipiell möglich ist. Daraufhin wird der Fall auf Basis der von den Parteien übergebenen Unterlagen analysiert. Der Wirtschaftsmediator führt als neutrale Vermittlungsperson die Verhandlungen zwischen den Parteien.

Inhaltlich entscheiden ausschliesslich die Parteien, da sie am besten über die genauen Umstände des Falles Bescheid wissen und nur sie selbst von den Konsequenzen der Verhandlungen betroffen sind.

Am Ende einer Mediation im Inkasso steht die rechtlich bindende Mediationsvereinbarung. Diese wird gemeinsam von Gläubiger und Schuldner erarbeitet und in schriftlicher Form verfasst. Die Vereinbarung muss für beide Parteien akzeptabel sein und vor Ort von beiden Seiten unterzeichnet werden.

Welche Faktoren zeichnen Mediation im Inkasso aus?

Für das Erreichen eines relevanten Zeitgewinns (9-10 Wochen im Vergleich zu durchschnittlich 15 Monaten bei einem gerichtlichen Verfahren) und einer essentiellen Kostenersparnis (streitwertabhängig zwischen 40% und 70% der Anwalts- und Gerichtskosten), sind folgende Faktoren bei der Mediation massgeblich:

- Ganzheitliche Analyse des Streitfalles

- Verhandlungsführung ohne Eigeninteresse

- Wissenschaftlich ausgebildete und praxiserfahrene Wirtschaftsmediatoren

- Straffe Prozesse, Ablaufoptimierung und hohe Flexibilität in der Verhandlungsführung

- Das Wissen um die Vermeidung von Verhandlungsfallen

- Struktur und Zielorientierung, auch und vor allem in Gesprächssituationen, die zu eskalieren drohen.

Weitere Informationen: [1] [2] [3] [4] Vorrechtliches Inkasso - Rechtliches Inkasso - Gerichtliches Inkasso - Verlustscheinmanagement

Kompetent in der Analyse, professionell in der Einbringung, leistungsstark im Service

Wir sorgen mit unserem innovativen Schuldner-Kommunikationskonzept für einen schnelleren Zahlungseingang. Unser Ziel und Anspruch ist es, dass Ihre Rechnungen als Erstes bezahlt werden. Dafür bieten wir Ihnen professionelle, effiziente und preisgünstige Inkasso-Dienstleistungen an, die durch die Nutzung aller zur Verfügung stehenden Kommunikationskanäle gekennzeichnet sind.


Anzeige
Autor:
[F/H]


Homepage:

www.inkasso.ag

Homepage RSS-Feed:

RSS www.inkasso.ag RSS-Feed-Link


Artikel vom 25.02.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...