pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Finanzen-und-Wirtschaft RSS Finanzen-und-Wirtschaft

ERP-Studie des Konradin Verlags: Bestes Preis-Leistungsverhältnis für ERP-System FOSS von ORDAT

VON TORSTEN KRüGER meist gelesen

Gießen, 01.03.2011. Das ERP-System FOSS von ORDAT überzeugt in Hinblick auf die Investitionskosten mit den besten Leistungen. In der aktuellen ERP-Studie der Konradin-Mediengruppe, die heute im Vorfeld der CeBIT veröffentlicht wurde, erteilten die Anwender dem ERP-System die Bestnote von 1,9 für das Preis-/Leitungsverhältnis. Die Anwenderstudie, die alle zwei Jahre bei Nutzern von ERP-Systemen erhoben wird, spiegelt die Meinung produzierender Unternehmen zu dem jeweils eingesetzten ERP-System wider.

Gute Erfahrungen bei der System-Einführung

Die Studie hebt hervor, dass es sich bei allen Systemen um "ausgereifte und vielfach bewährte Lösungen handelt". In einem solchen Umfeld gewinnen Serviceleistungen an Bedeutung. Hier konnten FOSS und ORDAT überzeugen - z. B. hinsichtlich der Einführungszeit: 88,6 Prozent der Systemeinführungen wurden innerhalb des geplanten Zeitraums realisiert. Davon gelangen 31,8% sogar schneller als geplant - das ist der Spitzenwert aller verglichenen Systeme.

Auch wird dem Softwarehaus aus Gießen eine gute Erfahrung bei der Implementierung von FOSS bestätigt. So erreichte das eigene ERP-System wieder einen Platz unter den Top 3 bei der Einführungsunterstützung, direkt hinter den beiden Microsoft-Systemen. Auch das von ORDAT ebenso angebotene System Microsoft Dynamics AX konnte die Anwender mit einem Spitzenwert bei der Einführungszeit überzeugen: 77,3% aller Implementierungen von Microsoft Dynamics AX wurden innerhalb von höchstens sechs Monaten abgeschlossen.

Orientiert am Kundennutzen

Mit einer durchschnittlichen Note von 1,9 erreichte FOSS den zweitbesten Wert bei der Update-Unterstützung. Auch der zweite Platz für das "Eingehen auf Wünsche und Anregungen" bestätigt - wie schon die vergangenen ERP-Studien des Konradin Verlags - die Kundenorientierung von FOSS und ORDAT.

"ORDAT weist aktuell ein sehr stabiles Bild in den Ausprägungen auf", urteilt die Studie insgesamt. "Parallel zur Gesamtentwicklung wächst der Anteil in der Technologieführerschaft. Und auch die branchenspezifische Affinität addiert 3,1%-Punkte. Mit 84,7% liegt ORDAT zudem auf einem sehr hohen Niveau der attestierten langjährigen Erfahrung."

Über die Konradin-Studie:

Die Konradin ERP-Studie untersucht die Bekanntheit und Verwendung von ERP-Lösungen in der Prozessindustrie, der Metallbe- und -verarbeitung, dem Fahrzeugbau und der Zulieferindustrie sowie der Elektrotechnik/Elektronik. Sie analysiert Hersteller und Angebote und beschreibt die Anwenderzufriedenheit mit ausgewählten Systemen. Die aktuelle Studie ist bereits die achte ihrer Art. ORDAT entwickelt ERP-Systeme und bietet erprobte Innovationen für die Optimierung von Unternehmensprozessen - u.a. des Vertriebs, des Einkaufs, der Fertigung, der Finanzbuchhaltung und des Controllings. Die langjährige und tiefgehende Entwicklungs-, Beratungs- und Prozesskompetenz des Gießener Unternehmens nutzen heute insbesondere mittelständische Unternehmen aus der Prozess-, Automobil- und Metallindustrie.

Mit zwei ERP-Systemen, dem eigenentwickelten FOSS und dem Microsoft-System Microsoft Dynamics AX, bietet ORDAT ein einzigartiges Portfolio für einen breiten Kundenkreis - darunter sowohl Firmen, die ein erprobtes, schnell einsetzbares Standard-System mit umfangreichsten Funktionalitäten benötigen, als auch international operierende Unternehmen auf der Suche nach einem offenen und flexiblen System für dynamische Märkte.


Anzeige
Autor:
[T/K]


Homepage:

www.ordat.com

Homepage RSS-Feed:

RSS www.ordat.com RSS-Feed-Link


Artikel vom 02.03.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...