pr Anzeige



pr Meist gelesen

Home » Kunst-und-Kultur RSS Kunst-und-Kultur

Untertage an der Wand

VON MARCEL HARTWIG meist gelesen

Untertage an der Wand Sächsischer Bergbaukalender wirft neues Licht auf die Historie der Berg- und Hüttenleute

Chemnitz, den 02.11.2010: Seit 18 Jahren beleuchtet der "Original Sächsische Bergbaukalender" immer neue Facetten des Alltages der Berg- und Hüttenleute. Bisher hat noch kein anderes Medium mit so viel Beständigkeit das sächsische Kulturgut ablichten können. Für 2011 setzen die Herausgeber Jens Kugler, René König und Dr. Rudolf Störr ihren Kalender unter das Motto "Bergreyhen des sächsischen Bergbaus 2011" (ISBN-13: 978-3981356540). Neben exklusiven Archivbildern zeigen die Motive der 12 Monate Textabdrucke der traditionell mündlich weitergegebenen Lieder aus dem sächsischen Stolln. In einer Sonderauflage begleitet der streng limitierte Kalender "Bergbau auf deutschem Notgeld 2011" (ISBN-13: 978-3981356557) diese historische Veröffentlichung.

Der mehr als 500 Jahre alte Begriff des Bergreyhens fasst das Liedgut der erzgebirgischen Musikkultur zusammen. So gehörte es seit 1500 etwa zum Brauch der Berg- und Hüttenleute, den Schichtmeister der Bergwerke als Sänger zu verpflichten. Mit der ersten "Bergsänger-Ordnung" ist seit Ende des 17.Jahrhunderts die musikalische Begleitung dieses Liedguts geregelt. Es gehört zur Tradition des Bergreyhens sowohl den Berufsstolz als auch die Schwere und die Gefahren der bergmännischen Arbeit zu thematisieren. Obgleich sie sich beständig unterschiedlicher Ausdrucksmittel bedienten, verband die Liedtexte doch immer auch die bergmännische Fachsprache. Der Kalender sammelt die wichtigsten Zeilen dieses Liedguts und zeigt sie neben Archivbildern aus dem sächsischen Bergbau des 20. Jahrhunderts. So schafft der Kalender einen Brückenschlag zwischen Vergangenheit und Gegenwart.

Unter dem Motto "Bergreyhen des sächsischen Bergbaus" kann der vorliegende Kalender neues Licht auf die Historie der Berg- und Hüttenleute werfen. Er eröffnet ungekannte Einblicke in den Alltag im Stolln von damals und zeigt Kontinuitäten in den Archivfunden von heute. Das außergewöhnliche Fotomaterial zeigt beeindruckende Motive aus dem sächsischen Altbergbau, so z.B. aus den Revieren um Brand-Erbisdorf, Freiberg, Schneeberg und weiteren Gruben. Das Bildmaterial wird exklusiv nur für diesen Bergbaukalender verwendet und findet sich sonst in keiner anderen Publikation wieder.

Eine weitere Facette der Bergbaugeschichte kommt im streng limitierten Sonderkalender "Bergbau auf deutschem Notgeld 2011" zu Tage. Auf 12 Seiten bildet die Veröffentlichung Notgeldscheine mit bergbaulichen Motiven aus dem Deutschland der 1920er Jahre ab. Beide Wandkalender sind ab sofort unter  www.bergbaukalender.de erhältlich.

Autor: Marcel Hartwig

Moxxo Ausstellungs- und Kommunikationsdesign ist eine Chemnitzer Designagentur mit Schwerpunkt Ausstellungskonzeption, -gestaltung und -realisierung für museale Einrichtungen in Europa sowie Verlag für Ausstellungspublikationen und Kalendern mit kulturhistorischen Schwerpunkt in Eigenproduktion.


Anzeige
Autor:
[M/H]


Homepage:

www.moxxo.de

Homepage RSS-Feed:

RSS www.moxxo.de RSS-Feed-Link


Artikel vom 02.11.2010


Eine Werbemitteilung veröffentlichen Druckversion Vorige Meldung | Nächste Meldung


Information:

pr Suchen


pr Aktuelle News



pr News dieser Kategorie



pr Anzeige

Onlinestreams.de
Das eigene Internetradio über Onlinestreams.de - Info hier...