pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Kunst-und-Kultur RSS Kunst-und-Kultur

Fotoausstellung: Fotografien von Barcelona

VON TIM LIIIING meist gelesen

Fotoausstellung: Fotografien von Barcelona Farbfotografien der Trendstadt Barcelona

Barcelona hechelt keinen Trends hinterher - die Stadt erfindet sie selber. Ob Kunst, Architektur, Gastronomie oder Mode, Barcelona hat sich in den letzten Jahren zu eine der beliebtesten Metropolen weltweit entwickelt. Eine Fotoausstellung zeigt eindrucksvolle Aufnahmen der beliebten Stadt am Meer.

Im Rahmen einer Arbeitsgruppe zeigt das Fotografie-Magazin dokufoto eine Fotoausstellung über Barcelona. Mehr als 20 aktuelle Fotografien sollen die komplette Bandbreite der Stadt in ein Bild fassen. Ausgewählte Fotografien die während eines längeren Aufenthaltes in der Stadt entstanden sind, zeigen im Reportagestil Eindrücke der Stadt. Die oft eher minimalistisch angehauchten Bilder vermitteln ein tiefes Verständnis für die aktuelle Situation der Stadt und räumen gleichzeitig mit gängigen Vorurteilen auf. In diesem Sinne fungieren sie auch als Spiegelbilder der modernistisch-urbanen Landschaft.

Die Barcelona Fotos [1] zeigen aber auch die klassischen Sehenswürdigkeiten der Stadt wie der Las Ramblas und den Alten Hafen, bis hin zu den engen und verwinkelten Gässchen des Trend- und Szeneviertels Raval. Konträre Lebensentwürfe und Menschen der unterschiedlichsten Einkommensgruppen prallen in den Bildern zusammen. Doch die Fotogallerie zeigt auch intime Einblicke in die verschiedenen Lebensauffassungen der Bewohner der Stadt am Meer. Nicht jedes Bauwerk aber ist bei Einheimischen und Touristen beliebt. Der 142 Meter hohe Turm "Torre Agbar" beispielsweise wird von den Einen gelobt, andere bezeichnen ihn als Gurke. Tagsüber ein graues Monstrum, erblüht der Turm abends in schillernden Rot- und Blautönen und leuchtet wie ein übergroßer Lampion.

In den letzten Jahren hat auch die Gentrifizierung die Stadt erreicht und seine Struktur beeinflusst. Die steigenden Mieten in den Innenstadtbereichen haben dazu geführt, dass immer mehr junge Katalanen, Studenten und Künstler sich außerhalb des Stadtkerns ansiedeln. Sie finden hier noch bezahlbaren Wohnraum oder passende Kunstateliers. Im Laufe der Zeit wandeln sich diese Viertel zu Szenevierteln. Besser verdienende finden im Laufe der Zeit gefallen an diesen Vierteln und ziehen dann wieder in die Vororte. Dadurch steigen die Mieten oft auf das Niveau der Innenstadt - der Teufelskreis beginnt von vorne.

Besonders interessant sind jene Momente, die sich wie aus dem Nichts ergeben. Diese Momente des Sehens fügen sich im digitalen Bild zu einer Aufnahme, halten die Zeit an und bilden in der Retroperspektive einen konzentrischen Moment der Bildbetrachtung.

Mehr Informationen unter: [2]

Die Einführung von Digitalkameras, die Öffnung des Netzes (Stichwort "Web 2.0") und die Umbrüche im Journalismus (Stichwort "Bürgerjournalismus") haben dazu geführt, dass sich Fotografie und Bildjournalismus in einem grundlegenden Umbruchsprozess befinden. Auf dieser Webseite werden eben diese Entwicklungen in der Fotografie, Fotojournalismus und der Welt der Bildagenturen aufgegriffen und darüber berichtet.


Anzeige
Autor:
[T/L]


Homepage:

www.dokufoto.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.dokufoto.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 26.11.2011


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...