pr Anzeige




pr Meist gelesen

Home » Handy-und-Smartphones RSS Handy-und-Smartphones

BullGuard Mobile Security jetzt im Android Market

VON STEFAN STOJANOW meist gelesen

BullGuard Mobile Security jetzt im Android Market Mit wachsender Popularität wird Android immer attraktiver für Malware-Programmierer / BullGuard bietet modernsten Malware- und Diebstahl-Schutz für Googles Mobile Plattform

Smartphones mit dem Android Betriebssystem erfreuen sich einer rapide wachsenden Beliebtheit: Im ersten Quartal 2011 hat das Open-Soure-Betriebssystem mit einem Marktanteil von 35 Prozent die Führung auf dem Smartphone-Markt übernommen. Doch mit steigender Popularität wird Android auch immer attraktiver für Viren-Programmierer und Malware-Attacken. Laut der "Global Mobile Threat"-Studie von Juniper Networks, einem Technologiepartner von BullGuard, ist die Anzahl von Malware, die auf das Android-Betriebssystem abzielt, seit Sommer 2010 um 400 Prozent gestiegen. Auch wenn die Anzahl der Schädlinge momentan noch gering ist, so zeigt dieser Wert eine deutliche Tendenz zu vermehrten Angriffen. Den Nutzern mobiler Geräte scheint diese Gefahr nicht bewusst zu sein, wie eine aktuelle Umfrage von BullGuard belegt. BullGuards Mobile Security 10 wurde speziell für mobile Geräte entwickelt und ist ab sofort auch im Android Market erhältlich.

Nutzer unterschätzen Sicherheitsrisiken

Eine jüngst von BullGuard in Großbritannien durchgeführte Studie hat ergeben, dass nur 45 Prozent der Befragten sich der Gefahr eines Virenbefalls ihres Mobiltelefons tatsächlich bewusst sind. Obwohl nur sieben Prozent angeben, eine Security-Suite auf ihrem Telefon installiert zu haben, speichern 46 Prozent der Befragten kritische Finanzdaten wie Bank- oder Kreditkarteninformationen auf ihrem Gerät. Fazit: Sicherheitsrisiken werden drastisch unterschätzt, dabei surft die Mehrheit von 70 Prozent mithilfe des Smartphones im Internet und 60 Prozent erweitern die Funktionen ihres Smartphones durch das Herunterladen von Applikationen.

Claus Villumsen, Mobile-Security-Experte bei BullGuard, mahnt ein stärkeres Sicherheitsbewusstsein an: "Wir beobachten eine teilweise naive Einstellung wenn es darum geht, das eigene Telefon zu schützen. Viren und Malware sind nur schwer zu entdecken, meist ist sich der Nutzer gar nicht bewusst, dass gerade ein Angriff auf sein Telefon stattfindet." Dabei ist vor allem Spyware meist so programmiert, für den Nutzer unentdeckt bleibt. "Ohne eine geeignete Software zur Malware-Erkennung steigt das Risiko, dass Dritte unerkannt sensible Daten stehlen oder das Gerät für fremde Zwecke missbrauchen", warnt Villumsen.

Mobile Bedrohung real, aber wenig thematisiert

Im März dieses Jahres wurde der bis dato schwerwiegendste Fall mobiler Malware bekannt. Ein Hacker hatte manipulierte Apps in den Android Market eingeschmuggelt, die versteckte Zusatzfunktionen beinhalteten. Daraufhin musste Google über 50 Applikationen aus seinem App-Markt entfernen, bei denen es sich um sogenannte Backdoor-Trojaner handelt, die Daten auf dem Android-Smartphone sammeln und dann auf den Server des Hackers schicken. Um solche Vorkommnisse zukünftig zu vermeiden, bekräftigte Google damals, noch höhere Sicherheitsanforderungen einführen zu wollen. Dennoch bestärkt dieser Vorfall die bestehenden Sicherheitsbedenken. Aber nicht nur dem Betriebssystem ist es geschuldet, dass solche oder ähnliche Angriffe auch in Zukunft wieder stattfinden können, auch die Vorliebe vieler Nutzer, Applikationen von inoffiziellen Seiten herunterzuladen, schafft eine Vielzahl neuer Wege für Malware.

Malware- und Diebstahl-Schutz durch BullGuard Mobile Security

BullGuards Mobile Security 10 ist eine speziell für mobile Endgeräte konzipierte Lösung die neben der Mobile Antivirus-Software auch eine Firewall bietet, die vor Hackern und Netzwerkangriffen schützt, sowie einen Spamfilter, der unerwünschte Anrufe und Mitteilungen blockiert. Des Weiteren stellt ein Diebstahl oder der Verlust des Telefons ein großes Problem dar, da Dritte Zugang auf sensible Daten erlangen können. Aus diesem Grund beinhaltet die Mobile Security-Lösung umfassende Remote Protection Tools, die es dem Nutzer beispielweise ermöglichen, das Handy per GPS zu lokalisieren und gespeicherte Daten unverzüglich vom Gerät zu löschen. Eine Kindersicherung und ein Basis-Backup-Tool komplettieren das Paket.

"Mit BullGuard Mobile Security 10 wird unsere Angebotsreihe vielfach ausgezeichneter Security-Software wesentlich erweitert", erläutert Villumsen. "Dabei profitieren die mobilen Nutzer von derselben Expertise, die bereits unsere Desktop-Produkte so bekannt gemacht haben. Neben Apples App Store ist Android Market der zurzeit größte Marktplatz für Applikationen. Deshalb ist er aus unserer Sicht die wichtigste Plattform, um unsere Mobile-Security-Anwendungen anzubieten."

Alle Tools sind für Android-Geräte standardisiert und werden durch einen kostenlosen 24/7-Support ergänzt. BullGuard Mobile Security 10 ist ab sofort als Download auf dem Android Market zu einen Preis von 24,95 Euro erhältlich. Weitere Informationen sind verfügbar unter [1] .

BullGuard ist ein führender Anbieter von Sicherheitssoftware, spezialisiert auf Computer- und Mobile Security-Lösungen für Endkonsumenten und Kleinunternehmen. Dabei stehen die ausgereifte Technologie, die Benutzerfreundlichkeit und der Kundenservice im Vordergrund. BullGuard bietet kostengünstige, integrierte Sicherheitslösungen, die dem Anwender erstklassigen Schutz vor Schadsoftware sowohl für seinen Rechner als auch für sein mobiles Endgerät garantieren. BullGuard hat Niederlassungen in Großbritannien, Belgien, den Niederlanden, Rumänien, Australien, den USA, Frankreich, Schweden, Dänemark und Deutschland.


Anzeige
Autor:
[S/S]


Homepage:

www.bullguard.com

Homepage RSS-Feed:

RSS www.bullguard.com RSS-Feed-Link


Artikel vom 13.05.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...